News [ Archiv ]


18.02.2018 - Hundeliste


Afghane
4 J. Rüde, creme (Alex)
6 J. Rüde, black & tan (Cornelius)
3 J. Hündin, black & tan (Cheri)
9 J. Hündin, rot m. Maske (Franzi)
9 J. Hündin, rotbrindle (Angie)

Azawakh
3 J. Hündin (Jinja)

Barsoi
2 J. Rüde, weiß mit schwarzem Mantel (Joker)
2 J. Rüde, schwarz-rot (Magic)

Greyhound
2 J. Hündin, sandfarben (Foxy)
2 J. Rüde, sandfarben (Emmet)
4 J. Hündin, schwarz (Saphire)
4 J. Rüde, weiß mit schwarzen Platten (Penny)
4 J. Rüde, rot-weiß (Skip)
5 J. Rüde, rot (Blitzeblatze)

Irish Wolfhound
4 J. Rüde, grau (Faolan)

Podenco-Ibicenco
1,5 J. Rüde (Aaron)

Silken Windhound
5 J. Rüde, graugestromt (Bommel)

Sloughi
6 J. gestromt

Whippet
2 J. Rüde, weiß mit rotgestromten Platten (Milow)
4 J. Rüde, weiß mit schwarzen Platten (Momo)





18.02.2018 - News


Geschafft! Das letzte Hündchen aus der Beschlagnahmung im April letzten Jahres hat sein Zuhause gefunden.
Einer unserer Afghanen-Besitzer fand nach vielen Jahren langem Fell könnte es auch ein kurzhaariger Afghanen-Mix sein. Nicht einmal die Beschreibung "Angst vor Männern" hielt ihn ab von der Ostsee in den Schwarzwald zu fahren, um unseren Emil zu besuchen.
Nach mehreren Kaffees und Spaziergang wurde der Bub dann auch eingepackt.
Ein erstes Foto am Strand bekamen wir mit folgender Nachricht:
"Emil war schon am Strand und hat Bekanntschaft mir der momentan sehr ruhigen Ostsee gemacht. Ohhh Emil, soviel Neues...der kleine Mann ist ja so aufgeregt.
Doch nun liegt er bei mir im Bett..."
Lieber Christian, alles Liebe in den hohen Norden und wir hoffen doch sehr eines Tages Bilder von einem freilaufenden Emil am Strand zu bekommen. Nachdem Du Jimmy geschafft hast, sind wir frohes Mutes, dass es mit Emil auch klappen wird.

» weitere Info / Fotos



18.02.2018 - Ehemalige
Afghanen-Jagdhund-Mix-Rüde: EMIL
Afghanen-Jagdhund-Mix-Rüde: EMIL

Geschafft! Das letzte Hündchen aus der Beschlagnahmung im April letzten Jahres hat sein Zuhause gefunden.
Einer unserer Afghanen-Besitzer fand nach vielen Jahren langem Fell könnte es auch ein kurzhaariger Afghanen-Mix sein. Nicht einmal die Beschreibung "Angst vor Männern" hielt ihn ab von der Ostsee in den Schwarzwald zu fahren, um unseren Emil zu besuchen.
Nach mehreren Kaffees und Spaziergang wurde der Bub dann auch eingepackt.
Ein erstes Foto am Strand bekamen wir mit folgender Nachricht:
"Emil war schon am Strand und hat Bekanntschaft mir der momentan sehr ruhigen Ostsee gemacht. Ohhh Emil, soviel Neues...der kleine Mann ist ja so aufgeregt.
Doch nun liegt er bei mir im Bett..."
Lieber Christian, alles Liebe in den hohen Norden und wir hoffen doch sehr eines Tages Bilder von einem freilaufenden Emil am Strand zu bekommen. Nachdem Du Jimmy geschafft hast, sind wir frohes Mutes, dass es mit Emil auch klappen wird.

» weitere Info / Fotos



17.02.2018 - News



Unsere Dodo (vermittelt November 2017) hat Fotos von sich und ihrer Freundin Mina (ehemals Iba, vermittelt September 2015) Bilder schicken lassen.
Wir freuen uns sehr, dass die beiden jeden Tag ein bißchen mehr befreundet sind...
Lieben Dank Heike & Stefan!

» weitere Info / Fotos



16.02.2018 - News



So, hier nun der neue, beste Kumpel von unserem Joker. Magic.
Die beiden stehen sich gegenüber, schauen sich tief in die Augen und legen dann los!
Einfach herrlich, das Herz der Pflegema lacht - und die beiden Jungs haben eine Riesengaudi miteinander :-)

» weitere Info / Fotos



15.02.2018 - News



Das ist uns auch noch nie passiert :-) Weil wir so abgrundtief schreckliche Fotos von Saphire gemacht haben, hat uns die Vorbesitzerin ein paar Bilder geschickt. Nun kann man die süsse Hutzel in ihrer ganzen Schönheit bestaunen. Vielen herzlichen Dank Katrin! (Man muß sich nur blöd anstellen, dann machen andere die Arbeit...)

Wie erwartet, hat unsere News-Aktion für Barsoi Joker und Whippet Momo zu keinem Zuhause für einen der beiden geführt - außer sinnlosen Facebook-Diskussionen ist nichts passiert.
Momo kuschelt weiter unter seiner Lieblingsdecke und Joker hat einen neuen, besten Freund gefunden :-)
Fotos gibts morgen.

» weitere Info / Fotos



14.02.2018 - News



Auch unser Baba (ehemals Bridj, vermittelt Dezember 2016) mußte am Montag eingeschläfert werden. Er hatte epileptische Anfälle bekommen und nachdem diese in immer kürzeren Abständen auftraten entschieden wir gemeinsam -sein Frauchen Martina, deren Tierärztin und wir - ihn gehen zu lassen.
Hatte er doch nun noch über ein Jahr das Leben eines Afghanen ohne Zirkusarbeit erlebt.
Da wir Baba letztes Jahr wegen einer dringenden Auslandsreise eine Woche hüten durften, haben wir ihn auch noch etwas besser kennen gelernt: Ein absolut gutmütiger, verträglicher und dankbarer lieber alter Schatz.
Danke liebe Martina, dass du ihm ein Altersplätzchen gegeben hast, leider haben nur wenige Menschen so richtig Freude daran, alte Schätze aufzunehmen....

» weitere Info / Fotos



14.02.2018 - News


Die schöne Ami ist tot.
Mit 15 Jahren war ihre Zeit gekommen.
Sie stammte aus unserer Podi-Rettungsaktion im Jahr 2011 und fand im Juni ein Zuhause bei Podi-Menschen.
Sie hat ihr neues Leben auf jeden Fall richtig ausgekostet.
Vielen lieben Dank an ihr Familie.

» weitere Info / Fotos



13.02.2018 - News


Heute wollen wir mal von unserem "Sorgenkind" berichten.
Momo, den wir mit Unterbrechung seit Anfang Mai 2016 hüten!

Während man sich vor knapp 15 Jahren glücklich schätzen konnte, an einen erwachsenen Whippet zu gelangen, gibt es heute Whippets zuhauf, die eine neue Familie brauchen. Trotzdem verstehen wir nicht, wie es sein kann, dass unser Momo kein Zuhause findet.

Wir wollen heute versuchen, ihn so genau wie möglich zu beschreiben. Hundetrainer, Hundepsychologen etc. sind außen vor, folgende "Anleitung" kommt von seiner Pflegemama, man möge sie naiv, verblödet, ahnungslos schimpfen aber sie kennt Momo mittlerweile am Besten.

"Ich beginne mal mit dem Positiven: Momo ist topsüss. Er kann einen ruck-zuck um den Finger wickeln mit seiner charmanten Art. Er lebt in unserem Rudel und liebt es, mit den andereren Hunden zusammen zu kuscheln. Oft wickelt er sich auch selbst in Decken ein oder unter irgendwelche Kissen und wenn dann ein anderer Hund in das augenscheinlich leere Bett liegen will, läuft eine knurrende Decke davon. Momo geht auch gerne mit ins Restaurant, wo er sich vorbildlich benimmt. Er bettelt nicht am Tisch (auch nicht Zuhause), liegt unten am Boden in seinem Kuschelkissen und schläft, so lange, bis man aufsteht und wieder nach Hause geht. Er läuft gut an der Leine spazieren, bis dann eine Katze des Weges kommt :-) Autofahren ist auch super, allerdings bitte niemals in einer Box, da würde Momo Panik bekommen! Auch nachts schläft er im Bett am Fußende, zugedeckt, und rührt sich die ganze Nacht nicht. Mit souveränen Hunden, egal welcher Größe, ist er superkompatibel. Remo, mein Windspiel, hat ihm zum Einzug gleich seinen unbefristeten Arbeitsvertrag als Chef-Hausmeister unter die Nase gehalten und Momo hat klaglos die Rolle des Co-Hausmeisters angenommen. Er würde Remo nie diesen Rang streitig machen, dazu ist Remo zu klar/selbstbewußt/frech.

Nun das Negative: Momo kann man ableinen, muß man ableinen, er muß sich ja irgendwo austoben können. Allerdings kommt bei uns kaum mal ein Mensch mit Hund entgegen und wenn, rufe ich Momo her und leine ihn an, denn er spürt in 0,2 Sekunden, ob da ein ängstlicher Hund kommt oder nicht. Bei souveränen Hunden ist keine Gefahr, die Ängstlichen aber jagt er und schnappt nach ihnen. Dieses Stück "Restsozialisation" kann ich nicht bieten. Ich kann nicht mit ihm täglich an den See runter fahren, damit ich alle paar Meter fremde Hunde treffe.
Auch wenn er hier im Rudel lebt und das funktioniert, muß ich ihn in seltenen Fällen scharf ermahnen, nicht die Zurückhaltenden, Introvertierten zu hausmeistern und zu stalken - er läuft dann z.B. neben Pajti (alter Whippet) oder Milan (Barsoi) in den Garten und überwacht, was der macht... sowas mag ich nicht, Pajti oder Milan fühlen sich unwohl, ich unterbinde das - ich kann auch hausmeistern! Habe ihm gesagt, wenn er noch zehn Abmahnungen kriegt, wird er fristlos gekündigt!
Momo ist ein Whippet, der den Schwachen und Ängstlichen gerne Beine machen würde.
Aus diesem Grund wäre, so meine Meinung, ein Einzelplatz das Sicherste für ihn. Auf keinen Fall aber kann er mit einem unsicheren Hund leben, dann bleibt er lieber hier, bevor er wieder zurück kommt. Eigentlich aber finde ich Einzelplätze besch...., der Hund ist ein Rudeltier und wenn man sieht, wie sehr Momo mit den anderen auf einem Haufen liegt, tut mir der letzte Satz richtig weh. Also eigentlich würde ich mir persönlich für Momo ein Zuhause wünschen, welches einen souveränen Ersthund beherbergt, der gerne mit Momo kuschelt und um die Wette rast.

Im Grunde braucht Momo einfach ein Frauchen/Herrchen mit Führungsqualitäten. Und ich meine damit nicht, dass der dann Momo sagt, nicht mehr aufs Sofa, kein Bett, Klappe halten und basta - sondern, dass sie/er VORHER erkennt, wenns brenzlig wird und dann etwas dagegen tut. Man muß die Situation unterbrechen, bevor es zu spät ist. Und da Momo hört wie ein Schäferhund, ist das doch auch gar nicht SOOO schwer.
Schwer ist nur, jemand zu finden, der nicht einen Hutziputzi-Whippet haben möchte."

» weitere Info / Fotos



13.02.2018 - News



Der kleine Enzo (vermittelt Oktober 2003) durfte seinen 15. Geburtstag feiern. Dazu gratulieren wir ihm und seinem Frauchen Margarete ganz herzlich. Nicht viele dürfen das erleben, v.a. bei ordentlicher Gesundheit.

In eigener Sache:
Falls Ihnen noch eine Spendenbescheinigung für das Jahr 2017 fehlt melden Sie sich bitte bei unserer Verwaltungsperle Ruth Becker.

Aller Voraussicht nach ist unsere diesjährige
Jahreshauptversammlung am 29. April auf dem Gelände des CWF.
Ein ordentliche schriftliche Einladung wird an alle Mitglieder rechtzeitig verschickt. Gäste bitte wir wie immer um eine Voranmeldung.

» weitere Info / Fotos



12.02.2018 - memoehemalige
Afghanen-Rüde: BRIDJ
Afghanen-Rüde: BRIDJ

Auch unser Baba (ehemals Bridj, vermittelt Dezember 2016) mußte am Montag eingeschläfert werden. Er hatte epileptische Anfälle bekommen und nachdem diese in immer kürzeren Abständen auftraten entschieden wir gemeinsam -sein Frauchen Martina, deren Tierärztin und wir - ihn gehen zu lassen.
Hatte er doch nun noch über ein Jahr das Leben eines Afghanen ohne Zirkusarbeit erlebt.
Da wir Baba letztes Jahr wegen einer dringenden Auslandsreise eine Woche hüten durften, haben wir ihn auch noch etwas besser kennen gelernt: Ein absolut gutmütiger, verträglicher und dankbarer lieber alter Schatz.
Danke liebe Martina, dass du ihm ein Altersplätzchen gegeben hast, leider haben nur wenige Menschen so richtig Freude daran, alte Schätze aufzunehmen....

» weitere Info / Fotos



11.02.2018 - Ehemalige
Windhund-Hündin: EMMI
Windhund-Hündin: EMMI

Unsere kleine Emmi hat es geschafft, sie hat ein superschönes Zuhause bei Ute und Familie gefunden. Da Windspiel Sheba im Alter von fast siebzehn Jahren kürzlich verstarb, mußte wieder ein zweiter Hund her zu unserem Grey Blue (verm. September 2017). Und das große Los hat dann Emmi gezogen!
Bernd war noch spazieren mit den beiden, bevor Emmi eingepackt wurde. "Sie soll sich wohl bei uns fühlen... wir nehmen sie erstmal auf Probe und falls es ihr nicht gefällt - oder sie mich Morgen um fünf aus dem Bett schmeißt, bring ich sie dir wieder!" Lachte Ute :-)
Und sie passt perfekt, wir bekommen lustige Whats-App-Nachrichten, zb. "keine fünf Minuten neues Spielzeug"... ein Haufen Watte.. oder "heute Morgen"... zwei miteinander schlafende ex-iWi-ler :-) Herrlich. Wir sind GLÜCKLICH. Ute, Bernd, Emmi, Blue und Co. auch. Klasse.

» weitere Info / Fotos



11.02.2018 - News



Joker mit seinem Schmachtblick :-)

» weitere Info / Fotos



11.02.2018 - News



Neu bei uns ist Saphire, eine kastrierte, schwarze Greyhound-Schönheit. Die vierjährige Hündin ist nur fröhlich und verbreitet gute Laune:-)

Unsere kleine Emmi hat es geschafft, sie hat ein superschönes Zuhause bei Ute und Familie gefunden. Da Windspiel Sheba im Alter von fast siebzehn Jahren kürzlich verstarb, mußte wieder ein zweiter Hund her zu unserem Grey Blue (verm. September 2017). Und das große Los hat dann Emmi gezogen!
Bernd war noch spazieren mit den beiden, bevor Emmi eingepackt wurde. "Sie soll sich wohl bei uns fühlen... wir nehmen sie erstmal auf Probe und falls es ihr nicht gefällt - oder sie mich Morgen um fünf aus dem Bett schmeißt, bring ich sie dir wieder!" Lachte Ute :-)
Und sie passt perfekt, wir bekommen lustige Whats-App-Nachrichten, zb. "keine fünf Minuten neues Spielzeug"... ein Haufen Watte.. oder "heute Morgen"... zwei miteinander schlafende ex-iWi-ler :-) Herrlich. Wir sind GLÜCKLICH. Ute, Bernd, Emmi, Blue und Co. auch. Klasse.

Wir dachten insgeheim, wir müssen Emmi behalten, Hüfte kaputt, Oberschenkel, Unterschenkel krumm und schief. Autounfall und niemand hat sie operiert. Sie wurde einfach irgenwohin gesperrt bis alles "verheilt" war. Das Ergebnis ist halt Frankenstein-mässig, gruselig. Sie läuft schrecklich, aber sie hat keine Schmerzen - weil mit und ohne Medis rast sie wie eine Irre herum.
Emmi hatte bisher nur eine einzige Interessentin, die schon am Telefon sagte, dass sie das Bein amputieren lassen würde. "Dann können sie das ganze Heck wegschneiden", war unsere Antwort...
Nun ja, Emmi hatte Riesenglück und hat jetzt ihren Spiel- und "Leidens"-Kumpel Joker zurück gelassen.
Der freute sich nun über Saphire, hat ja irgendwie ein Faible für schwarze, kurzhaarige Windhundmädels.
Wir dürfen uns also weiter wundern über zahllose Barsoi-Liebhaber, die im Angesicht von Joker einer plötzlichen Wanderleidenschaft anheim fallen.
Klingt sarkastisch?
Joker ist ein so phantastisches Barsoile, lebt völlig happy im Rudel, spielt mit den Windspielen, den Whippets, eigentlich allen, am Liebsten aber mit Schwarzhaarigen Schönheiten. Er ist absolut stubenrein, liebt alle Zweibeiner, macht nichts kaputt - aber sein Knie sieht aus wie in Beton gegossen. Er hinkt, hat aber auch keine Schmerzen, das Hinken kommt von seiner unbehandelten Patellaluxation im Welpenalter, das Bein ist dadurch ein Stück kürzer, weil das Knie fest ist, er kann es nicht mehr strecken, also hinkt er.
Er ist lustig und fröhlich und ein Oberschmuser. Er speist mit unserer alten Crimi (Patenhund) und er wartet gemütlich, wenn er leer hat und macht ihr nicht das Futter streitig - weil er weiß, dass wir da sauer werden. Joker ist so einer, der würde noch bügeln, um uns zu gefallen.
Und er bleibt so lange bei uns, bis solche Utes und Bernds dieser Erde kommen, die so wenig oberflächlich sind und einem nicht ganz perfekten Hund ins Herz gucken.


» weitere Info / Fotos



11.02.2018 - Vermittlung Windhunde
Greyhound-Hündin: SAPHIRE
Greyhound-Hündin: SAPHIRE

Saphire ist vier Jahre alt. Die kastrierte Hündin ist immer fröhlich und wedelt den halben Tag mit ihrem Propellerschwänzchen.
Mit all unseren Hunden bestens verträglich, spielt sie gerne mit Kuscheltieren oder tobt durch den Garten. Nach einer Eingewöhnung/Bindung kann man sie auch leinenlos laufen lassen, ja- immer vorausgesetzt, es ist keine Katze, Reh, Hase etc. unterwegs.
Saphire liebt alle Menschen und findet Hunde klasse. Im Auto legt sie sich hin und schläft, sie ist stubenrein, geht mit durchhängender Leine spazieren.
Wir wissen nicht, was wir Negatives von der Süssen erzählen sollen. Es gibt bisher einfach nichts.
Außer, dass wir noch ein paar gute Fotos von ihr machen müssen :-)

» weitere Info / Fotos



09.02.2018 - memoehemalige
Podenco-Ibicenco-Hündin: AMI
Podenco-Ibicenco-Hündin: AMI
Die schöne Ami ist tot.
Mit 15 Jahren war ihre Zeit gekommen.
Sie stammte aus unserer Podi-Rettungsaktion im Jahr 2011 und fand im Juni ein Zuhause bei Podi-Menschen.
Sie hat ihr neues Leben auf jeden Fall richtig ausgekostet.
Vielen lieben Dank an ihr Familie.

» weitere Info / Fotos



08.02.2018 - News



Unsere Nushnush (vermittelt März 2016) feierte vor wenigen Tagen ihren 13. Geburtstag. Dazu gratulieren wir ihr und ihrer Familie ganz herzlich.
Christa und ihr Mann haben sich damals getraut gleich zwei alte Mädels zu nehmen, leider verstarb das Schwesterherz bereits.
Christa schreibt:
"Gestern hatte Nushnush Geburtstag, sie ist nun 13 Jahre alt. Sie ist eine Zuckermaus, die alle Hunde und Menschen liebt, was auf Gegenseitigkeit beruht. Ein Spaziergang mit ihr ist die wahre Freude. Zwei mal täglich sind wir weiterhin gemeinsam unterwegs. Während wir die Rüden je nach Wetterlage überreden müssen, ist Nushnush der Meinung, es gibt kein schlechtes Wetter nur unangemessene Kleidung. Sie läuft dann auch mit einem alleine weiter, wenn die Jungs vor allem aufgrund des kalten Regens mit dem anderen Gassigänger sofort nach Hause müssen. Da sie wegen ihrer "Kämmphobie" auch im Winter ein kurzes Fellchen trägt, hat sie wie die Jungs das passende Mäntelchen, was sie sofort super akzeptiert hat.
Sie "findet" auf ihren Lebensmittel-Organisationsrunden immer ein Stückchen Käse und lässt dafür unseren Frühstückstisch links liegen. Wir sind sehr glücklich, dass Sie sie uns vor zwei Jahren anvertraut haben, obwohl wir zu der Zeit Null Ahnung in Sachen Afghanenpflege besaßen. Aber auch hier standen Sie mir mit Rat und Tat zur Seite.
Nushnush ist noch immer ein fideles, gut gelauntes Mädel, deshalb habe ich das verwackelte Bild, auf dem sie mit Tenner rennend zu sehen ist, mitgeschickt. Aufgrund meiner "Fotokünste" gibt es ja sonst nur Standbilder."
Ja die alten Schätze machen viel Freude.
Angesichts eines so positiven Vorbildes rennt man uns nun sicher die Türen wegen Angie & Franzi ein :).

Bei uns ist derzeit etwas Land unter. Der unerwartete Krankenhausaufenthalt einer unserer Adoptanten erforderte einige Kraftanstrengungen. Nun bevölkern drei weitere Orientalen unsere Pflegestelle.
An dieser Stelle wünschen wir gute Besserung.

Zugleich brauchte noch ein Sloughi-Rüde recht kurzfristig eine neue Unterkunft - einer ging noch :).
Wir werden berichten.


» weitere Info / Fotos



06.02.2018 - Ehemalige
Barsoi-Rüde: LISANDER
Barsoi-Rüde: LISANDER

So schnell sollte es immer gehen. Lisander ist bereits seit letzten Donnerstag in seinem neuen Zuhause. Dort leben zwei Afghanen und ein Collie. Alle sind ganz zufrieden mit Lisanders Einzug, es wurde gleich vom ersten Tag an fröhlich im Garten gespielt und abends auf dem Sofa gekuschelt.
Liebe Petra, schön, dich in unserer Truppe zu haben und danke für das tolle Feedback. (Wir bekommen stets die neuesten Fotos geschickt!)
Alles, alles Liebe und Gute Euch!

» weitere Info / Fotos



06.02.2018 - News



So schnell sollte es immer gehen. Lisander ist bereits seit letzten Donnerstag in seinem neuen Zuhause. Dort leben zwei Afghanen und ein Collie. Alle sind ganz zufrieden mit Lisanders Einzug, es wurde gleich vom ersten Tag an fröhlich im Garten gespielt und abends auf dem Sofa gekuschelt.
Liebe Petra, schön, dich in unserer Truppe zu haben und danke für das tolle Feedback. (Wir bekommen stets die neuesten Fotos geschickt!)
Alles, alles Liebe und Gute Euch!

» weitere Info / Fotos



06.02.2018 - News



Traumhafte Bilder bekamen wir von Bella (vermittelt November 2013) geschickt.
Vielen lieben Dank Christina & Mann.
Weihnachten ist für zwei unserer Schützlinge vielleicht auch demnächst:
Sowohl Alex als auch Emil sind reserviert.

» weitere Info / Fotos



06.02.2018 - News



Mattis bester Freund ist tot.

Bobby hatte sich einst das Vorderbein gebrochen, was gerichtet wurde, letztendlich landete er irgendwo in einer Scheune. Dort kaufte ihn eine Whippetliebhaberin frei und übergab Bobby an uns.
Sein Pflegepapa hatte ihn am Heilig Abend 2010 mitgebracht, unser Christkindle. Es war gleich klar, Bobby bleibt - er und Matti waren beste Kumpels und dazu noch beide im selben Alter.

Wenn ein sieben Jahre alter IW lahmt, denkt man sofort das Schlimmste, aber doch nicht bei einem gleichaltrigen Whippet. Das Röntgenbild stellte die Diagnose schonungslos klar: Knochenkrebs.
Und er war überall, die Hüfthöcker zerfressen, Oberschenkel, im Rückgrat, so ein schreckliches Foto haben wir noch nie gesehen. Unser Tierarzt auch nicht, er war genauso geschockt. Bobby wäre im April acht Jahre alt geworden.

Bobby fehlt, nicht nur Matti.
Machs gut, mein kleines, süsses "Bobberle". Meister im Relaxen.

» weitere Info / Fotos



06.02.2018 - News


Ach wie schön, wir haben wohl wieder jemanden mit dem "ich-liebe-die-schwarzen-Greys"-Virus angesteckt.
Manu ist komplett begeistert von Iep, wie Notburga jetzt heißt.
Auf dem ersten Bild mit neuem Halsbändle und auf dem zweiten beim Freilauf. Nein, Iep haut nicht ab, sie rast nur für Manus Kamera zu schnell aus dem Bild :-)
Oder Manu ist zu langsam. Kann man sich aussuchen.
Super, du Liebe, wir freuen uns, wenn wir Hund UND Mensch glücklich gemacht haben.

» weitere Info / Fotos



05.02.2018 - News


Unsere kleine Emmi ist reserviert!
Ein Wunder. Windhundliebhaber zu finden, die so wenig oberflächlich sind, ist wie ein Sechser im Lotto!
Wir werden noch ausführlich berichten....

Neu bei uns ist Magic. Das wunderschöne Barsoile hat in seinen zwei Lebensjahren nicht Schönes erlebt, was sich aus diversen Narben und seiner Verhaltensweise schliessen lässt.
Wir haben ihm fest versprochen, dass ab jetzt alles anders wird.





04.02.2018 - News



Mit ordentlicher Verspätung begrüßt unsere Elisabeth den Februar.
So Gott will, wird sie im Juni 14 Jahre alt.

» weitere Info / Fotos



04.02.2018 - Vermittlung Windhunde
Barsoi-Rüde: MAGIC
Barsoi-Rüde: MAGIC

Magic, zwei Jahre, hat bisher nicht viel erlebt und wurde ziemlich gemobbt in seinem Rudel.
Bei uns zeigt er sich schüchtern, aber mit allen verträglich.
An seiner Stubenreinheit muß noch gearbeitet werden.
Leute mit Humor und Hirn gesucht :-)

» weitere Info / Fotos



04.02.2018 - News


Wieder eine traurige Nachricht, Norbert (vermittelt am 31.07.2013) mußte vorgestern eingeschäfert werden. Der jetzt zwölf Jahre alte Greyrüde hatte Knochenkrebs.
Liebe Elke, es tut uns sehr leid - danke für das tolle Leben, das Norbert bei euch haben durfte!

» weitere Info / Fotos



03.02.2018 - News



Auch Jimmy ging zum Regenbogen...
Der Afghanen-Bub war im Januar 2007 zu unserem Urmel und Familie gezogen.
Wir erhielten folgende Nachricht:
"Jimmy haben wir zu Weihnachten einschläfern lassen müssen, weil nach langer Beratung mit unserem Tierarzt eine dritte Darmoperation nicht mehr erfolgreich hätte sein können. Der Tumor wuchs immer wieder und es war für ihn sicher eine Erlösung und er hatte ja auch ein ordentliches Alter."
Das stimmt allerdings.
Lieben Dank an Claudia & Familie!

» weitere Info / Fotos



03.02.2018 - News


Asim zog im Januar 2007 zu einem afghanenverrückten Ehepaar in den Schwarzwald. Dort führte er ein schönes und behütetes Leben.
Er verstarb mit fast 14 Jahren!
Vielen herzlichen Dank für alles.
Leider war auch Asim aus Altersgründen der letzte Afghane in dieser Familie.

» weitere Info / Fotos



03.02.2018 - News


Sharon war im Juni 2007 zu Claudia & Mann gezogen. Dort lebte bereits Valentino von uns. Oshi kam im Oktober 2009 dazu, der nun allein übrig geblieben ist.
Sharon wurde immerhin 10 Jahre alt.
Vielen lieben Dank für alles!

» weitere Info / Fotos



03.02.2018 - News



Die Afghanen-Geschwister Sarah & Terry (ehemals Funny & Hannah) zogen im April 2007 zweijährig zu einer Werner & Frau, einem afghanenerfahrenen Paar.
Sarah lebt dort bis 2016 und Terry verstarb 2017...
Große Trauer bleibt zurück, aus Altersgründen gibt es allerdings keine Afghanen mehr :(.
Wir danken Euch für alles.

» weitere Info / Fotos



03.02.2018 - News


Auch unsere Heaven (ehemals Kalifa, vermittelt November 2008) mußte ihre letzte Reise antreten. Sie wurde 11 Jahre alt.
Lieber Adi wir danken Dir von ganzem Herzen, dass du das schwierige Hündchen gehütet hast. So allerhand Schwierigkeiten hat sie bereitet, aber du hast ihr immer zur Seite gestanden.

» weitere Info / Fotos



03.02.2018 - News



Vor den traurige News haben wir uns von der Orientalen-Fraktion bislang dieses Jahr gedrückt.
Aber es hilft nichts, auch unsere verstorbenen ehemaligen Schützlinge bedürfen der Verabschiedung hier - verbunden immer mit einem großen Dank an die Besitzer, die ihren Hunden ein schönes Leben gemacht haben.

Bereits am 25. Dezember letzten Jahres erhielten wir folgende Nachricht:
"Mein kleiner roter Drache ist nicht mehr. Lexa ist friedlich in meinen Armen eingeschlafen. Vor 1.5 Jahren wurde ein Gehirntumor diagnostiziert und nun ging es nicht mehr da mein kleines Äffchen in Würde gehen und nicht leiden sollte. Bis zum Schluss hatte sie alle Russen unter Kontrolle und ihren Platz vor der Küchentür ( Schwingtür) lautstark und vehement verteidigt....alle Leckerchen gehörten ihr. Nun ist es sehr still im Haus und mir bleibt nur Euch Danke zu sagen für diesen sehr speziellen Hund."
Liebe Tine, wir sagen lieben Dank! Seit September 2011 lebte Alexa bei Tine und wurde über 15 1/2 Jahre alt!

» weitere Info / Fotos



03.02.2018 - News



Heute auch endlich ein paar neue Bilder von unseren zwei alten Afghanen-Damen Angie & Franzi. Beide haben wir wieder fein gemacht, sprich gebadet und so gut als möglich entfilzt. Letzteres gelang ganz gut, nur Angies Pfötchen mußten wir nackig machen, diese bestanden nur noch aus Filzklumpen.
Beide werden von Tag zu Tag ein bißchen fröhlicher und stubenreiner :)
Noch immer zeigen sie sich als äußerst verträglich mit allem was so bei uns zu finden ist, sie kuscheln gerne.
Alles in allem zwei perfekte Mädels. Normalerweise würden wir ja schreiben Oldie-Liebhaber gesucht, aber die zwei erscheinen gar nicht alt...

» weitere Info / Fotos



03.02.2018 - News



Was Halsbänder und Mäntel angeht werden wir gerade ausgiebig verwöhnt.
Anette schickte eine ganze Kiste mit Mänteln, Rabea bedachte auch eine weitere Pflegestelle mit Halsbändern und Ute von dog-en-vogue schickte gleich beides :)
Wir sind nun sehr gut ausgerüstet für die kommenden Monate.
Vielen lieben herzlichen Dank an alle!

» weitere Info / Fotos



03.02.2018 - News


Doris hat Grüße aus ihrem neuen Zuhause geschickt.
Auf Kunstfell und Dinkelkissen ließe es sich leben...
Lieben Dank an Michael & Heike!

» weitere Info / Fotos



02.02.2018 - News



Unsere Jinja ist nun seit einer Woche bei unserer Pflegemama und macht sich richtig gut.
Sie kommt wunderbar mit den vorhandenen Azi-Buben und einer kleiner Mischlings-Hündin zurecht.
Doch was uns weitaus mehr begeistert ist, dass sie mit ihre Pflegemama knutscht und kuschelt, sich Halsband, Geschirr und Mantel an- und ausziehen läßt - das alles natürlich mit viel Ruhe, doch es funktioniert. Innerhalb von zwei Tagen hat sie gelernt die Treppen zu laufen. Auch das Spazierengehen wird von Tag zu Tag entspannter.
Die nächste Lern-Etappe: alle Geschäfte draußen erledigen :).
Insgesamt erscheint uns Jinja als lernbegieriges und anpassungsfähiges Mädchen.
Da wir ja nun ein bißchen mehr über die kleine Schönheit wissen, darf man sich auch wieder nach ihr erkundigen...

» weitere Info / Fotos



02.02.2018 - memoehemalige
Greyhound-Rüde: NORBERT
Greyhound-Rüde: NORBERT
Wieder eine traurige Nachricht, Norbert (vermittelt am 31.07.2013) mußte vorgestern eingeschäfert werden. Der jetzt zwölf Jahre alte Greyrüde hatte Knochenkrebs.
Liebe Elke, es tut uns sehr leid - danke für das tolle Leben, das Norbert bei euch haben durfte!

» weitere Info / Fotos



02.02.2018 - memoehemalige
Whippetrüde: BOBBY
Whippetrüde: BOBBY
Mattis bester Freund ist tot.

Bobby hatte sich einst das Vorderbein gebrochen, was gerichtet wurde, letztendlich landete er irgendwo in einer Scheune. Dort kaufte ihn eine Whippetliebhaberin frei und übergab Bobby an uns.
Sein Pflegepapa hatte ihn am Heilig Abend 2010 mitgebracht, unser Christkindle. Es war gleich klar, Bobby bleibt - er und Matti waren beste Kumpels und dazu noch beide im selben Alter.

Wenn ein sieben Jahre alter IW lahmt, denkt man sofort das Schlimmste, aber doch nicht bei einem gleichaltrigen Whippet. Das Röntgenbild stellte die Diagnose schonungslos klar: Knochenkrebs.
Und er war überall, die Hüfthöcker zerfressen, Oberschenkel, im Rückgrat, so ein schreckliches Foto haben wir noch nie gesehen. Unser Tierarzt auch nicht, er war genauso geschockt. Bobby wäre im April acht Jahre alt geworden.

Bobby fehlt, nicht nur Matti.
Machs gut, mein kleines, süsses "Bobberle". Meister im Relaxen.

» weitere Info / Fotos



30.01.2018 - News



Unsere Paten-Mira wurde letzte Woche zwölf Jahre alt!
Ihre Tumor-OP hat sie gut überstanden, jedoch ging die Naht an einer Stelle wieder auf, es gab Probleme mit der Wundheilung. Das haben wir aber Gott sei Dank ohne Tierarzt wieder hinbekommen. Mittlerweile hat sie sich wohl (oder übel:-) daran gewöhnt, bei uns leben zu müssen. Sie nimmt jetzt so richtig am Leben teil, legt sich draußen in die Sonne und wirft sich überall im Haus in ein Bettchen, nicht mehr nur im Obergeschoß.
Sie frißt total langsam und lässt immer was in der Schüssel übrig.
Und - sie "spricht" nicht mehr, sie ist total still geworden, also war das doch ein Ausdruck von Schmerzen und nicht, weil sie nerven wollte und es ihr langweilig war, weil sie das ja auch im alten Zuhause gemacht hat.
Jedenfalls ist jetzt alles gut, sie fühlt sich wohl bei uns und das ist das Wichtigste.

» weitere Info / Fotos



30.01.2018 - News


Heute tolle Überraschung aus unserem Briefkasten gezogen, vier wunderschöne Rabea-Halsändle!

Vielen herzlichen Dank - eins schöner als das andere und wir können sie gerade mehr als gut gebrauchen :-))))

» weitere Info / Fotos



29.01.2018 - News


Neu in der Vermittlung ist Skip, ein vierjähriger Greyhoundrüde, der bislang ein super Leben hatte, bzw. hat, denn er bleibt bis zu seinem Umzug in seinem Zuhause.

Soeben erfahren wir, dass Whippet Leo verstorben ist. Leon fand im November 2004 sein Zuhause bei zwei ganz lieben Whippetmenschen. Tut uns sehr leid - es ist nochmal trauriger, wenn der einzige Hund gehen muß. Leo wurde sechzehn Jahre alt und ist auf dem Sofa eingeschlafen.
Ihr Lieben, wir halten also nun die Augen und Ohren offen nach einem älteren Whippetbuben ab sechs Jahren.
Vielen herzlichen Dank in Namen von Leo.

» weitere Info / Fotos



29.01.2018 - Vermittlung Windhunde
Greyhound-Rüde: SKIP
Greyhound-Rüde: SKIP

Dieser schöne Bengel ist vier Jahre alt.
Er hat ein wunderbares Leben, ihm fehlt es an nichts - nur gibt es jetzt zunehmend Probleme seitens eines anderen Rudelmitglieds, einem älteren Greyrüden. Bis zu seiner Vermittlung bleibt Skip in seinem Zuhause. Finden wir einen tollen Platz, zieht er um, wenn nicht, nicht. Wir hoffen ja, dass sich vielleicht die Reibereien noch geben, man wird sehen.
Skip jedenfalls ist ein aktiver Bub, wie man sieht, hat er großen Spaß am Agility. Er ist topfit und voller Lebensfreude. Bislang lebt er in seinem Rudel ohne Probleme. Wir könnten uns - um etwaige Differenzen auszuschließen - einen netten Rüden als Zweithund vorstellen, Hündinnen jederzeit. Einzelplatz... schwierig, bedingt. Müßte man drüber reden.

» weitere Info / Fotos



29.01.2018 - News



Dann haben wir - total vorbildlich - eine Adressänderung von Jule und Frauchen bekommen. Vielen herzlichen Dank, liebe Anna!
Zwei Fotos dabei, Hundle verliert Fell. Ja. Ok, das war das Winterkleid, es wird ja Frühling, muß man entspannt sehen, ganz selten liegts an der Schilddrüse, aber bei Jule nicht. Wird schon wieder was wachsen :-)

» weitere Info / Fotos



29.01.2018 - News



Bereits am Samstag wurde der kleine Basil besucht und eingepackt. Alles passt und der kleine Mann begeistert schon seine ganze Familie. Windspiel Lorenzo (verm. Juli 2006) und Whippet Knut (verm. November 2012) sind nun, nach dem Tod ihrer Whippetfreundin, wieder ein Trio.
Liebe Rita, ganz viel Freude und ein langes Leben mit und für Basil - und den Rest natürlich auch :-)
Und ein herzliches Dankeschön an die Züchterin von Basil für die gute Zusammenarbeit!

» weitere Info / Fotos



29.01.2018 - Ehemalige
Windspiel-Rüde: BASIL
Windspiel-Rüde: BASIL
Bereits am Samstag wurde der kleine Basil besucht und eingepackt. Alles passt und der kleine Mann begeistert schon seine ganze Familie. Windspiel Lorenzo (verm. Juli 2006) und Whippet Knut (verm. November 2012) sind nun, nach dem Tod ihrer Whippetfreundin, wieder ein Trio.
Liebe Rita, ganz viel Freude und ein langes Leben mit und für Basil - und den Rest natürlich auch :-)
Und ein herzliches Dankeschön an die Züchterin von Basil für die gute Zusammenarbeit!

» weitere Info / Fotos



28.01.2018 - Vermittlung Windhunde
Azawakh-Hündin: JINJA
Azawakh-Hündin: JINJA

Jinja, eine drei Jahre alte Azawakh-Hündin, sucht ihre Menschen. Ihre Besitzerin war erkrankt und gab sie dem Züchter zurück.
Leider wurde in der Sozialisationsphase so manches verpaßt.
D.h. wir suchen azawakherfahrene Menschen, die eine Idee haben, was es bedeutet, einem erwachsenen Azawakh die Welt zu zeigen.
Jinjah ist mittlerweile leinenführig, so dass das Tor zur Welt sich für sie öffnen könnte.
News 28.01.2018
Auch unsere Azawakh-Hündin Jinja machte sich am Freitag mit unserem Christian auf eine weite Reise und kam gestern für einen Azawakh recht entspannt bei ihrer Pflegemama an. Sie wird in der nächsten Zeit so einiges lernen müssen - wir werden weiter berichten und natürlich neue Fotos machen.
02.02.2018

» weitere Info / Fotos



28.01.2018 - Ehemalige
Saluki-Hündin: BEGUM
Saluki-Hündin: BEGUM

An dieser Stelle möchten wir endlich auch über unsere Saluki-Hündin Begum berichten. Sie zog zum Jahreswechsel zu ihrem neuen Frauchen. Sie lebt nun auf einem Luxusplätzchen mit weiterer Salukifreundin, einem unglaublich großen Grundstück und auch noch einem Frauchen das rund um die Uhr Zeit hat.
Wir freuen uns sehr, daß alle Beteiligten mit dem Umzug glücklich sind.
Diese Geschichte zeigt auch, dass wir wir manchmal Menschen haben, die einen Hund brauchen und zugleich welche, die einen Platz für ein Tier suchen.
Wir würden uns wünsche, dass es immer so einfach ist.
Alles Liebe an Gisela und die schöne Begum.

» weitere Info / Fotos



28.01.2018 - News



An dieser Stelle möchten wir endlich auch über unsere Saluki-Hündin Begum berichten. Sie zog zum Jahreswechsel zu ihrem neuen Frauchen. Sie lebt nun auf einem Luxusplätzchen mit weiterer Salukifreundin, einem unglaublich großen Grundstück und auch noch einem Frauchen das rund um die Uhr Zeit hat.
Wir freuen uns sehr, daß alle Beteiligten mit dem Umzug glücklich sind.
Diese Geschichte zeigt auch, dass wir wir manchmal Menschen haben, die einen Hund brauchen und zugleich welche, die einen Platz für ein Tier suchen.
Wir würden uns wünsche, dass es immer so einfach ist.
Alles Liebe an Gisela und die schöne Begum.

» weitere Info / Fotos



28.01.2018 - Patenhunde
Afghanen-Rüde: HADI
Afghanen-Rüde: HADI

Die Züchter von unserem alten Afghanen-Schatz Hadi machten sich auf den weiten Weg, um den Buben zu holen und ihn in sein zukünftiges Zuhause zu bringen.
Zu recht später Stunde kamen sie dann auch an und der Bub integrierte sich ohne Probleme in sein neues Rudel.
Vielen Dank an die Züchter für perfekte Zusammenarbeit.
Hadi wird in unser Patenprogramm aufgenommen und freut sich über Paten.

» weitere Info / Fotos



28.01.2018 - News



Gestern war ein eifriger Tag bei der Windhundhilfe.
Die Züchter von unserem alten Afghanen-Schatz Hadi machten sich auf den weiten Weg, um den Buben zu holen und ihn in sein zukünftiges Zuhause zu bringen.
Zu recht später Stunde kamen sie dann auch an und der Bub integrierte sich ohne Probleme in sein neues Rudel.
Vielen Dank an die Züchter für perfekte Zusammenarbeit.
Hadi wird in unser Patenprogramm aufgenommen und freut sich über Paten.

Auch unsere Azawakh-Hündin Jinja machte sich am Freitag mit unserem Christian auf eine weite Reise und kam gestern für einen Azawakh recht entspannt bei ihrer Pflegemama an. Sie wird in der nächsten Zeit so einiges lernen müssen - wir werden weiter berichten und natürlich neue Fotos machen.

» weitere Info / Fotos



27.01.2018 - News


Nun ist auch Jenka tot. Whippet Jenka haben wir im Juli 2010 im Alter von acht Jahren aus dem Münchner Tierheim übernommen. Sie hinkte hinten rechts, einmal Röntgen ergab, eine mißlungene HD-OP. Man konnte nichts mehr machen.
Jenka fand dann im November ihre Menschen, Sylvie und Tom. Sie war immer mit im Urlaub, besuchte uns ab und an und hatte ein wunderbares Leben.
Jetzt mit fünfzehn Jahren konnte und wollte sie nicht mehr.
Ganz herzlichen Dank an Sylvie und Tom.
Jenka- wir wünschen dir eine gute Reise.

» weitere Info / Fotos



25.01.2018 - memoehemalige
Whippethündin: JENKA
Whippethündin: JENKA
Nun ist auch Jenka tot. Jenka haben wir im Alter von acht Jahren aus dem Münchner Tierheim übernommen. Sie hinkte hinten rechts, einmal Röntgen ergab, eine mißlungene HD-OP. Man konnte nichts mehr machen.
Jenka fand dann im November ihre Menschen, Sylvie und Tom. Sie war immer mit im Urlaub, besuchte uns ab und an und hatte ein wunderbares Leben.
Jetzt mit fünfzehn Jahren konnte und wollte sie nicht mehr.
Ganz herzlichen Dank an Sylvie und Tom.
Jenka- wir wünschen dir eine gute Reise.

» weitere Info / Fotos



24.01.2018 - News



Manchmal haben wir ja das Gefühl, dass sich nie wieder jemand für einen unserer Afghanen meldet, doch dann tut sich doch wieder was.
Heut rief unsere Schweizer Pflegemama ganz aufgeregt an, sie habe einen neuen Afghanen-Menschen gezüchtet.
Für viele unserer Schützlinge brauchen wir nämlich keine Menschen mit entsprechender Friseurausbildung, sondern welche mit Hundeerfahrung und vor allem Hundeverstand.
Unser Sunny hatte sich in einen von Monikas Besuchern verliebt, der mit dem Buben nun schon seit einigen Wochen spazieren geht.
Heut war es dann soweit, die Entscheidung ist gefallen: Mann und Hund werden ihre Leben zusammen verbringen.
Wir freuen uns sehr und wünschen alles Liebe in die schöne Schweiz!

Unser Alex bekommt am Wochenende Besuch...wir drücken die Daumen!

» weitere Info / Fotos



24.01.2018 - Ehemalige
Afghanen-Rüde: SUNNY
Afghanen-Rüde: SUNNY
Manchmal haben wir ja das Gefühl, dass sich nie wieder jemand für einen unserer Afghanen meldet, doch dann tut sich doch wieder was.
Heut rief unsere Schweizer Pflegemama ganz aufgeregt an, sie habe einen neuen Afghanen-Menschen gezüchtet.
Für viele unserer Schützlinge brauchen wir nämlich keine Menschen mit entsprechender Friseurausbildung, sondern welche mit Hundeerfahrung und vor allem Hundeverstand.
Unser Sunny hatte sich in einen von Monikas Besuchern verliebt, der mit dem Buben nun schon seit einigen Wochen spazieren geht.
Heut war es dann soweit, die Entscheidung ist gefallen: Mann und Hund werden ihre Leben zusammen verbringen.
Wir freuen uns sehr und wünschen alles Liebe in die schöne Schweiz!

» weitere Info / Fotos



24.01.2018 - News


Neu in der Vermittlung ist Basil, ein einjähriges Windspielbübchen, welches bereits am Sonntag Besuch bekommt. Wir drücken Daumen!

Greyhound-Hündin Foxy ist da. Sie wurde am Sonntag von ihrem Besitzer selbst zur Pflegemama gefahren. Foxy ist sehr zierlich, sehr süss und liebt jeden. Leider ist die Reservierung raus, da es noch länger dauert, bis sie ins geplante Zuhause ziehen könnte - und deshalb die potentiellen neuen Menschen meinten, wir sollten ihr die Chance geben, nicht so lange warten zu müssen. Danke:-)

Whippet Milows Besuch am Sonntag kam nicht, aufgrund Wetterchaos wurde er noch um eine Woche verschoben, also auf kommendes Wochenende. Wir werden berichten.

Dann erreichte uns gestern noch ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Die Absenderin ist Caro, das Fraule von unseren beiden Oldiewhippets Kissi und Fili (vermittelt Januar 2013) und sie hat uns wirklich eine Riesenfreude damit gemacht!
Vielen herzlichen Dank, liebe Caro!
Seit dem Auspacken überlegen wir, ob wir unseren Bus nicht anders bemalen sollten :-)

» weitere Info / Fotos



24.01.2018 - Vermittlung Windhunde
Greyhound-Hündin: FOXY
Greyhound-Hündin: FOXY

Die zweijährige Foxy wurde erst vor einigen Wochen von ihrem Besitzer aus Irland geholt.
24.01.2018 Mittlerweile hat der Besitzer sie selbst zu uns gebracht. Foxy ist ein sehr zierliches Mädchen und verträgt sich mit allen Hunden bestens. Wir werden berichten, wie sie sich entwickelt.
Foxy ist kastriert.


» weitere Info / Fotos



23.01.2018 - Vermittlung Windhunde
Afghanen-Hündinnen: ANGIE & FRANZI
Afghanen-Hündinnen: ANGIE & FRANZI

Angie & Franzi, zwei 9 Jahre alte Afghanen-Hündinnen, suchen ein endgültiges Zuhause.
Beide sind verträglich mit anderen Hunden, sehr lieb mit Menschen, leinenführig, lediglich an der Stubenreinheit muß noch etwas gearbeitet werden.
Wir suchen ein ruhiges und beschauliches Liebhaber-Plätzchen, das es ihnen mal so richtig schön im Leben macht.
Gerne ist die Windhundhilfe bereit einem liebevollen Besitzer bzgl. Tierarztkosten etc. unter die Arme zu greifen.
News 03.02.2018

» weitere Info / Fotos



23.01.2018 - News


Hadi, ein 12 1/2 Jahre alter Afghanen-Bub wird am Wochenende zu uns kommen. Sein Besitzer ist leider so schwer erkrankt, dass er ihn nicht weiterhin hüten kann.
Zum Glück haben wir in unseren eigenen Reihen Menschen, die immer so ein altes Schätzchen gerne bei sich haben - so auch bei Hadi.
Falls es jedoch jemanden gibt, der "hier" schreit, darf er sich immer noch melden.

Angie & Franzi stellen wir jetzt mit dem ersten Bild unter Zuhause gesucht ein.
Schönere Fotos folgen.
Die zwei sind sehr liebe und anhängliche, noch etwas schüchterne Mäuse, bei denen eigentlich jedem Afghanen-Liebhaber das Herz aufgehen müßte.

» weitere Info / Fotos



22.01.2018 - News


Neu in der Vermittlung ist Bommel und der ist bereits online!

Unser Lisander macht sich hervorragend - er mag einfach alle unsere Hunde und kuschelt auch gerne mit ihnen, jeder darf zu ihm in sein Bettchen liegen. Lisander sucht immer Körperkontakt, zu Mensch und Tier. Herrlich.
Hier bei der allmorgendlichen Putzaktion unserer Butzis, vornehmlich Emilio hat es ihm angetan :-)

» weitere Info / Fotos



22.01.2018 - Vermittlung Windhunde
Silken Windhound: BOMMEL
Silken Windhound: BOMMEL

Bommel ist bei uns im Pflegerudel mit allen verträglich, er kann nach Eingewöhnung leinenlos spazieren laufen und hört auch gut. Bommel kuschelt und spielt gerne und ist sehr intelligent, d.h. er hat große Freude, wenn Mensch sich mit ihm beschäftigt. Vermutlich hätte er den größten Spaß, wenn jemand mit ihm zum Agility ginge. Kinder müssten schon älter sein, da Bommel in gewissen Situationen leicht unsicher reagiert und mit lärmenden Menschen generell (noch) nicht so zurecht kommt. Einen Narren hat er an seinem Pflegepapa gefressen, der wird stürmisch begrüßt, wenn er nach Hause kommt.
Bommel ist KEIN Silken Windsprite, er hat eine Schulterhöhe von 65 cm.

» weitere Info / Fotos



22.01.2018 - News



Nun endlich haben wir mal Zeit, vom Tod Ottos zu berichten - Alice hatte uns am 13. November die traurige Nachricht mitgeteilt, dass sie ihren Herzenshund verloren hatte.
Otto kam im Juni 2011 zu uns, damals war er drei Jahre alt, ein echter, richtiger Sanfter Riese, ein Schaf im Wolfspelz, ein absolut liebenswerter, knuffiger, verschmuster, toller Kerl.
Im August holte Alice ihn bei uns ab, zuletzt litt Otto an einem Megaösophagus. Er wurde neun Jahre alt.
Vielen lieben Dank Alice und Jörg. Ihr wart genau die Richtigen für "Otti".

» weitere Info / Fotos



22.01.2018 - News



Gestern wurde Milana abgeholt - schlappe 1700 km legte Frauchen Kerstin dafür zurück.
Milana war nach den vielen Umzügen natürlich dementsprechend aufgeregt und doch legte sie sich dann im Auto hin um ein Nickerchen zu machen. Zuhause läuft bisher alles gut, wir drücken sehr die Daumen, dass es so bleibt. Jedenfalls sind wir sehr glücklich, dass die beiden sich gefunden haben.
Nebenbei erwähnenswert... während bei etlichen Besitzern die Schutzgebühr gar nicht oder nur nach zigmaliger Erinnerung überwiesen wird, war der Vertrag in der Post und die Gebühr auf dem Konto - bereits VOR Abholung.
Liebe Kerstin, wir wünschen euch beiden alles, alles Liebe und Gute - und bei Problemen/Fragen, weißt ja... :-)

Ach und noch eins drauf, auch von der Fahrt bekamen wir schon Fotos geschickt - sowie später von Zuhause und heute Morgen gabs einen Bericht über die erste Nacht - vorbildlich!

» weitere Info / Fotos



22.01.2018 - Ehemalige
Barsoi-Hündin: MILANA
Barsoi-Hündin: MILANA
Gestern wurde Milana abgeholt - schlappe 1700 km legte Frauchen Kerstin dafür zurück.
Milana war nach den vielen Umzügen natürlich dementsprechend aufgeregt und doch legte sie sich dann im Auto hin um ein Nickerchen zu machen. Zuhause läuft bisher alles gut, wir drücken sehr die Daumen, dass es so bleibt. Jedenfalls sind wir sehr glücklich, dass die beiden sich gefunden haben.
Nebenbei erwähnenswert... während bei etlichen Besitzern die Schutzgebühr gar nicht oder nur nach zigmaliger Erinnerung überwiesen wird, war der Vertrag in der Post und die Gebühr auf dem Konto - bereits VOR Abholung.
Liebe Kerstin, wir wünschen euch beiden alles, alles Liebe und Gute - und bei Problemen/Fragen, weißt ja... :-)

» weitere Info / Fotos



19.01.2018 - News



Wo ist Cid???

Geboren am 20. Januar 2012 in einer deutschen Zuchtstätte.

Verkauft als Welpe in die Nähe Ravensburg/Bodensee.

Dort mit 78 weiteren Hunden vom Amtsvet beschlagnahmt am 05. April 2017.

Cid wurde ab sofort gehegt und gepflegt von www.windhundhilfe.de (Foto)

Dann der Anruf vom Amtsvet, es liegen plötzlich Kaufverträge einer Tierhändlerin vor, Übergabe von 5 unserer Tiere (von insgesamt 12, die aus diesem Fall in unsere Obhut gegeben wurden) an dieselbe am 01. Mai 2017.

Es ist schrecklich, seinen Pflegehund abgeben zu müssen mit dem Wissen, man sieht und hört nie mehr etwas von ihm.

Aber - alle wurden "wiedergefunden", nur von Cid fehlt jede Spur!

Vermutlich wurde Im Impfausweis unsere Adresse geschwärzt - wir haben Cids Ohrenentzündung behandelt und ihn impfen lassen von: Tierarztpraxis am Engelberg in Leonberg.

Wir möchten gerne wissen, wo er ist, ob es Fragen/Probleme gibt, wie es ihm geht.
Wer kann uns Hinweise geben, wo Cid sich aufhält?
info@windhundhilfe.de

Darf gerne geteilt werden!

» weitere Info / Fotos



19.01.2018 - News



Traurige Nachrichten von Sigi und Barbara, Greyhündin Mary ist tot. Sie war total verkrebst.
Mary zog im Juni 2011 bei Sigi und Barbara und Dymas (verm. April 2009) ein.
Nun ist Dymas verwaist - geht ja gar nicht. Wir sind gespannt, was nächste Woche so bringt....
Ihr Lieben, danke für Alles, wir sehen uns bald!

» weitere Info / Fotos



19.01.2018 - memoehemalige
Greyhound-Hündin: MARY
Greyhound-Hündin: MARY

Traurige Nachrichten von Sigi und Barbara, Greyhündin Mary ist tot. Sie war total verkrebst.
Mary zog im Juni 2011 bei Sigi und Barbara und Dymas (verm. April 2009) ein.
Nun ist Dymas verwaist - geht ja gar nicht. Wir sind gespannt, was nächste Woche so bringt....
Ihr Lieben, danke für Alles, wir sehen uns bald!

» weitere Info / Fotos



18.01.2018 - News



Also wir werden nie wieder einen fliegenden Teppich bei der Suche nach Fahrern posten, versprochen.
Friederike brachte uns nämlich fast zum Fliegen.
Der Transport von Angie & Franzi war dadurch ziemlich aufregend bis beängstigend....
Aber nun sind die zwei Süßen da und wir haben etwas unvorsichtig auf die Quarantäne verzichtet und sie auf ein Sofa gesetzt...fanden sie nicht gut, weil unbekannt. Wir haben uns nun auf ein kleines Bettchen geeinigt, das immerhin 10 cm über dem Boden "schwebt". Sie haben gut gegessen und liegen nun recht zufrieden in unserem Wohnzimmer und Angie putzt Franzi das Fell - total herzig.
Sobald sie gebadet etc. sind, machen wir schöne Fotos.
Lieben Dank an das Tierheim fürs Hüten (sie sind in einer guten Verfassung), lieben Dank an eine ehemalige Afghanen-Züchterin, die uns erst auf die beiden aufmerksam machte und natürlich danke an Uli und Silke nochmals!

» weitere Info / Fotos



17.01.2018 - News



Milow bekommt morgen Besuch - wir sind sehr gespannt und drücken die Daumen - und haben endlich mal Zeit gefunden, die neuen Fotos seiner Pflegemama zu veröffentlichen :-)

» weitere Info / Fotos



16.01.2018 - News



Auf unsere Mitglieder ist Verlass.
Afghanen-Taxi gefunden - es fliegt zwar nicht, aber mit Fahren sind wir ja auch zufrieden.
Danke Silke, danke Uli & Erika.
Washiras (ehemals Nadja, vermittelt Mai 2013) hat dadurch zwar einen anderen Tagesablauf wie sonst, doch manchmal machen unsere Ehemaligen das für einen guten Zweck natürlich mit.
Zudem sich Washira nicht über ein langweiliges Leben beklagen kann, sie bereist nicht nur fleißig Berge und Meere, sondern trifft auch jeden Tag ihre drei Salukis.
Danke für die schönen Bilder auch an Tom!

» weitere Info / Fotos



15.01.2018 - News



Whippet Walter durfte in seinem Zuhause bleiben, wir freuen uns und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute!

Lisander traf gestern bei uns ein, vielen lieben Dank an Jacky und Gerti fürs Fahren!
Der Neuling hat die erste Nacht total ruhig geschlafen - dachten wir, bis sich Sohnemann beschwerte, er hätte bis halb drei wach gelegen, weil Lisander dauernt jaulte???
Lisander jedenfalls trabte heute gutgelaunt durch den Garten, frißt wie ein Scheunendrescher und ist dauernd auf der Suche nach Essbarem. Die Windspiele findet er bislang ungeniessbar.

» weitere Info / Fotos



15.01.2018 - memoehemalige
Saluki-Rüde: KAY
Saluki-Rüde: KAY
Christine, Frauchen unseres Salukis Kay (verm. Juli 2015) schreibt:
"Liebe Ellen, ich habe traurige Nachricht.
Nach drei Tagen starker Schmerzen, die ihn sehr quälten, nachdem er seit gestern nicht mehr aufstehen konnte und nur noch litt habe ich meinen Zausel heute weiter ziehen lassen. Es kam sehr plötzlich, begann mit Durchfall und Abgeschlagenheit und dann von Stunde zu Stunde schlimmer.
Wir wissen nicht was es wirklich war- der Bauchraum war sehr gebläht obwohl Darm leer, der Brustkorb fast verdoppelt.
Da es ihm nicht geholfen hätte zu wissen warum er so leidet habe ich auf Untersuchungen verzichtet - mein TA sah das genau so und kam zum Glück heute. Bin traurig, dass auch er zum Schluß so leiden musste wie Dali vor ihm,
gern hätte ich mindestens noch mit ihm 14. Geburtstag gefeiert.
Hier noch ein Bild der ihm eigenen freundlichen Ungeduld (was machen die, wann gehts endlich weiter?) und seine Lieblingsfrühschlafhaltung.
Saluki war eine intensive neue Erfahrung - wie sich ein Hund so ganz hingeben kann und gleichzeitig seinen Willen durchsetzt (ganz selbstverständlich).
Nun bin ich froh dass er nicht weiter leidet und führe unsere Dialoge als Selbstgespräche.
Machts gut Ihr alle dort 'unten', christine"

Kay kam im Juni 2015 zu uns. Im Vorleben kollidierte er mit einer Straßenbahn, die Rute war nur noch ein Stummelchen und Reste vom Auge waren noch in der Höhle, wir liessen das bei unserem Augenfacharzt richten. Kay war kein einfacher Charakter, er legte sich oben auf die Treppe und wenn ein anderer Hund kam, wurde kräftig gefletscht und manchmal auch gezwackt - wenn wir das nicht sahen...
Dann kam schon nach knapp vier Wochen Besuch. Christine. "Wo ist denn das alte Männlein?" Oben... ok, wir gingen die Treppe hoch, einigen Hunde mit, Kay hat sich von seiner besten Seite gezeigt und nach einem unserer Hunde geschnappt und - Christines Hand erwischt. Werden wir nie vergessen.
Trotzdem hat Christine einige Tage später Kay abgeholt und war mit dem - sorry, aber ist so - sehr eigenwilligen Zausel sehr glücklich. Sie war genau das richtige Frauchen für ihn. Einzelplatz, immer dabei, kein Schiss bei Hundebegegnungen (meine damit Fraule nicht die alte Kampfsau Kay:-). Kay war halt Kay. Aber gerade die "auffälligen", anders gearteten Charaktere wachsen uns doch alle am meisten ans Herz, irgendwie:-)
Liebe Christine, danke!

» weitere Info / Fotos



15.01.2018 - News


Christine, Frauchen unseres Salukis Kay (verm. Juli 2015) schreibt:
"Liebe Ellen, ich habe traurige Nachricht.
Nach drei Tagen starker Schmerzen, die ihn sehr quälten, nachdem er seit gestern nicht mehr aufstehen konnte und nur noch litt habe ich meinen Zausel heute weiter ziehen lassen. Es kam sehr plötzlich, begann mit Durchfall und Abgeschlagenheit und dann von Stunde zu Stunde schlimmer.
Wir wissen nicht was es wirklich war- der Bauchraum war sehr gebläht obwohl Darm leer, der Brustkorb fast verdoppelt.
Da es ihm nicht geholfen hätte zu wissen warum er so leidet habe ich auf Untersuchungen verzichtet - mein TA sah das genau so und kam zum Glück heute. Bin traurig, dass auch er zum Schluß so leiden musste wie Dali vor ihm,
gern hätte ich mindestens noch mit ihm 14. Geburtstag gefeiert.
Hier noch ein Bild der ihm eigenen freundlichen Ungeduld (was machen die, wann gehts endlich weiter?) und seine Lieblingsfrühschlafhaltung.
Saluki war eine intensive neue Erfahrung - wie sich ein Hund so ganz hingeben kann und gleichzeitig seinen Willen durchsetzt (ganz selbstverständlich).
Nun bin ich froh dass er nicht weiter leidet und führe unsere Dialoge als Selbstgespräche.
Machts gut Ihr alle dort 'unten', christine"

Kay kam im Juni 2015 zu uns. Im Vorleben kollidierte er mit einer Straßenbahn, die Rute war nur noch ein Stummelchen und Reste vom Auge waren noch in der Höhle, wir liessen das bei unserem Augenfacharzt richten. Kay war kein einfacher Charakter, er legte sich oben auf die Treppe und wenn ein anderer Hund kam, wurde kräftig gefletscht und manchmal auch gezwackt - wenn wir das nicht sahen...
Dann kam schon nach knapp vier Wochen Besuch. Christine. "Wo ist denn das alte Männlein?" Oben... ok, wir gingen die Treppe hoch, einigen Hunde mit, Kay hat sich von seiner besten Seite gezeigt und nach einem unserer Hunde geschnappt und - Christines Hand erwischt. Werden wir nie vergessen.
Trotzdem hat Christine einige Tage später Kay abgeholt und war mit dem - sorry, aber ist so - sehr eigenwilligen Zausel sehr glücklich. Sie war genau das richtige Frauchen für ihn. Einzelplatz, immer dabei, kein Schiss bei Hundebegegnungen (meine damit Fraule nicht die alte Kampfsau Kay:-). Kay war halt Kay. Aber gerade die "auffälligen", anders gearteten Charaktere wachsen uns doch alle am meisten ans Herz, irgendwie:-)
Liebe Christine, danke!

» weitere Info / Fotos



15.01.2018 - News



Die ca. einjährige Saluki-Hündin Alina sucht immer noch ein Zuhause. Sie wartet im Tierheim Ladeburg. Das Tierheim möchte den Hund gerne direkt vermitteln.
Liebe Saluki-Liebhaber wo seid ihr?

» weitere Info / Fotos



15.01.2018 - News



Afghanen-Taxi gesucht!
Angie & Franzi dürfen auf eine Pflegestelle der Windhundhilfe ziehen.
Allerdings bräuchten wir noch Unterstützung beim Transport Erfurt-Stuttgart.

» weitere Info / Fotos



12.01.2018 - Ehemalige
Greyhound-Rüde: LIAM
Greyhound-Rüde: LIAM

Leider tappen auch wir ab und an die die Sch.... - und so haben wir unseren Liam, den wir im August vermittelten, kurz vor Weihnachten zurückgeholt.
Er hat ganz schnell neue Liebhaber gefunden. Wir hoffen, dass es diesmal echte sind, die Liam bis ans Ende seines Lebens begleiten.
Melanie, vielen lieben Dank fürs spontane Einspringen und die Vermittlung deiner Schwester - leider hast ja nicht noch ein paar.
Und Daniela: Herzlich willkommen bei uns iWilern - wir freuen uns riesig, dass wir einen neuen Greyhoundfan "kreiert" haben:-)
Alles, alles Liebe mit und für Liam!

» weitere Info / Fotos



12.01.2018 - News



Neues von unserer Paten-Mira.
Da es ja, wie erwähnt, bei der letzten OP zu Komplikationen bezüglich der Narkose/Kreislauf kam, hatte unser Doc vorgesorgt und seine Anästhesie-Spezialistin mit "abgeordnet".
Leider mußte Mira nochmal operiert werden, mußte ja die letzte OP aufgrund o.g. Probleme abgebrochen werden und dann sind die Mamatumore auch noch gewachsen. Etwas komisch kommt man sich dann schon vor, wenn der Doc fragt, wie alt... und man sagt zwölf und würde eigentlich auch entscheiden, keine OP mehr... aber im Hinblick auf unseren seligen Paten-Boris wagten wir die OP.
Boris kam mit einem Loch im Zeh, die Kralle war weg, alles fett entzündet, die Kralle wuchs nach, aber immer nach oben, um dann wieder rauszufallen, Zeh entzündet, etc. etc. Wir dachten damals, ok, Boris hatte kein schönes, Leben, ist riesengroß... es lohnt nicht mehr, den Zeh amputieren zu lassen. Und dann wurde Boris vierzehneinhalb Jahre alt.
Also entschlossen wir uns zu einer OP bei Mira.
Das Wichtigste zuerst: Sie hat es super überstanden. Mamatumore weg, allerdings mußte die halbe Leiste raus, weil sich diese Dinger explosionsartig vermehrt hatten. Lunge haben wir zuvor geröntgt, frei.
Ihr Zahnfleisch ist ständig auch entzündet, sie bekommt jetzt Antibiotika. Und auch wichtig, die Krallen wurden um die Hälfte blutig gekürzt und verödet. Jetzt kann sie viel besser laufen, ein Wahnsinn.
Jedenfalls, wir sind gottfroh, dass sie das so gut weggesteckt hat, dass wir die OP machen liessen, dass sie wieder fröhlich mit ihrem Freund Joker rumlümmelt.
Kleine Mira, jetzt kannst du fröhlich fünfzehn werden :-))))
Danke an unseren Doc, an die Paten und überhaupt. Wir sind so froh!

» weitere Info / Fotos



12.01.2018 - News


Endlich scheint auch Milana eine Liebhaberin gefunden zu haben. Die hübsche Barsoiline wird in den nächsten ein, zwei Wochen in ihr neues Zuhause ziehen.

Was wir an dieser Stelle anmerken müssen ist:
Es ist schön, dass man mal wieder jemanden gefunden hat, der seinen künftigen Mitbewohner nicht kennt aber dafür über 1700 km fährt und die einzigste Sorge des neuen Frauchens ist: "Ich hoffe, sie mag mich."
Liebe Kerstin, wir freuen uns!

Marion hat zu Silvester tolle Fotos von Clärchen und Molly geschickt, vielen herzlichen Dank!

» weitere Info / Fotos



12.01.2018 - News


Leider tappen auch wir ab und an die die Sch.... - und so haben wir unseren Liam, den wir im August vermittelten, kurz vor Weihnachten zurückgeholt.
Er hat ganz schnell neue Liebhaber gefunden. Wir hoffen, dass es diesmal echte sind, die Liam bis ans Ende seines Lebens begleiten.
Melanie, vielen lieben Dank fürs spontane Einspringen und die Vermittlung deiner Schwester - leider hast ja nicht noch ein paar.
Und Daniela: Herzlich willkommen bei uns iWilern - wir freuen uns riesig, dass wir einen neuen Greyhoundfan "kreiert" haben:-)
Alles, alles Liebe mit und für Liam!

» weitere Info / Fotos



11.01.2018 - News



Über diesen Neujahrsgruß haben wir uns ganz besonders gefreut, denn wir haben schon eine Weile nichts mehr von dem Buben gehört.
Hamal (ehemals Odysseus) wurde im September 2009 in sein Zuhause vermittelt.
"Alles Gute und vor allem beste Gesundheit für das Jahr 2018!!
Ich habe heute Vormittag ganz schnell ein paar Grußfotos von Hamal beim Spatzen rasieren gemacht. Ihm geht es hervorragend, er ist ein ausgeglichener, unglaublich lieber, großer Knuddelhund, ein absoluter Vorzeigeafghane und bis auf ganz kleine Macken, wie eine verletzte Kralle oder mal einem Infekt, topgesund. Ich habe seinen furchtbaren Behang mit großem Aufwand im Griff, was am Anfang ein echtes Problem darstellte, denn neben dem Filzen, bei dem man förmlich zusehen kann, wirft er auch noch viele Hautschuppen ab, die ihm dann natürlich auch noch Hautprobleme bereiten. Es ist mir immer noch unbegreiflich, wie man einem Hund solche Haarmengen verpassen kann. Aber da er mit Pferden und inzwischen einer kleinen nervigen Terrierspielgefährtin täglich bei Wind und Wetter unterwegs ist, ist ihm die Schönheit vollkommen egal, meinem Staubsauger und Wischeimer allerdings nicht .....:-)
Hamal muss mindestens 14 werden, weil unsere Hunde in den fast 40 Jahren Afghanenliebhaberei dieses Alter ja fast alle erreicht haben!
Ich hoffe, dass Sie Spaß an unseren gar nicht ausstellungsreifen Fotos von heute Morgen haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und schöne Erlebnisse im kommenden Jahr."

Vielen lieben herzlichen Dank, wir freuen uns über Fotos von glückliche Afghanen, wie viel Fell sie dabei haben, ist uns völlig egal!

» weitere Info / Fotos



11.01.2018 - News



Von Ivi & Giselle (vermittelt Mai 2017) erhalten wir immer tolle Fotos von Afghanen in Freiheit...danke an die Toms!

» weitere Info / Fotos



09.01.2018 - News


"mein Gott, Walter!" :-)

So schnell kanns gehen, Walter wird diese Woche in sein neues Zuhause ziehen. Dort wartet ein Chart-Polski-Mädchen, das einst über uns das dortige Frauchen fand, sowie ein French Bulli, Haus und Garten und viel Zeit.
Wir freuen uns riesig!





09.01.2018 - News


Unsere beiden Whippetoldies Jasko (links) und Dajak (rechts) haben wunderschöne Mäntelchen von ihrer Pflegemama genäht bekommen - jetzt können sie topchic spazierengehen, die grünen Männchen:-)

Auch haben sie schon zwei liebe Patentanten gefunden.
Herzlichen Dank!

» weitere Info / Fotos



09.01.2018 - News



Seit kurzem kann man auf der Seite des Tierheims Erfurt folgendes lesen:
"Hallöchen, wir sind Angie und Franzi und sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause.Leider hatten wir es im alten Heim nicht so gut und wurden deshalb im Tierheim untergebracht. Hier haben wir sehr viele neue Dinge kennengelernt wie zum Beispiel Gassi gehen. Die Pfleger sagen wir haben uns sehr zum positiven entwickelt und sind sehr aufgeschlossen auch anderen Menschen und Hunden gegenüber. Das mit der Stubenreinheit muss man uns aber nochmal erklären. Unser Fell ist recht pflegeintensiv und eignet sich nicht für reine Außenhaltung. Außerdem besitzen wir einen ausgeprägten Jagdtrieb, weshalb man uns besser nicht von der Leine lassen sollte. Uns gibt es nur im Doppelpack. Wer uns kennen lernen möchte, sollte unbedingt mal ins Tierheim am Lutherstein kommen. Bis bald."

Angie & Franzi sind nun rund sieben Monate im Tierheim, sie wurden beschlagnahmt und es wurde vom Voreigentümer ein gerichtliches Verfahren angestrebt. Dies haben die zwei nun hinter sich und können sich endlich auf die Suche nach einem ordentlichen Zuhause in dieser späten Lebensphase machen -sie sind beide 9 Jahre alt. Doch es gilt die Devise "besser spät als nie".
Gerne möchten wir diesen beiden bei der Suche behilflich sein. Auch können wir uns bei entsprechendem Platz vorstellen den neuen Besitzer bei den Tierarztkosten etc. zu unterstützen.
Melden Sie sich doch bei uns!

» weitere Info / Fotos



09.01.2018 - News


Oh, der Wahnsinn!

Eben im Facebook entdeckt, Masolino (vermittelt im Mai 2012) feiert seinen SIEBZEHNTEN Geburtstag.
Auch, wenns ein Spielchen ist, ist das steinalt. Und Lino gehört zu den übergroßen Butzis und ist ein Rüde...
Also, liebe Uschi, das ist echt eine irre Leistung.

Alles, alles Liebe!!

» weitere Info / Fotos



08.01.2018 - News



Wird mal Zeit, dass wir an unserer Zuhause-gesucht-Seite etwas arbeiten :-)

Neu und bereits online sind folgende Schätze:
- Blitzeblatze, ein fünf Jahre alter Greyhound, der auf einen freien Pflegeplatz wartet
- Foxy, ein zwei Jahre altes Greyhoundmädchen, für die wir noch eine Fahrkette von Berlin nach Bielefeld zur Pflegemama benötigen.
- Walter, ein 10 Jahre alter, superlieber Whippetbub, für den wir uns wünschen, er findet bis zum Wochenende den Weg ins Herz einer unserer Oldieliebhaber, falls nicht, zieht er auf ein Pflegeplätzchen.

So, das wärs erstmal für heute mit den Neuzugängen.
Beim Blick auf unsere HP fällt auf, dass wir jede Menge "unkonventioneller" Hunde haben, die schon länger ein Zuhause suchen. Wer gibt denn den eigenwilligen Charakteren (zb. Cherie, Faolan), den bein- oder/und hüftversehrten (Joker, Emmi) oder den ungewöhnlichen (Emil) Hunden ein Zuhause??
Nicht, dass diese Hunde dringend weg müssten - eilen tut bei uns ja mal gar nichts - aber es ist traurig, dass diese tollen Schätze immer "übersehen" werden.

Emmi ist letzte Woche kastriert worden. Normalerweise kastrieren wir nicht, aber wir haben nun mal keinen Pflegeplatz mehr, der unkastrierte Kurzhaarwindhunde aufnehmen kann, überall Rüden. Nun ja, Emmi hat es bestens überstanden. Auch hat sie fast zwei Kilo zugenommen seit ihrer Ankunft, sie wiegt jetzt 12,8 Kilo. Sie ist ein fröhlicher Wirbelwind, der gerne rennt und wild spielt. Als Größenvergleich zeigen wir mal einen Schnappschuß von Grey Penny und ihr.

Ach ja, und täglich grüßt das Murmeltier:
WIR BENÖTIGEN PFLEGESTELLEN.
Windhundliebhaber mit Herz, möglichst mit Garten, da wir ab und an Hunde bekommen, die noch nicht stubenrein sind oder keine Treppen laufen können.
Besonders für Afghanen, Barsois und Greyhounds suchen wir Pflegemamas!


» weitere Info / Fotos



08.01.2018 - Vermittlung Windhunde
Greyhound-Rüde: BLITZEBLATZE
Greyhound-Rüde: BLITZEBLATZE
Der bald fünfjährige Bub mit dem außergewöhnlichen Namen Blitzeblatze ist auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Er ist superverschmust und würde sich ein Zuhause wünschen, das viel Zeit hat, wo er sein Frauchen oder Herrchen möglichst oft beschmusen kann.
Mit Katzen ist er nicht verträglich, Hunde sind kein Problem.

» weitere Info / Fotos



07.01.2018 - News


Black and white, unite, unite :-)

Unser Grey Penny hat das Sofa seiner Pflegestelle okupiert - und manchmal quetscht sich auch noch Whippet Momo dazu.

» weitere Info / Fotos



06.01.2018 - News



Auch ein Grüßle von unserem Bassar, der im Oktober 2009 zu Max zog. Mittlerweile hat Bassar noch eine Freundin bekommen mit der er richtig schön kuscheln kann.

Vielen lieben Dank!

» weitere Info / Fotos



06.01.2018 - News



Zum Jahreswechsel bekamen wir auch wieder zuverlässig ein Lebenszeichen von Ferris (vermittelt April 2012) - was uns jedesmal sehr freut.
Die letzten Monate sind wir regelmässig bei euch "vorbei" gefahren, hatten aber leider nie Zeit für ein Kaffeele. Egal, Ferris gehts prächtig - vielen herzlichen Dank ihr Lieben!

» weitere Info / Fotos



04.01.2018 - News


Und guckt Euch diese coole Katze an...

» weitere Info / Fotos


[ login ]