Grüße von Nani

Grüße von Nani

10.01.2022

Und hier noch ein paar Grüße von unserer kleinen Nani (ehemals Patellalux-Windspielchen), der es heute wunderbar gut geht.
Ist doch zu süß!
Lieben Dank an Martina & Familie

Thember

Thember

10.01.2022

So einige unserer Ehemaligen haben ihre Menschen letztes Jahr noch verlassen.
Die Nachricht von Thembers Tod (ehemals Paul, vermittelt Mai 2019) erreichte uns vor wenigen Tagen.
„Wieder musste ein Traumhund gehen. Einen Monat vor Weihnachten ist unser Thember gestorben. Er ist noch nicht mal 11 Jahre geworden. Wir hatten das Glück, ihn 2 3/4 Jahre bei uns zu haben. Eine überaus glückliche Zeit. Vita (ehemals Martha) vermisst ihren Bruder genauso wie wir. Aber was hilft‘s, da müssen wir durch.“
Ach wir hatten uns damals so gefreut, dass Vita & Thember gemeinsam zu Helga & Berrnd ziehen durften – zwei große Saluki-Liebhaber mit herrlich viel Zeit, Platz und Herzblut.
Wir trauern mit Euch und danken für die wunderbare Zeit, die Thember bei Euch haben durfte.

Wieder eine tolle Spende für die IWI

Wieder eine tolle Spende für die IWI

09.01.2022

Wir haben wieder eine tolle Spende erhalten. Zwei tolle Wintermäntel, vielen Dank an Stephanie, die uns vor Weihnachten schon die tollen Jumper gespendet hat.
 
 
Yuri

Yuri

08.01.2022

Wie schon angekündigt, wollen wir heute nochmal unseren hübschen Barsoi-Buben Yuri vorstellen, der leider auf Grund eines familiären Todesfalls sein Zuhause wieder verloren hat. Yuri ist ein 5 Jahre alter Barsoi in der Farbe trikolor und ein kleines Sensibelchen.
 
Er lebt aktuell mit anderen Windhunden im Rudel, auch Rüden sind hier für ihn kein Problem. Yuri ist in der Grundtendenz ein eher unsicherer Hund, was bei Hundebegegnungen dazu führt, dass er manchmal fremde Hunde verbellt.
 
Im häuslichen Umfeld ist er ein ruhiger, ausgeglichener, verschmuster Hund, der sehr an seinen Menschen hängt. Auch mit Kindern hat er keine Probleme. Auf Grund seiner Größe sollten diese doch schon etwas standfest sein. Yuri ist sehr folgsam, möchte immer gefallen und alles richtig machen. Auch einige Zeit allein bleiben ist für ihn kein Problem. Er lässt sich im Auslauf oder im Garten gut abrufen, fährt entspannt im Auto mit und ist zuverlässig stubenrein.
 
Für Yuri suchen wir ein Zuhause mit schon vorhandenem Hund (Windhund). Schön wäre, wenn der neue Hunde Freund/in noch Spaß am spielen und rennen hat. Ein sicher eingezäunter Garten muss vorhanden sein.
 
Masha und Yuri

Masha und Yuri

06.01.2022

Manchmal schreibt das Leben traurige Geschichten. Masha und Yuri hatten das Glück und durften Anfang August in Ihr neues Zuhause ziehen. Alles war super, die Familie glücklich mit den beiden. Bis dann das Schicksal zugeschlagen hat und der Mann der Familie ganz plötzlich verstorben ist. Nun hat sich auf Grund dessen die Familiäre Situation so verändert, dass Masha und Yuri nicht bleiben konnten und wieder auf eine unserer Pflegestellen gezogen sind.
 
Mittlerweile haben sie sich dort schon ganz gut eingelebt, die beiden wohnen jetzt mit anderen Windhunden zusammen im Rudel ganz ohne Probleme. Außerdem hat sich herausgestellt, dass die beiden in Gesellschaft anderer Hunde gar nicht so wahnsinnig aneinanderhängen, und so kam es, dass Masha nun in der Pflegefamilie einen neuen Hundefreund gefunden hat, an dem sie sich orientiert. Auch er ist nicht abgeneigt von der hübschen Barsoi-Dame.
 
Man konnte bei der Pflegemama immer mal wieder durch Blume hören, dass ihr das „Schneeflöckchen“ doch schon ganz dolle ans Herz gewachsen ist. Nun ja und so war schnell klar, dass Masha bleiben darf.
 
Nun suchen wir für Yuri nochmal ein schönes Zuhause, er wird in den nächsten Tagen ausführlich vorgestellt.
 
Wir freuen uns sehr für unsere Masha und wünschen ihr und ihrer Familie noch viele schöne gemeinsame Jahre.
Vielen Dank Andrea & Robbi das Masha bei euch ein Zuhause gefunden hat.
 
Whippet-Männlein Luis

Whippet-Männlein Luis

04.01.2022

Unser Whippet Bub Luis durfte kurz vor Weihnachten in seine neue Familie ziehen. Er lebt dort nun als Einzelprinz, naja nicht ganz, er teilt sich sein neues Zuhause mit zwei Katzen was wunderbar funktioniert. Luis hat sich schon etwas eingelebt, er geht gerne und viel spazieren. Wenn es regnet, bewegt er sich allerdings keinen Meter nach draußen. Anja musste ihn schon in den Garten tragen damit er nicht überläuft, denn selbst mit Regenmäntelchen ist nichts zu machen.
 
Anja schreibt uns:
 
„Moin! Danke für diesen süßen Hund. Er ist ein echter Sonnenschein und macht uns viel Spaß. Einer der Kater hat die Erziehung in seine Pfoten genommen und es gibt stündlich Erfolge. Inzwischen können Hund und Katzen in einem Bett schnorcheln. Wie man sieht, ist der Kleine sehr entspannt.
 
Liebe Grüße aus
MiRüBa. Anja+Gerhard
 
Vielen Dank an Euch beide, wir wünschen Euch noch ganz viel Freude mit dem kleinen Whippet-Mann.
 
 
Und wir möchten auch noch um Verständnis bitten, dass es uns auf Grund der Flut an Anfragen für Luis nicht möglich war diese alle zu beantworten.
 
Ajan holt das Leben nach

Ajan holt das Leben nach

03.01.2022

Gestern traf er sich mit einer hübschen rothaarigen Afghanen-Hündin.
Heute bekam er Besuch von Marla (verm. Sept. 20216) & Nubia (verm. Okt. 2018) mit Julia.
Seine eigene Freundin Saida geht da ganz entspannt baden, ist Ajan ja sonst jeden Tag ihr Mann.
Einfach nur schön!

Robi & Anique

Robi & Anique

02.01.2022

So richtig seriös war die Vermittlung des 13 Jahre alten Robi wohl nicht :).
(Und wir dachten ein 13 Jahre alter Azi würde gut zu einer 12 Jahre alten Sloughi-Hündin passen….)

Nachrichten von Robi & Anique:

„02.12.2021
Sehr geehrte Windhundhilfe,
aufgrund der beiliegenden Beweisfotos würden wir gerne den abgebildeten Hund im braunen Mantel gegen den bei der Vermittlung zugesagten 13-jährigen Oldie tauschen.
Wir verzichten auf rechtliche Schritte, da es sich bei der Übergabe vermutlich um eine versehentliche Verwechslung gehandelt hatte.
Aufgrund der unerwarteten Dynamic, sahen wir uns leider außerstande den Bildern die nötige Schärfe zu verleihen.  Selbst unsere eilends hinzugeholte junge Hündin hatte alle Mühe den
Oldtimer wieder einzufangen.
P.S. Wir (und sogar Anique) hätten ja nie gedacht, dass man mit so einem älteren Herrn so viel Spaß und Freude haben kann   
Herzlichen Dank!
30.12.2021
Heut schick ich ein paar mehr Bilder mit, allerdings in Mittelqualität, da Robin und Anique für mich einfach zu schnell sind.
Aber Robin hat so einen unglaublichen Elan, eine Wendigkeit, Schnellkraft, Pöbellust, und vor allem so eine Lebensfreude, wie wir sie selten bei einem Hund erlebt haben.
Da muss ich seine "Verrenkungen" auf den Bildern einfach zeigen.
Trotz seiner schiefen, etwas steifen rechten Hinterhand, trotz der unglaublich langen, schlaksigen Vorderbeine, trotz seiner "in die Jährchen gekommenen Gelenke und Muskeln" strömt er so viel Spaß und Freude und Erlebnishunger aus...
Nix schöneres für ihn, wie ab ins Auto und irgendwohin fahren, Neues entdecken, spazieren zu gehen, und vor allem zu toben! Am liebsten mit seinem Herrchen, die 2 haben das gleiche Faible für wilde Rauf-, Pöbel-, und Zerrspiele.  Anique guckt dann fassungslos zu, wenn er seine 5 Minuten kriegt. Sie macht mit ihm lieber "Hase und Jäger" Rennspiele, oder rast alleine ihre Austick-Runden.
Die Zwei lernen sich immer mehr kennen und vertrauen. Obwohl die Zicke ihn ab und zu in die Schranken weisen will, ist sie nicht bös, oder verletzt ihn. Aber er hat schon Mordsrespekt vor ihr.
Doch durch seine absolut liebe, goldige, lustige Art, merkt sie langsam, dass ihr nix abgeht, wenn er auch da ist...
Heute Morgen hat sie ihn wieder angeknuffelt, aber da ist er etwas brummig, denn aufstehen ist in den Ferien nicht vor 9:00. Bei den beiden merkt man doch sehr die unterschiedlichen Charaktere des Jagdhundes und des Herdenschutzhundes.
Für sie ist Suchen und Jagen (geht aber leider nicht) das höchste. Ihn lässt Wild kalt, aber wehe etwas kommt seinem Rudel ungefragt zu nah...
Robi hat nun auch schon gut zugenommen, und klappert nicht mehr so sehr durch die Landschaft. Wobei Azawakhs ja sowieso eine gewöhnungsbedürftige Figur haben. (Aber keine Sorge, er bleibt schon rank und schlank)
Wir sind wirklich sehr glücklich, diesen bezaubernden, außergewöhnlichen Hund bekommen zu haben, und lassen uns immer wieder von seiner Lebensfreude und Fröhlichkeit anstecken. Das Beste ist, wenn man einen "neuen Oldie" aufnimmt: keine Erwartungen. Die werden eh über den Haufen geworfen. In unserem Fall war es eine Mogelpackung: Welpe im Rentnerpelz
Ganz herzliche Grüße von den rüstigen Oldies und Birgit und Matthias“

Vielen lieben Dank, Eure Nachrichten sind immer wieder klasse!

Januar 2022

Januar 2022

01.02.2022

Mit etwas Verspätung begrüßt unsere Line das Jahr 2022!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.