Barsoi-Hündin: ARABELA

Barsoi-Hündin: ARABELA

21.04.2008

Und unsere Arabela bekam tatsächlich Besuch. Ihre neue Familie fuhr über 9 Stunden zu Arabelas Pflegestelle - und es war Liebe auf den ersten Blick.
Doch die Freude bei Arabelas Pflegemama war auch noch wegen etwas anderem groß. Arabelas neues Frauchen hegt und pflegt nämlich auch unseren Panteon, der mit seinen zwei Charts und zwei Barsois ebenfalls angereist war, um Arabella zu begrüßen. Und unserem Panteon geht es richtig gut: Damals als er zu uns kam, sollte er ursprünglich bei unserer Berliner Pflegemama vorübergehend leben. Er griff aber Mensch und Tier an, so daß wir beschlossen ihn zur "Verhaltenskorrektur" bei Elke zu bringen. (Die Pflegemama mußte damals ihre dicke Hand einige Zeit pflegen...). Heute himmelt Panteon sein Frauchen an und läßt sich problemlos von ihr anfassen, auch mit seinen Kumpels hat er keine Probleme.
Wenn man so einen Hund wie Panteon mit seiner Familie wieder trifft, weiß man wieder, daß sich unsere Arbeit lohnt.
Wir wünschen Arabela alles Liebe!

14.04.2008
Arabela ist eine 2 Jahre alte Barsoihündin, welche etwas zurückhaltend aber nicht scheu ist. Sie hat keine Berührungsängste mit anderen Hunden, schleckte dem vorhandenen Barsoirüden alsbald das Ohr. Kurz: Sie ist nur freundlich, genießt auch ihre Zweibeiner in vollen Zügen (Streicheleinheiten, Leckerchen, etc.) und wartet nun auf einem unserer Pflegeplätze auf ein windhunderfahrenes Zuhause. Bitte unbedingt mit Langnasenanhang und Garten!













Drucken   E-Mail