April

April

01.04.2020

Die kleine Nani begrüßt den April!.
Sie hat ihre erste Patellalux-OP gut überstanden, leider wartet die nächste nach Ostern.
Alles Gute du kleine Süße, du wirst das auch noch schaffen!

So traurig ...

So traurig ...

31.03.2020

So traurig….
„gestern mussten wir Angie einschläfern lassen, sie hatte einen Milztumor und der ist geplatzt.
Die sanfte, liebe Angie, das ist so traurig, gerade mal zwei Monate war sie bei uns…“

Das ist so hart und so gemein, man hat sich gerade so richtig in sein neues Hündchen verliebt und freut sich auf gemeinsame Jahre.
Eva & Heinz-Georg – drück‘ Euch aus der Ferne.

Post von Remi

Post von Remi

30.03.2020

So Joely ist jetzt wieder ziemlich heile. Der kleine Mann wurde nämlich mit Platte im Bein übernommen. Diese konnten wir damals nicht entfernen, da der Knochen noch nicht stabil genug war. Sein Frauchen hat uns geschrieben und hübsche Bilder geschickt. Herzlichen Dank und noch gute Genesung!

„Hallo liebe Windhundhilfe, wir hoffen sehr Ihnen geht es dieser Tage so gut wie nur möglich!
Wir schicken mal ein kleines Update von unserem Clown Joely alias Remi. Wir freuen uns ja auch immer über die schönen Beiträge bei FB von Ihnen, wo doch Covid-19 sonst immer das Thema Nr.1 ist.
Mitte Januar wurde die Platte aus Joelys Vorderbein entfernt. Danach musste er 2 Wochen einen Gips und 4 Wochen weitere Verbände tragen. Obwohl er doch die Tierärzte jedes Mal, wenn der Verband gewechselt wurde, mit seinem herzschmelze Blick gebeten hatte das lästige Ding doch bitte abzunehmen :).
Zum Glück war Robbie während dieser anstrengenden Zeit immer an seiner Seite und die beiden sind seitdem noch enger zusammen gewachsen. Auch wenn er noch ein paar Tage aufpassen muss und noch nicht Vollgas geben darf, ist er jetzt wieder ganz gesund und erlebt mit uns täglich neue Abenteuer.
Viele Grüße Janin & Co“

Jemand hat Zeit für Virginia

Jemand hat Zeit für Virginia

29.03.2020

Unsere Virginia brauchte ganz dringend ein neues Plätzchen.
Wir sagten ihrem Besitzer, dass in der aktuellen Zeit das wohl gerade nicht so einfach ist und er sich gedulden müsse.

Doch vorgestern rief uns tatsächlich jemand mit viel Vorerfahrung und Lust auf die doch schon etwas ältere Dame an. Ausnahmsweise waren wir mal ganz unkompliziert, tauschten zwischen Besitzer und Interessenten die Nummern.  Letztere setzten sich gestern gleich ins Auto und holten die Maus.
Virginia stieg ohne zu zögern bei ihren neuen Menschen ein und ist bereits ganz angetan von ihrem neuen Leben.
Nächste Woche geht es erst einmal zum Tierarzt, Virginia wird wohl eine Zahnsanierung brauchen.
Wir freuen uns sehr für die Süße und werden den eigentlich üblichen Gang einer Vermittlung nachholen, wenn es wieder geht.
Vielen Dank an Heike & Uwe für die unkomplizierte Rettung der Virginia.

Ode an die Freude

Ode an die Freude

28.03.2020

Eleonora und ihre Freunde haben mal wieder bei Frauchen Benita an einem so richtig geilen Fotoshooting teilgenommen.
In solchen Zeiten tun solche Superbilder einfach richtig gut!

York hat es vor dem Chaos noch geschafft

York hat es vor dem Chaos noch geschafft

25.03.2020

Barsoi-Bub York hat es sich gemütlich gemacht.
Er lebt bereits seit einigen Wochen bei seinem neuen Herrchen und Barsoi-Freundin.
Manchmal rufen uns Menschen an, die sich für den nächsten passenden Windhund „anmelden“.
In diesem Fall hatte der Interessent großes Glück, York hatte nämlich gerade seine Köfferchen in seinem vorherigen Zuhause gepackt und zog auf unsere Barsoi-Pflegestelle.
Dort weilte er auf diese Weise nicht lange…

Wir wünschen York alles Liebe in seiner neuen Familie.

Julian

Julian

25.03.2020

Julian hat schicke Bilder von sich geschickt. Er lebt seit Juli 2019 bei Martin und Angelika.
Vielen lieben Dank!

Windhunde Corona Netzwerk

Windhunde Corona Netzwerk

23.03.2020

Im Facebook gibt es eine neue sehr sinnvolle Gruppe:
Das Windhunde Corona Netzwerk
Wir die Windhundhilfe sind zwar ein Verein, der bundesweit tätig ist, doch in der derzeitigen Situation erscheint es uns notwendig, dass regionale Netzwerke zur Hilfe und Unterstützung entstehen.
Hier die Gruppenbeschreibung:

„Ihr Lieben,

eine Situation wie diese, gab es bisher noch nicht.
Es steht eine immense Herausforderung für jeden Einzelnen bevor.
Egal ob es die Angst um die eigene Gesundheit oder die lieber Angehöriger ist oder die Ungewissheit, wie und vor allem wann es wirtschaftlich weitergeht...bei uns Hundebesitzern kommt dann noch die große Angst um unsere geliebten Vierbeiner dazu.

Wer kümmert sich, wenn ich in Quarantäne bin oder sogar ins Krankenhaus muss? Was passiert im allerschlimmsten Fall?
Können sich meine Angehörigen kümmern, kann ein Tierschutzverein mit Pflegestellen auffangen oder müssen meine Tiere ins Tierheim? Was passiert, wenn diese keine Kapazitäten mehr haben?
Vor allem bei uns Mehrhundehaltern wächst die Angst.
Einen kleinen Hund mal eben irgendwo zwischenzuparken, erweist sich in der Praxis als deutlich einfacher als mehrere Große, die dann evtl. auch noch Verhaltensbesonderheiten (Ängste, etc.) aufweisen.

Fragen über Fragen und viel Unsicherheit....daher wurde diese Gruppe ins Leben gerufen.

Diese Gruppe dient dem Aufbau von lokalen und überregionalen Netzwerken, erst einmal spezifisch für Windhunde.

Ihr könnt einen oder mehrere Hunde im Fall eines Falles vorrübergehend oder auch längerfristig aufnehmen?
Ihr könnt mit Quarantäne-Hunden vor Ort spazieren gehen?
Ihr braucht Hilfe von jemandem oder wollt vorsorgen?
Dann seid Ihr hier richtig.

Wir Admins werden eine Liste anlegen, in die sich jeder (widerrufbar) eintragen lassen kann und schicken jedem einen kurzen Fragekatalog zu, damit die Infos datenschutzkonform hinterlegt werden können.
Eine gekürzte Liste wird dann hier in den Dateien hochgeladen und die Daten mit Rücksprache weitergegeben und die Verbindung zwischen den Beteiligten geknüpft.

Lasst uns diese Krise gemeinsam bewältigen und zusammenhalten“

Wir würden uns freuen, wenn sich sehr viele Windhund-Menschen beteiligen würden und wir auf diese Weise unseren Windhunden auch in Krisenzeiten so gut als möglich zur Seite stehen können.

https://www.facebook.com/groups/523143415011113/?ref=nf_target&fref=nf

Wer nicht bei FB mitmachen möchte, kann eine Mail schreiben an helge.wenger @windhundhilfe.de
Bitte dabei folgendes angeben:

  • Kotaktdaten
  • was bietet Ihr an? (z.B. Gassi gehen, Aufnahme von Hunden, Besorgungen etc.)
  • bis zu wieviel Hunde?
  • andere Tiere vorhanden (muss Hund z.B. katzenverträglich)

Man wird dann in die Helferliste nur mit PLZ und Angeboten eingetragen.
Nur bei Bedarf werden Kotaktdaten weitergegeben.

Vieles muss leider warten

Vieles muss leider warten

22.03.2020

Unsere kleine Podi-Hündin Txiki hatte bereits vor einiger Zeit Besuch.
Pflegemama und potentielles neues Frauchen waren sich eigentlich schon einig …
Nun muss Txikis Umzug warten bis es wieder verantwortbar ist durch die Lande zu fahren und andere Menschen zu besuchen.
Gott sei Dank hat Txiki eine schicke Pflegestelle, auf der sie sich sehr wohlfühlt – danke Bettina!
Überhaupt sind wir momentan sehr froh, dass alle unsere aktuellen Schützlinge, die bereits auf Pflegestelle bei uns wohnen, gut unter sind und keine Not besteht, für sie zügig ein passenderes Plätzchen zu besorgen.
Ein Dank an Monika, Janin, Nina & Lisa.
Natürlich ist es sehr schade, dass einige nun warten müssen, bis sie zu uns kommen, u.a. Linda & Sikora.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen