Paten gesucht für unserer altes Whippet-Mädchen Charly

Paten gesucht für unserer altes Whippet-Mädchen Charly

05.12.2021

Heute möchten wir für unser altes Whippet-Mädchen Charly gerne Paten suchen. Sie hat eine traurige Geschichte. Charly hat mit knapp 13 Jahren ihr Frauchen verloren, und so musste sich das süße alte Whippchen nochmal auf die Suche nach einem schönen Zuhause machen, in dem sie bis zum Schluss bleiben darf. Wir haben einen tollen Platz bei unserer lieben Simone gefunden, die sich gerne der etwas älteren Hündchen annimmt.
 
Da die kleine Maus leider auch schon gesundheitlich etwas angeschlagen ist, würden wir uns sehr freuen, wenn jemand gerne Pate für ein kleines altes Whippet-Mädchen werden möchte. Charly hat kleine Knoten in der Mamaleiste, und vielleicht muss Sie daran nochmal operiert werden.
Vor einigen Monaten wurde ihr komplettes Gebiss saniert, dass leider in einem sehr schlechten Zustand war.
 
Wenn Sie gerne eine Patenschaft für unsere Charly übernehmen möchten, dann melden Sie sich am besten per E-Mail bei uns.
 
Aziz hat ein eigenes Herrchen

Aziz hat ein eigenes Herrchen

05.12.2021

Unser Aziz ist bereits vor 10 Tagen umgezogen. Er lässt es sich jetzt bei seinem neuen Herrchen gut gehen.
Wir sind ganz stolz, denn Herrchen ist echter Windhundnachwuchs. Im Elternhaus sozialisiert auf Windhunde und unser Sloughi ist nun der erste eigene Windhund.
Aus uns unverständlichen Gründen gibt es nahezu keine Sloughi-Rescue-Community, so dass wir uns immer wieder Neues ausdenken müssen, um einen Sloughi zu platzieren. Alle die, die unseren Aziz nicht haben wollte, haben was verpasst, gehört er nämlich zu der ganz lieben und umgänglichen Sorte.
Sebastian, wir freuen uns, dass du den weiten Weg auf dich genommen hast, um den Buben kennen zu lernen.
Wir wünschen eine wunderbare Zeit!

Luis, aktiver kleiner Whippet-Mann

Luis, aktiver kleiner Whippet-Mann

04.12.2021

Heute wollen wir den kleinen Whippet-Buben Luis vorstellen.
 
Luis ist ein sehr lieber, aktiver und aufgeweckter junger Whippet-Mann. Er ist 1 Jahr alt, und sucht nun ein neues Zuhause. Luis kommt mir allem und jedem zurecht, er mag Kinder und kommt mit allen Hunden sehr gut klar. Whippet typisch ist er sehr anhänglich und möchte am liebsten immer bei seinen Menschen sein. Auch Katzen sind kein Problem für ihn.
Er geht sehr gerne spazieren und liebt seine täglichen Flitzerunden. Das alleine bleiben muss noch etwas geübt werden.
 
Ein eingezäunter Garten in dem er ab und an seine Runden drehen kann wäre schön.
 
Anfragen zu Luis bitte an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Farewell Reddy

Farewell Reddy

02.12.2021

Farewell Reddy

„Der Kopf weiß, es ist die einzig richtige Entscheidung, es gab keine andere Wahl. Und doch erscheint die ganze Welt nun völlig verkehrt und endlos leer.

Dass in seinem Alter, mit fast 12 einhalb Jahren irgendwann etwas passieren kann, dass unsere Wege trennen wird, natürlich lebt man immer mit diesem Gedanken, aber wenn der Tag dann tatsächlich gekommen ist, dann ist er dennoch plötzlich und unerwartet und schwer zu verstehen. So sitze ich hier und muss Dir, liebe Helge, mitteilen, dass wir unseren Großen, unseren ständigen Begleiter und ruhenden Pol, unseren Reddy-Schatz, den Du uns vor vielen Jahren anvertraut hast, am Dienstagabend weiterziehen lassen mussten.

Fast bis zum Schluss war er ganz er selbst auch wenn die Welt in seinem Alter natürlich etwas kleiner war und er inzwischen selbst entschied ob es ein guter Tag zum Spazierengehen oder zum Sofa Genießen war.

Dass man Wasser nur frisch und draußen schlabbern kann, pünktlich auf die Minute  daran erinnern muss, dass  JETZT Futterzeit ist, man natürlich immer in bester Position dabei sein muss, wenn der Kühlschrank sich öffnet, sich die Menschen an den Tisch setzen, kochen oder gar einen Apfel meinen essen zu müssen, lautstark zu verkünden, dass der Nachbar gerade wieder nach Hause gekommen ist, Herrchen nun doch endlich von der Arbeit kommen muss und genau zu wissen, welcher Platz auf dem Sofa der Beste ist, der Schnee da draußen noch viel besser als alles andere ist, lauter  Selbstverständlichkeiten, die, wie viele andere, bis zum letzten Tag nie versäumt werden durften und völlig klar waren.

Es gäbe so unendlich viele Geschichten aus all den Jahren zu erzählen, die im Moment aber viel zu sehr schmerzen.

Er war einfach ein Schatz, der fast immer ohne Leine unterwegs sein durfte, das Leben mit seinen Mädels genoss und so vielen Menschen die Angst vor Hunden genommen hat, Noch vor einer Woche meinte eine Tierärztin, es wäre unglaublich wie gut es ihm gehe…

Und dann kam er doch, der Tag, an dem sich alles änderte und ich bin froh, in dieser Situation den besten Tierarzt, den man in dem Moment braucht, an meiner Seite gehabt zu haben. Die Diagnose war klar und dass es Zeit zum Abschied nehmen war, auch. Und so durfte Reddy friedlich einschlafen.

Wir müssen uns neu sortieren und können uns hoffentlich bald auch wieder über die vielen schönen Erinnerungen schmunzeln.

Farewell Großer, es ist so leer ohne Dich. Aber danke, dass wir ein Stück Deines Weges mit Dir gehen durften.“

Danke für alles liebe Karin!

Dezember

Dezember

01.12.2021

Unsere Txiki begrüßt den Dezember.
Und dies war es jetzt mit dem Kalender für 2021.

Einige Kalender für 2022 würden sich noch über ein eigenes Zuhause freuen :)
Zu bestellen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Post von Stony

Post von Stony

27.11.2021

Heute haben wir Post bekommen von Eva und Heinz-Georg, sie haben unseren Greyhound-Buben Stony adoptiert. Darüber freuen wir uns riesig, denn hier haben schon einige ältere IWI Schützlinge ein wundervolles Zuhause gefunden.
 
Eva schreibt:
 
Bisher läuft mit Stony alles prima, gemeinsames Stöbern durch den Garten, Futtern zusammen mit den anderen Greys, Essen findet er wirklich gut...
 
Wir würden sagen, Stony hat sich schon prima eingelebt, für uns fühlt es sich nicht mehr „neu“ an.
 
Liebe Eva, lieber Heinz-Georg, wir sagen wieder einmal vielen Dank, dass einer unserer Schützlinge bei Euch wohnen und alt werden darf.
 
Hier noch einige Fotos von Stony in seinem neuen Rudel!
 
Mambo

Mambo

24.11.2021

Neu in der Vermittlung ist Mambo, ein fünf Jahre alter kastrierter Afghanen-Bub in rot mit Maske.
Optisch ein echter Klassiker.
Er ist lieb mit Menschen und auch mit Hunden.  Am einfachsten wäre natürlich, wenn er zukünftig eine Gefährtin hätte, doch auch ein passender Rüde wäre denkbar. Ein Prinzenplatz ist ebenfalls möglich.
Katzen sollten auf keinen Fall in seinem neuen Zuhause sein.
Aktuell lebt er in einem Haus mit Garten, so dass er sich freuen würde wieder ein eingezäuntes Grundstück sein eigen nennen zu dürfen.
Bislang wurde er regelmäßig abgeschoren. Vermutlich wird er sich mit einer üblichen Fellpflege schwer tun.

Levon schickt Grüße aus seinem neuen Zuhause

Levon schickt Grüße aus seinem neuen Zuhause

22.11.2021

Es gibt Neuigkeiten von Levon unserem jungen Chortaj-Buben. Er durfte vergangenes Wochenende in sein neues Zuhause in die Schweiz ziehen. Levon lebt jetzt bei Karin und Chortaj-Bub Igor. Die beiden Jungs haben sich gleich sehr gut verstanden.
 
Karin schreibt uns:
 
Jetzt ist es genau 1 Woche her, seit Levon mit uns in die Schweiz gereist ist. Er hat eine Woche erlebt, wie sie bei uns typisch ist. Aus meiner Sicht ist die Woche sehr gut gelaufen, die Hunde vertragen sich gut, und Levon kommt mit unserem Ablauf schon gut zurecht. Er heult tatsächlich laut, wenn ich im Praxisraum arbeite. Und unterwegs bellt er fremde Hunde an. Bei beidem bin ich überzeugt, dass es sich legen wird, wenn er erst einmal mit seinem neuen Leben vertraut ist und verstanden hat, dass er nicht mehr verlassen wird. Einzelunterricht in der Hundeschule und Reithalle für das Auspowern sind schon gebucht. Für Igor ist es doch viel schöner, wieder einen Kollegen an seiner Seite zu haben.
Mein ausdrücklicher Dank geht an die Windhundhilfe, die die Ausreise von Levon ermöglicht hat und für eine medizinische Erstversorgung in Deutschland gesorgt hat. Ebenso gilt mein Dank dem Pflegefrauchen, die Levon so sorgfältig mit dem Leben in Mitteleuropa vertraut gemacht hat. Es ist schon ein krasser Zufall, dass ich jetzt 2 Hunde sozusagen aus dem selben Hause habe, die dort auch zeitweise gleichzeitig gelebt haben, sich aber nie begegnet sind. So wie es aussieht, verstehen sie sich gut. Und ich hoffe auf ein glückliches, langes Zusammenleben hier bei mir in der Schweiz.
 
Vielen, vielen Dank und liebe Grüsse, Karin
 
Liebe Karin, wir freuen uns sehr, dass ihr soviel Freude mit Levon habt und wünschen Euch weiterhin alles alles gute.
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.