Afghanen-Hündin: KATE

Afghanen-Hündin: KATE

21.02.2013

Im Februar 2012 haben wir den Afghanen Lewin in sein neues Zuhause gebracht. Haus, Garten, hundefreundliche Katze, 2 hundebegeisterte Kinder, Mama zuhause - eigentlich alles perfekt.
Gestern dann sind wir dort mal wieder vorbeigefahren - und haben etwas mitgebracht...und zwar die kleine Kate.
Lewin hat uns angeguckt als wolle er sagen: "Ist denn heute schon Weihnachten? Ist die echt für mich?"
Küsschen vorne, Küsschen hinten, er hatte Sternchen in den Augen.
Die Spezialkatze hat sich auf den Tisch gesetzt und als Kate sie vorsichtig anwedelte, schmuste dich die Katze andeutungsweise an die kleine Afghanen-Hündin.
Wir verstehen ja nicht so richtig viel von Katzensprache, aber die Katze schien doch sehr gelassen, sie hüpfte auf die Küchentheke, dann mit einem eleganten Sprung auf den Kühlschrank um in aller Ruhe erst mal was Essen zu gehen. Bedenken sehen vermutlich anders aus.
Leider hat unsere Kate noch eine größere OP im März vor sich, aber sie befindet sich in ihrem neuen Zuhause in wohlbehüteter Umgebung, so daß sie es hoffentlich gut überstehen wird.
Liebe Taschi, es gibt nur ganz wenige Menschen, die so etwas auf sich nehmen würden. Danke!
Afghanen-Rüde: DRAGON

Afghanen-Rüde: DRAGON

16.02.2013

Der Afghanen-Rüde Dragon hat seit gestern eine eigene Familie. Er war bislang nur in der Hundeliste aufgeführt und nun kann man ihn hier gucken.
Der Hübsche ist ein äußerst kritischer Geist, doch in seinem neuen Rudel benimmt er sich weitgehend ordentlich. Alles Gute Dragon!
Saluki-Rüde: RIC

Saluki-Rüde: RIC

10.02.2013

Unser Saluki Ric ist gestern umgezogen!
Es meldete sich Anfang der Woche eine Dame, mit der wir schon zwei Mal wegen eines Salukis telefoniert hatten, aber irgendwie passte es irgendwie immer nicht (mehr von unserer Seite).
Doch dieses Mal fanden wir sofort, daß es paßt und siehe da, die Gute fuhr gestern zum Pflegeplätzchen und der Funke sprang sofort über.
Die VK konnten wir uns auch sparen, da die Pflegemama sogar schon dort mal Zuhause war und wie sich heute herausstellte, ist Frauchen auch gut bekannt mit einigen iWi-Leuten - klein ist die Welt!
Ric ist sogar Verwandtschaft zum vorigen Saluki und er wäre genauso toll!
Wir freuen uns ganz doll und hoffen sehr, daß alles auch in Zukunft paßt. Der Bub muß nämlich morgens alleine das Sofa hüten, und auch wenn er auf der Pflegestelle gar keine Raumausstatter-Qualitäten gezeigt hat, ist das natürlich ein kleiner Unsicherheitsfaktor. Aber: wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
Alles Liebe Ric und seiner neuen Familie!
Afghanen-Rüde: HUNTER

Afghanen-Rüde: HUNTER

20.01.2013

Gestern ist unser Afghane Hunter dank Monika, Sabine und neuem Frauchen in seinem Zuhause angekommen.
Frauchen wäre auch selbst den ganzen Weg gefahren, aber dann hätte der Umzug noch sechs Wochen auf sich warten lassen.
Wir sind unseren Fahrern für ihre Unterstützung sehr dankbar!
Wir haben auch schon Meldung bekommen, daß der Bub schon ganz aufgeregt aber ganz begeistert durchs Haus hüpft. Natürlich war die Freude groß wieder einen Afghanen im Haus zu haben und dann noch so einen schönen dazu!
Wir wünschen alles Gute mit dem Buben und eine lange gemeinsame schöne Zeit!
Whippet-Paar: KISSI und FILI

Whippet-Paar: KISSI und FILI

18.01.2013

Kissi und Fili sind heute in ihr neues Zuhause gezogen.
Wir hatten zugegebermassen etwas Magenschmerzen, die beiden leben jetzt in einer Großstadtwohnung im dritten Stock. Viele Strassen und eine Bahnlinie ringsum und nach eigener Aussage der neuen Menschen, viele, viele "irre" Karnickel, die gar nicht dran denken, aus dem Weg zu gehen.
ABER alles ist bestens. Wir sind hochzufrieden und wünschen uns mehr solcher Flo´s und Caro´s;-) Auch der kleine, zweibeinige Paul hatte seinen Spass bei uns, Enzo war sehr interessiert, Gigolo machte ein Freudentänzchen auf dem Tisch und zeigte Flo sein zahnloses Grinsen. Dieser wurde bisher nur von seinem Dackel angegrinst, mehr oder weniger;-) und nach anfänglicher Zurückhaltung (der Dackel war wirklich bissig) verschwand im Nu alle Scheu und es wurde eifrigst gekuschelt.
Wir freuen uns, dass ihr zu uns gefunden habt!
Alles, alles Liebe und Gute.
Afghanen-Hündin: MIREILLE

Afghanen-Hündin: MIREILLE

14.01.2013

Wie bereits angekündigt hat sich die Afghanen-Hündin Mireille mit ihrer Pflegemama gestern auf den Weg gemacht, um sich ihre zwei neuen Menschen mal anzugucken. Auch diese haben bereits seit 40 Jahren Afghanen. Eigentlich genug Erfahrung für eine etwas schwierige Madame.
Sie wollte auf jeden Fall nicht mehr mit, als sich die Pflegemama wieder auf den Heimweg machte.
In ihrem neuen Zuhause hat sie alles was ein Affi braucht: Zwei erfahrene Menschen, Haus, Garten, Sofas und sogar noch eine kleine Freundin.
Jetzt drücken wir mal ganz fest die Daumen, daß sich unsere Mireille dort einlebt.
Wir wünschen ihr mit ihrer neuen Familie alles Liebe.
Windspiel-Hündinnen: ALEA und CECILE

Windspiel-Hündinnen: ALEA und CECILE

31.12.2012

Die beiden Mädels Alea, neun und Cecile, fünf Jahre, haben ihr Zuhause gefunden.
Sie wohnen bei Sabine und ihrem Clan, wir freuen uns riesig. Die beiden Schätzle fühlen sich superwohl, wie man sieht.
Alles Liebe!!
Podenco-Ibicenco-Rüde: PIRMIN

Podenco-Ibicenco-Rüde: PIRMIN

27.12.2012

Ganz unerwartet bekamen wir heute Weihnachtspost der ganz anderen Art:
"Hallo Ihr Lieben,
jetzt will ich Euch doch endlich mal mitteilen, dass es geklappt hat - dass mit dem Platz an Weihnachten!!!
Das war gar nicht so einfach wie gedacht, aber jetzt ist endlich alles so, wie ich es brauche, um glücklich zu sein.
Das allerwichtigste ist nämlich, dass mich mein Frauchen so liebt, wie ich bin und mir gezeigt hat, dass auch männliche Hundekumpels durchaus akzeptabel zum Spielen und Toben sind und ich sie nicht zum Fressen gern haben muss.
Windspiel-Rüde: MANNI

Windspiel-Rüde: MANNI

19.12.2012

Da uns für Windspiele generell die Pflegemamas ausgehen, bzw. mit der Zeit abhanden kommen, haben wir tagelang herumtelefoniert um neue zu akquirieren.
Nun erhielten wir heute Post von der Pflegemama von Horatio:
".... wer kann diesem Blick schon widerstehen... (es folgte ein Foto, darunter dann:) ...
..... wir nicht und somit bleibt unser Manni natürlich hier bei uns .. freuuuuu ..."
Ok, der 6 Monate alte Horatio hört nun auf Manni und lebt ebenfalls am Nordseestrand mit etlichem windigen Anhang, inkl. einem kastrierten Windspielmädchen.
Alles Liebe Marion!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen