Irish-Wolfhound-Hündin: MEGAN

Irish-Wolfhound-Hündin: MEGAN

19.06.2005

Megan mußte heute eingeschläfert werden, sie hatte Knochenkrebs in der Schulter. Anfangs halfen noch Schmerzmittel, dann hinkte sie und es war Zeit. Knochenkrebs verursacht höllische Schmerzen, sie hat nicht gejammert, sie wußte genau, wo ihre Familie sie begraben wollte, lief dem Tierarzt voraus in den Garten, unter den Apfelbaum. Sie war eine tolle Hündin, unsere Megan. Alle vermissen sie, immer.
Afghanen-Rüde: EDUARDO

Afghanen-Rüde: EDUARDO

01.06.2005

Eduardo mußte sein liebes Frauchen heute verlassen.
Er litt an Leukämie und starken epileptischen Anfällen.
Deborah hat ihn bis zum letzten Tag aufopefrungsvoll gepflegt und versucht dem Buben noch einige schöne Tage zu machen - Danke.

Afghanen-Rüde: FEDOR

31.05.2005

Fedor verstarb wohlbehütet mit 14 Jahren im Kreise seiner Familie - vielen lieben Dank.
24.12.2004
In einem Tierheim war ein über 12 Jahre alter Afghane vor einer Woche abgegeben worden. Eines unserer Mitglieder überlegte sich ihn bei bei sich aufzunehmen. Erzählte befreundeten Afghanen-Leuten davon... und diese holten den alten Buben gestern für den Rest seiner Tage zu sich nach Hause. Vielen Dank.
Afghanen-Rüde: ARO

Afghanen-Rüde: ARO

18.05.2005

Unser Freund Aro mußte mit 13 Jahren gehen, das Herz spielte nicht mehr mit.
Er hat seine Menschen noch gut drei Jahre auf Trab gehalten, denn mit Aro war nicht gut Kirschen essen. Wenn er verärgert war, konnte es durchaus sein, daß er zähnefletschend auf Frauchen oder Herrchen losging. Er hielt die Besucher in Atem, wenn er sich beim Essen neben sie stellte und keiner den Mut hatte, ihn wegzuschieben, denn dies ließ er sich nicht ohne weiteres gefallen....
Aber er konnt auch ein ganz lieber und anschmiegsamer Bub sein, der trotz seines Alters noch zwei Ausflüge an den Strand von Frankreich schaffte. Auch er war ein absoluter Freiläufer...
Machs gute alter Freund, wir werden Dich nicht vergessen.

Barsoi-Rüde: ANDI

16.05.2005

Am Freitag mußten wir Andy einschläfern lassen. Eine erneute Gewebeprobe ergab, daß er einen Mastzellentumor hat, es ging ihm sehr schlecht und wir mußten ihn erlösen.
Danke an alle die Andy unterstützt haben und natürlich an die Pflegemama, die ihr Bestes gegeben hat. Wir sind sehr bestürzt, da doch die erste Gewebeprobe uns soviel Hoffnung machte....

Chart-Polski-Rüde

02.04.2005

Nach zehn schönen Jahren mit seiner Familie ging der Bub über die Regenbogenbrücke.
Vielen lieben Dank für alles, es war schön Euch ab und zu zu treffen.
Barsoi-Rüde und -Hündin: JANOSCH und JAMILA

Barsoi-Rüde und -Hündin: JANOSCH und JAMILA

31.03.2005

Eben erreicht uns eine sehr traurige Nachricht. Janosch, der 12 Jahre alte Barsoi, den wir erst vor 6 Monaten zusammen mit seiner Partnerin Jamila vermitteln konnten, ist heute gestorben. Er ist nun wieder mit Jamila vereint, die schon vor ein paar Wochen gehen mußte.
Ihr ganzes Leben wurden diese beiden herumgereicht und dann, als sie endlich Zuhause waren, konnten sie es nicht lange geniessen.
Jamila und Janosch sind in den Armen ihrer geliebten Menschenfamilie gestorben. Wir danken Wela und Hans von ganzem Herzen.

Afghanen-Hündin: DIANA

01.01.2005

Diana (13 Jahre) lebte seit Mai in einem Tierheim, sie war von ihrem Besitzer dort in Pflege gegeben und nicht mehr abgeholt worden. Eine ältere Dame, die schon sehr viele Afghanen gerettet hat, fuhr ins Tierheim, um sie sich anzuschauen - und nahm sie kurzentschlossen mit.
Sie lebt jetzt mit einem Grey, einer Sloughia und Guido (unserem
Afghanen-Rüden). Wir wünschen Dir noch viele schöne Tage, Diana.
Afghanen-Hündin: ZAMINA

Afghanen-Hündin: ZAMINA

01.01.2005

Zamina ist eine 9 Jahre alte kastrierte Afghanen-Hündin, die ein neues Zuhause suchte. Jetzt sie eine neue Familie gefunden, die sie liebevoll umsorgt.

Ihr Frauchen ist schwer krank geworden, und konnte sie nicht mehr behalten. Sie hat die Maus wirklich so lang behalten, bis sie einfach nicht mehr konnte. Zamina versteht sich mit anderen Hunden und auch Katzen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.