Barsoi-Hündin: Ada

Barsoi-Hündin: Ada

09.01.2020

Ein wenig waren wir schon überrascht, wie viele Menschen unsere Ada haben wollten…
Doch wir haben nicht lang rumgemacht, sondern Ada zog zu den ersten Anrufern und zwar gleich am nächsten Tag. Claudia & Volker sind für uns alte Bekannte, haben sie doch schon drei Barsois von uns. Ada war für sie Liebe auf den ersten Blick, was will man mehr.
Die ersten Bilder sind auch schon da und ja in Gesellschaft sind viele unserer Windhunde einfach glücklich.
Alles Liebe Euch!

Pharao Hound-Hündin: Ginger

Pharao Hound-Hündin: Ginger

08.01.2020

Ginger hat Fotos aus ihrem neuen Zuhause geschickt.
Wir freuen uns sehr für die kleine Schönheit, dass sie eine Liebhaberin gefunden hat.
Frauchen und Ginger wünschen wir eine wunderbare gemeinsame Zeit.

Sloughi-Rüde: Sinaan

Sloughi-Rüde: Sinaan

26.12.2019

Kurz vor Weihnachten ist es Sloughi Sinaan noch rechtzeitig gelungen nach England vor dem Brexit einzureisen.
Wir hatten ja erzählt, dass nachdem Linus traurigerweise verstorben war, Gina & Paul das einzig Richtige getan haben und anmerkten, sie bräuchten wieder einen vierten Sloughi.
Seppi war etwas jung und wir waren ein bisschen ratlos. Doch bereits am nächsten Tag erhielten wir eine Mail mit der Bitte für einen drei Jahre alten Sloughi-Bub ein neues Zuhause zu suchen.
Na so schnell waren wir selten. Alle Beteiligten waren superflexibel. Sein Besitzer traf sich mit Gina & Paul in Calais und Sinaan zog auf die Insel. Das Ganze hat unsere Auslandskorrespondentin Deborah perfekt organisiert.
Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Wir wünschen dem süßen Buben eine wunderbare Zeit mit seinen neuen Freunden und lieben Besitzern.

Whippet-Rüde: Joda

Whippet-Rüde: Joda

22.12.2019

Tja liebe Leute, weltbeste Whippets sind vergeben.

Unser Benni hat den Umzug gut verkraftet und hat beschlossen, dass er seinen neuen Freund auch gut leiden mag. Sieht doch richtig kuschelig aus.

Und unser Joda ist soeben im neuen Heim angekommen.
Hauseigener Sohn mit Freund haben ihn dorthin gebracht und sich versichert, dass unser Bub es schön haben wird. „Das ganze Wohnzimmer ist ein Sofa, die Hunde sehen alle glücklich aus, schöner grüner großer Garten.“ Das Jodale war natürlich recht aufgeregt, hatte er das mit dem Köfferchen packen eigentlich bereits ad acta gelegt. Aber auch Whippets überleben einen Umzug….
Wir sind jedenfalls ganz glücklich, das alle unsere drei Buben es jetzt schön haben.
Da können wir uns jetzt dann auch mal langsam an Weihnachten machen.

Whippet-Rüde: Benni

Whippet-Rüde: Benni

15.12.2019

Wenn man einen Whippet vermittelt, weiß man warum es immer weniger Pflegestellen gibt. Man fühlt sich wie der letzte Verräter. Egal.
Unser Benni ist heute umgezogen.
Seine zwei neuen Menschen - Silvia & Uli - sind gestern bereits angereist. Waren mit Benni und ihrem Grey eine schöne Runde drehen. Einmal im Hotel drüber schlafen und klar wurde unser heiliger Whippet heute eingepackt.
Unser Benni wird es schön haben im Leben. Er lebt nun in einem großen Haus mit Garten und ein Mensch ist eigentlich immer zuhause. Sein neuer Freund - ein Grey - ist auch ein ganz Lieber.
Und in Kürze kann man alle an der Nordsee treffen.
Wir wünschen Euch alles Liebe!

Whippet-Rüde: Emil

Whippet-Rüde: Emil

25.11.2019

Unser Emil hat nun seine eigene Familie.
Was sind wir froh und dankbar, dass ganz liebe und engagierte Hundemenschen den Weg zu uns gefunden haben. Vielen herzlichen Dank für das schöne Zuhause!

Ein erster Bericht mit der Überschrift „Emil –alles bestens - hat uns erreicht:

Emil hat seine ersten 24 Stunden im neuen Zuhause bestens gemeistert.

Er ist eine liebe, ruhige Seele, die alles anguckt, hinterher tapert, die Treppen vorsichtig läuft und schon entdeckt hat (Chitto hat‘s vorgemacht, dass der Hauswirtschaftsraum die Schatzkammer ist, in der neben dem Hundefutter auch ganz viele Sorten Leckerlies lagern.

Emil hat perfekt durchgeschlafen in seinem Hundebett im Schlafzimmer bis 5.40 h - dann hat er Zeichen gegeben und wollte lieber da weiterschlafen ... ja, genau da, wo Chitto auch am liebsten schläft – im Bett

Perfekt stubenrein - um 8 Uhr hat er den Garten erkundet. Chitto dachte, um diese Uhrzeit wird schon im Garten gespielt, aber Emil wollte lieber erstmal Ortsbegehung machen und gucken, ob das hier alles brauchbar ist.

Chitto ist übrigens völlig friedlich, gibt keinen Laut von sich, guckt sich alles neugierig an, was Emil so macht und verkrümelt sich auf das andere Sofa, wenn nun Emil neben Frauchen liegt.

Liebe Frau Wenger, Sie sehen, wir hatten einen guten Start und sind alle ganz happy!

Wir halten Sie auf dem Laufenden, wie Emil sich hier weiter eingewöhnt.

Für heute ganz herzliche Grüße von

Christiane & Familie“

Windhund-Mix-Hündin: Frida

Windhund-Mix-Hündin: Frida

22.11.2019

Frida wurde bereits gestern von Dunja von der Orpheus Pfotenhilfe e.V. in ihr neues Zuhause gebracht. Dieser Verein kümmert sich in erster Linie um Nager und Igel in Not und in Ausnahmefällen auch um Hunde. Sie geben den Tieren ein endgültiges Zuhause. Da Frida aber ja auf der Suche war, ist sie nun ein Hund der iWi. Vielen Dank für die Rettung und Unterstützung rund um Frida.

Wir man sehen kann ist Frida ganz angetan von ihrem neuen Zuhause und ihrem neuen Herrchen Lars.

Lieber Lars, liebe Frida, wir wünschen Euch viele schöne gemeinsame Jahre.

Show-Grey-Hündin: Adele

Show-Grey-Hündin: Adele

17.11.2019

Unsere Adele ist am Freitag zu unserem Deerhound Kiffi gezogen. Kiffi lebt schon seit August 2015 bei Simone und John.
Bereits am Samstag freute sich Kiffi, dass er so ein hübsches rotes Mädchen zum Spielen hat, da wurde er wieder ganz jung. An Adeles Kuscheln muss er sich allerdings noch gewöhnen – doch bei ihrer Hartnäckigkeit sind wir da ganz zuversichtlich.
Mit dem Schlafen wollte es nachts anfangs auch nicht so recht klappen, das Riesenbaby jammerte. Jetzt liegt es im „Gräbele“ zwischen ihren zwei Menschen und schläft selig wie ein Baby die ganze Nacht durch.
Wir sind ganz glücklich, dass unsere letztes Showgrey-Kind ein liebes Zuhause hat.
Vielen Dank an Simone & John! Und sobald wir schöne Fotos haben, werden wir diese hier natürlich zeigen.

Azawkh-Rüde: Bashir

Azawkh-Rüde: Bashir

11.11.2019

Ganz ohne Bild zog der fünf Jahre alte Azawakh-Bub Bashir auf unseren verwaisten Azawakh-Platz.
Sein neues Frauchen erwartete ihn sehnsüchtig, sie war nun zwei Monate ohne Begleiter.
Die Freude war groß als der kleine hübsche Kerl ausstieg und sein Frauchen auch auf Anhieb gut fand.
Die Vermittlung von Azis ist einfach immer wieder was ganz Besonderes.
Danke Babette!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen