Barsoi-Rüde: WILLIAM

Barsoi-Rüde: WILLIAM

15.10.2009

Immer wieder ist es ein Glück, wenn wir für unsere älteren Windhunde ein Plätzchen finden. So auch damals bei William, wir haben uns so sehr gefreut, dass er das absolut perfekte Zuhause bei Romy und Ruedi bekam. Nun mußten sie ihn gehen lassen. Danke für all die Liebe und Fürsorge, die ihr William gegeben habt, wir können so gut mitfühlen, wie es Euch geht.
Romy schreibt:
Afghanen-Rüde: ALDO

Afghanen-Rüde: ALDO

12.10.2009

Leider verstarb unser Afghanen-Rüde Aldo am 12. Oktober im Alter von 11 Jahren. Der Tumor im Bauchraum hatte sich leider so ausgebreitet, daß sein Herrchen ihn gehen lassen mußte.
Aber Aldo hatte immerhin noch ein schönes Jahr auf Sylt und konnte jeden Tag am Strand entlang spazieren. Wir danken seinem Herrchen dafür sehr.
Azawakh-Rüde: BASSAR

Azawakh-Rüde: BASSAR

08.06.2019

Im Oktober 2009 zog unser Azi Bassar im Alter von drei Jahren zu Max.
Ach ist das alles lange her, damals wie heute, ist die Vermittlung eines Azawakhs schwierig und aufregend. Wenn wir uns recht erinnern, kam Bassar sogar im Fernsehen kurz nach seinem Umzug. Er entwischte und stellte sich aufgrund des Regens in einem Supermarkt unter bis sein neues Herrchen da war, um ihn abzuholen.
Er durfte dann mit seinen zwei Herrchen und seinem Azi Freund Amidi aufs Land ziehen, zwei Azi-Mädels begleiteten ihn weiterhin.
Und nun war es im Juni Zeit für ihr geworden zu gehen.
Danke Max, Bassar hätte es nicht besser treffen können.

Irish-Wolfhound-Rüde: BALU

Irish-Wolfhound-Rüde: BALU

06.10.2009

Heute morgen erhielten wir einen Anruf von Sandra, dem Frauchen von Balu. Schon nach dem Hallo ahnten wir, dass etwas passiert sein muß. Balu mußte heute morgen eingeschläfert werden, es wurde festgestellt, dass der sieben Jahre alte Bub ein Lungenkarzinom hat.
Balu hat im Oktober 2005 ein tolles Zuhause bei Sandra und ihrer Familie gefunden, zuletzt waren es insgesamt drei Wölfle. Erst vor knapp vier Wochen verstarb der andere Rüde, so dass jetzt die Hündin ganz allein ist. Balu hatte ein wunderschönes Leben und - was angesichts erschreckend vieler Menschen, die nicht loslassen können, extra betont werden muß - einen schönen Tod, er mußte nicht leiden. Danke Sandra, du hast genau das Richtige getan.
Wir fühlen mit dir und deiner Familie.
Barsoi-Hündin: VALESKA

Barsoi-Hündin: VALESKA

27.09.2009

Leider war es für die Besitzer der Barsoi-Hündin Valeska (vermittelt September 2008) gestern soweit, sie mußten den letzten schweren Gang mit Valeska gehen. Ihre Leber arbeitete nicht mehr.
Das schöne Barsoi-Mädchen durfte nur ein Jahr bei Hans und Bino leben, was uns allen doch viel zu kurz erscheint. Doch Hunde rechnen nicht in Jahren, wir wissen daß Valeska schon nach wenigen Tagen sich ganz sicher war, daß sie schon immer bei den zwei Jungs lebt - sie war dort sofort Zuhause.
Lieber Bino, lieber Hans wir hätten auch von Herzen noch viele schöne Jahre mit Valeska gewünscht ....aber es sollte wohl nicht so sein. Vielen Dank für all die Liebe und Fürsorge, die Valeska bei Euch hatte.
Greyhound-Mischlings-Rüde: PAUL

Greyhound-Mischlings-Rüde: PAUL

10.09.2009

15.01.2005
Paul ist im Oktober 2002 geboren, er ist der Wurfbruder von Louis. Paul ist kastriert und 70 cm groß. Paul war von seinem Tierheim schon mal vermittelt, musste aber schweren Herzens wegen einer Allergie des Kindes wieder abgegeben werden. Er ist sehr gut erzogen, läuft schön an der Leine und verträgt sich mit Hunden. Paul ist sehr sensibel und feinfühlig, anschmiegsam aber trotzdem sehr lebhaft und verspielt. Für ihn wird eine verständnisvolle Familie gesucht, Katzen und kleine Kinder sind kein Problem.
Afghanen-Rüde: HALIM

Afghanen-Rüde: HALIM

03.09.2009


Unser Afghanen-Rüde Halim (vermittelt Mai 2007) mußte leider am 03.September über die Regenbogenbrücke gehen. Er mußte von seinem Krebsleiden mit 11 Jahren erlöst werden. Wir danken seiner Besitzerin für die schöne Zeit, die sie dem Buben noch bereitet hat. Alles Gute Halim, Du hast wirklich zu den Afghanen gehört, die richtig viel Pech im Leben haben....
Irish-Wolfhound-Hündin: JULIA

Irish-Wolfhound-Hündin: JULIA

01.09.2009

Die Besitzer unseres Julchen (verm. Dez. 2006) mußten heute Morgen Abschied nehmen und sie gehen lassen.
"...unsere Grande Dame Julia hat uns heute Morgen verlassen!
Sie ist von selbst in meinen Armen eingeschlafen.
Wir können den Schmerz und die Trauer nicht ertragen.
Meine Mutter beschrieb sie heute sehr treffend.
Jedes Tier und jeder Mensch hat eine Persönlichkeit, aber Julia war
die stärkste und beeindruckenste Persönlichkeit, die ich je kennen
gelernt habe. Man wird sie niemals vergessen.
Man wird sie niemals vergessen! Wir werden sie niemals vergessen und in alle Ewigkeit lieben!
Wir sehen uns wieder Julia!
Dieser Gedanke lässt Sterben schön werden.
Alice und Jörg"

Liebe Alice, lieber Jörg, danke für das wunderschöne Zuhause und all die Liebe, die ihr Julchen gegeben habt. Wir sind bei euch und in Gedanken bei Julia.
Afghanen-Rüde: GHANO

Afghanen-Rüde: GHANO

25.08.2009

Gestern erreicht uns eine traurige Nachricht:
"Heute um 12:00 Uhr mußten wir unseren Ghano erlösen lassen. Er hatte aufgegeben, konnte nicht mehr aufstehen, wollte nicht merhr essen usw. Wir liessen die Ärztin ins Haus kommen, damit er hier in seiner vertrauten Umgebung seinen letzten Atemzug machen kann. Er ist in meinen Armen auf der Couch eingeschlafen.
Wir haben ihn in einem schönen Abschiedswald bestattet, dort können wir ihn besuchen wann wir wollen.
Aber es tut unendlich weh! Ihn aus dem Haus zu tragen war nicht so schlimm, wie nach Hause zu kommen und er ist nicht mehr da.
Danke, das Sie uns diesen wundervollen Hund anvertraut haben."
Wir sagen herzlichen Dank für die schönen fünf Jahre, die Sie Ghano gegeben haben. Wir wissen, daß er alles hatte, was ein Afghane sich nur wünschen kann.
Ghano war einer unserer Afghanen, mit einer besonders traurigen Vergangenheit; er war körperlich und psychisch völlig am Ende, als er zu uns kam. Bei seiner Pflegemama machte er die ersten Schritte in ein neues Leben.. Seine Familie jedoch macht aus ihm einen stolzen und glücklichen Afghanen. Ein Dank auch an die Deutsch-Bulgarische Tierhilfe, die uns helfen ließ!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen