News [ Archiv ]


20.09.2018 - Hundeliste


Afghane
6 J. Rüde, black & tan (Balou)
7 J. Hündin, creme (Zorayah)
8 J. Hündin, wildfarben (Bibah)
8 J. Hündin, blau-creme-domino (Nubia)
10 J. Hündin, rotbrindle (Angie)

Azawakh
2 J. Rüde (Eddie)
4 J. Hündin (Jinja)

Barsoi
2 J. Hündin, weiß mit hellroten Platten (Melodie)
5 J. Rüde, weiß mit schwarzem Mantel (Joker)

Greyhound
5 J. Rüde, rot (Blitzeblatze)
12 J. Rüde, rotgestromt (Bandit)

Irish Wolfhound
5 J. Hündin, weizenfarben (Jinny)
4 J. Rüde, grau (Faolan)

Podenco-Ibicenco
1,5 J. Rüde (Aaron)

Saluki
9 J. Rüde, creme (Babu)





20.09.2018 - Ehemalige
Whippet-Rüde: MOMO
Whippet-Rüde: MOMO

Unser Whippet Momo darf bei seinem Pflegefrauchen Ellen für immer bleiben.
Man kann auf diesem Bild besonders gut sehen, dass er sich bei ihr sehr wohl fühlt, auch wenn er immer wieder etwas Durcheinander veranstaltet.
Lieber Momo benimm dich in Zukunft und sei brav, du hast großes Glück so ein Frauchen gefunden zu haben. Alles Liebe in die Wüste.

» weitere Info / Fotos



20.09.2018 - News



Auch sonst ist so Einiges los:
Diese schönen Augen haben wohl jemanden überzeugt...
Unsere Nubia wird Mitte Oktober ihrem potentiellen neuen Frauchen vorgestellt. Wir drücken ganz fest die Daumen, es wäre ein herrliches Plätzchen. Doch die Süße ist ziemlich zurückhaltend und damit muss man zurecht kommen. Wir werden sehen.

Leider hat uns die Interessentin für Blitz abgesagt, so dass er wieder auf der Suche ist...


» weitere Info / Fotos



20.09.2018 - Vermittlung Windhunde
Saluki-Rüde: BABU
Saluki-Rüde: BABU

Neu in der Vermittlung ist Babu ein 9 Jahre alter cremefarbener Saluki-Bub.
Sein Herrchen ist schwer krank geworden und nun braucht er eine neue Familie.
Da er verträglich mit anderen Hunden ist, auch Rüden, hoffen wir doch sehr, zügig ein schönes Plätzchen zu finden.

» weitere Info / Fotos



20.09.2018 - News



Neu in der Vermittlung ist Babu ein 9 Jahre alter cremefarbener Saluki-Bub.
Sein Herrchen ist schwer krank geworden und nun braucht er eine neue Familie.
Da er verträglich mit anderen Hunden ist, auch Rüden, hoffen wir doch sehr, zügig ein schönes Plätzchen zu finden.

» weitere Info / Fotos



20.09.2018 - News


Unser Whippet Momo darf bei seinem Pflegefrauchen Ellen für immer bleiben.
Man kann auf diesem Bild besonders gut sehen, dass er sich bei ihr sehr wohl fühlt, auch wenn er immer wieder etwas Durcheinander veranstaltet.
Lieber Momo benimm dich in Zukunft und sei brav, du hast großes Glück so ein Frauchen gefunden zu haben. Alles Liebe in die Wüste.

» weitere Info / Fotos



20.09.2018 - News



Auch für das Jahr 2019 gibt es wieder einen Kalender der Windhundhilfe.
Er ist wieder traumhaft schön geworden und wir bedanken uns ganz herzlich beim Kalender-Team: Petra, Benjamin & Maria.
Da es sich um eine private Aktion von Mitgliedern handelt, bitte nicht auf das Spendenkonto der iWi überweisen. Der Gewinn kommt der iWi zu 100% zugute.
Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen, der Kalender hat ja mittlerweile schon Tradition unter den Liebhabern.
Zu bestellen bei Petra.Prinz@windhundhilfe.de.



» weitere Info / Fotos



19.09.2018 - News


In eigener Sache
Die Initiative Windhundhilfe arbeitet nun seit 15 Jahren in der Rettung, Pflege und Vermittlung von Windhunden, die ein neues Zuhause brauchen.
All die Jahr war Ellen Gaiser eine tragende Säule des Vereins. Mit außergewöhnlichem Engagement und einem ausgeprägten Händchen für Hunde hat sie die „europäischen“ Windhunde betreut. Auch hatte sie immer ein offenes Ohr für ihre Ehemaligen.
Leider wird sie nun unserem Verein nicht mehr zur Verfügung stehen.
Wir danken ihr für ihre langjährige Mitarbeit und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

In der Windhundhilfe wird es in nächster Zeit einige Umstrukturierungen geben; wir werden alle Mitglieder und Freunde des Vereins noch in diesem Jahr schriftlich informieren.

Selbstverständlich stehen unsere Ansprechpartner allen Interessierten nach wie vor zur Verfügung und wir werden versuchen auch zukünftig für Windhunde ohne Zuhause da zu sein.





18.09.2018 - News


Ein kleines Grüßle von Paten-Whippet Dajak erreichte uns.
Er läßt es sich bei Rabea gut gehen.
Lieben Dank!

» weitere Info / Fotos



18.09.2018 - News



Wir haben noch wunderschöne Fotos von unserem Saluki-Buben Baszir bekommen.
Leider hatte er ja nicht so viel Zeit in seinem neuen Zuhause, er mußte Ende August erlöst werden.
Sein Frauchen schrieb uns:
"Nun ging es also doch ganz schnell.
Daß er die Bauchhöhle und die Lunge voller Metastasen hatte wusste ich, aber er hatte sich trotzdem so toll gemacht daß ich dachte er hätte noch mehr Zeit.
Er war so ein sanfter lieber Kuschel-Opi.
Bazir hätte wirklich noch ein bischen mehr schönes Leben haben sollen. Er schlief auf dem Bett ein. Eingekuschelt zwischen Lanzelot, Xhiba und mich.
Es tut weh, aber es ist schön den alten Charmeur gekannt und geliebt zu haben."
Liebe Christina, wir danken Dir von Herzen.
Christina steht seit vielen Jahren immer zur Verfügung, wenn wir einen alten oder kranken Saluki haben. Dank ihres Berufes (Tierarzt) und ihrer großen Liebe zu den Salukis wissen wir diese armen Schätze immer in besten Händen.

» weitere Info / Fotos



17.09.2018 - Ehemalige
Afghanen-Hündin: ARUBA

Am Wochenende konnte dann noch die 6 Jahre alte Afghanen-Hündin Aruba in ihre neue Familie ziehen. Leider gibt es immer noch viele Afghanen, die ein Zuhause suchen, die wir hier aber aus den verschiedensten Gründen nicht vorstellen können.
Für Aruba war das nicht so schlimm, es hatten bereits liebe Menschen auf eine mittelalte Afghanen-Hündin gewartet.
Wir wünschen eine wunderbare Zeit mit dieser außergewöhnlichen Hündin ( aber sie sind ja alle toll).





17.09.2018 - News



Wunderbare Grüße von Ghanim (einst Monty, vermittelt März 2013).
Er ging bei uns in die Geschichte als der dickste Saluki, dem wir bislang helfen konnten. Seine Pflegegmama hat ihn mühsam wieder in Form gebracht. Seitdem lebt er bei Christa & Klaus und läßt es sich als Chef im Rudel gut gehen.

Am Wochenende konnte dann noch die 6 Jahre alte Afghanen-Hündin Aruba in ihre neue Familie ziehen. Leider gibt es immer noch viele Afghanen, die ein Zuhause suchen, die wir hier aber aus den verschiedensten Gründen nicht vorstellen können.
Für Aruba war das nicht so schlimm, es hatten bereits liebe Menschen auf eine mittelalte Afghanen-Hündin gewartet.
Wir wünschen eine wunderbare Zeit mit dieser außergewöhnlichen Hündin ( aber sie sind ja alle toll).

» weitere Info / Fotos



16.09.2018 - Ehemalige
Afghanen-Hündin: DALA
Afghanen-Hündin: DALA
Manchmal ist die Vermittlung eines Afghanen ganz einfach:
Hund abholen und hüten lassen und warten.
Selbst wenn die Pflegemama ganz vernünftig bleibt, dauert es nicht lange, da wird aus Pflegepapa ein Herrchen. Dann bleibt dem Pflegefrauchen meist nichts anderes übrig, als ein Frauchen zu werden.
Lieber Ralf, das hast Du gut gemacht. Und liebe Rosi, die hübsche Dala passt doch wunderbar in Euer Team.
Alles Liebe!

» weitere Info / Fotos



16.09.2018 - News


Manchmal ist die Vermittlung eines Afghanen ganz einfach:
Hund abholen und hüten lassen und warten.
Selbst wenn die Pflegemama ganz vernünftig bleibt, dauert es nicht lange, da wird aus Pflegepapa ein Herrchen. Dann bleibt dem Pflegefrauchen meist nichts anderes übrig, als ein Frauchen zu werden.
Lieber Ralf, das hast Du gut gemacht. Und liebe Rosi, die hübsche Dala passt doch wunderbar in Euer Team.
Alles Liebe!

» weitere Info / Fotos



15.09.2018 - News



Auch unser Blitz hat Gund zum Lachen. Obwohl er sich bei seinem Pflegefrauchen pudelwohl fühlt, braucht er ein eigenes Zuhause - und das rollt an in Form von einem noch-hundelosen Frauchen, welches sich Anfang Oktober auf die lange Reise begibt, um Blitz kennenzulernen.
Wir freuen uns, dass wir ab und an auch noch neue Menschen vom Wesen eines Greyhounds begeistern können.

» weitere Info / Fotos



15.09.2018 - News


Geburtstagsglückwünsche für Tristan!

Der kleine Whippie, der im Juni letzten Jahres ein Zuhause bei Annette und ihren Jungs fand, feierte seinen zwölften Geburtstag.

Es geht ihm blendend, was man von Annettes Rasen jetzt nicht behaupten kann :-)))

Alles Liebe weiterhin!

» weitere Info / Fotos



13.09.2018 - Vermittlung Windhunde
Afghanen-Hündin: ZORAYAH
Afghanen-Hündin: ZORAYAH


Neu in der Vermittlung ist die hübsche Afghanen-Hündin Zorayah. Sie ist 7 Jahre alt und hat ein schönes Leben.
Leider hat sie nun beschlossen, dass sie mit ihrem Herrchen zunehmend nicht zurecht kommt, so dass Frauchen schweren Herzens entschieden hat, ihr eine neue Familie zu suchen.
Sie ist es gewohnt in Haus und Garten zu leben, auf dem Sofa zu schlafen und alleinige Prinzessin zu sein.
Wir suchen jemanden, der mit dieser Schönheit zurecht kommt und ihr Entsprechendes zu bieten hat.

» weitere Info / Fotos



13.09.2018 - News



Neu in der Vermittlung ist die hübsche Afghanen-Hündin Zorayah. Sie ist 7 Jahre alt und hat ein schönes Leben.
Leider hat sie nun beschlossen, dass sie mit ihrem Herrchen zunehmend nicht zurecht kommt, so dass Frauchen schweren Herzens entschieden hat, ihr eine neue Familie zu suchen.
Sie ist es gewohnt in Haus und Garten zu leben, auf dem Sofa zu schlafen und alleinige Prinzessin zu sein.
Wir suchen jemanden, der mit dieser Schönheit zurecht kommt und ihr Entsprechendes zu bieten hat.

» weitere Info / Fotos



12.09.2018 - News


Post von Saphire (verm. März 2018), ihr Frauchen Olga schreibt:

"... in den News vom 9.9. sehe ich Ronan, er ist ja schon ein richtiger Oldie
mit Ehrenmaske! Ich erinnere mich an ihn von unserem ersten Besuch in
der Wüste im Aug. 2015.

Von hier schicken wir Dir sonnige Septembertage! Der wunderhübschen Lady Saphire geht es bestens, und sie genießt Spaziergänge, Schmuseeinheiten, Quietschies, große und kleine Freiheiten. Da sie im Freilauf gut berechenbar ist und aufmerksam auf Zuruf reagiert, darf sie sogar im Wald ohne Leine laufen. Das kann ich dort Kumpel Fly nicht erlauben; der Oberjäger muss an der Leine bleiben. Sobald er einen langen Hals und eine noch längere Nase bekommt, wissen wir, dass Wild nicht weit ist, dann wird Saphi auf alle Fälle auch fixiert. Die Fotos aus dem Garten zeigen die beiden im Pirschmodus, denn außerhalb des Zaunes hatte sich
potentielle Beute in Form einer Katze versteckt;-). Bei solch hoher
Aufmerksamkeit stellt Saphi immer beide Ohren auf:-D

Dir und den Deinen alles Liebe, und wir freuen uns auf Nachrichten aus
dem Bregenzerwald!

Wie immer ganz herzliche Grüße aus dem Hessenland,

Olga &Co"

Liebe Olga, vielen lieben Dank und weiterhin ganz viel Spaß mit deinen beiden Süssen!

» weitere Info / Fotos



12.09.2018 - News


Unsere hübsche Melodie hat sich weiterentwickelt. Sie versteckt sich nicht mehr im Garten, wenn Besucher da sind, sondern kommt neugierig bis auf zwei Meter heran. Sitzen die Fremden, kann sie auch mal vorwitzig am Arm schnuppern.
Mit der Pflegemama wird vorbehaltlos geschmust, bitte gaaaanz viel und gaaanz nah. Arbeiten kann man vergessen, denn man hat immer Melodies Nase vorm Gesicht - oder eine Wasserpfütze im Schoß, weil sie gerade getrunken hat:-)
Melodie eignet sich nicht für einen Einzelplatz. Sie kann mit großen und kleinen Hunden leben, hat überhaupt keine Aggressionen. Kleine Kinder machen ihr Angst, überhaupt laute Geräusche und Geschrei sind nichts für die sanfte Schöne.

» weitere Info / Fotos



11.09.2018 - News



Die Zeit vergeht!
Unser Azi Tenner (ehemals Antonius, vermittelt November 2011) hatte Geburtstag. Doch lest selbst was Frauchen Christa schreibt:
"Jetzt hat auch unser Tenner die 10 geschafft. Wir haben ihm das Angebot gemacht, seinen Job an den Nagel zu hängen und in Rente zu gehen. Aber er hat dankend abgelehnt. Sein Job als Master Security macht ihm einfach zu viel Spaß und er ist auch noch fit genug. Er lässt zuverlässig Personen nur in unserer Begleitung rein. Gäste dürfen danach ungehindert Platz nehmen. Möchte jemand seinen Platz verlassen, braucht er wieder Geleitschutz, denn Tenner kontrolliert sehr genau, ob er nicht etwas übersehen hat. Er macht einen Unterschied bei Personen, denen er wohlgesonnen ist. Dann teilt er nur kurz seine besondere, grundsätzliche Meinung über Veränderung durch Gäste mit. Diese bevorzugten Personen sind bislang ausnahmslos Frauen, die ihn sehr mögen. Mein Mann ist die einzige männliche Person, die er bedingungslos liebt und mit der er sogar "sein" Bett teilt. Tenner ist der Kontrollfreak geblieben, der seine Mitbewohner ungestört ihrer Wege gehen lässt.
Er schätzt seinen geregelten, übersichtlichen Tagesablauf. Morgens auf einer großen Runde ausgiebig schnuppern, frühstücken, schmusen, chillen, dann die Zäune bewachen. Wenn Nushnush mittags ihre Tabletten erhält, ist Zeit für Leckerli. Danach wird die Gartenumgebung auf Veränderung kontrolliert und es ist rennen angesagt - gerne auch mit seinem Freund, einem Husky. Immer wieder muss er die Hundebetten neu richten, nachdem er beim Probe liegen festgestellt hat, dass da Verbesserungen nötig sind. Den Tagesabschluss bilden Abendessen, im Bett kuscheln und schlafen. Nachts muss er dann aber nochmals raus, den Garten kontrollieren. Er liebt sein Privileg, den Hundekochtopf ungestört aus schlecken zu dürfen.
Unser Azi ist von Anbeginn für uns beide etwas ganz Besonderes!"
Wir sagen herzlichen Dank und gratulieren dem Geburtstagskind ganz herzlich!


» weitere Info / Fotos



10.09.2018 - Ehemalige
Sloughi-Rüde: HABIB
Sloughi-Rüde: HABIB

Wir sind sehr froh und glücklich: Unser Sloughi-Bub Habib hat seinen Lebensplatz gefunden.
Gott sei Dank haben wir eine kleine Truppe an Menschen, die sich dieser doch recht seltenen Rasse verschrieben haben und immer wieder einen Sloughi aus dem Rescue übernehmen.
Diesen mit all seinen Ecken und Kanten bzw. Vorgeschichte übernehmen und lieb haben.
Habib hat nun ein Haus mit tollem eingezäunten Garten, Bett, Sofa, Gefährtinnen und einen Gefährten und nicht zu vergessen zwei Menschen, die sich dem Leben mit Windhunden verschrieben haben.
Liebe Andrea, lieber Hans, vielen Dank.
Unserem Habib wünschen wir eine wunderbare Zeit und viel Spaß auf den Spaziergängen mit herrlichem Freilauf.
An dieser Stelle nochmals ein Dank an Ele, die dem Buben den Weg ins Leben zurück gezeigt hat.

» weitere Info / Fotos



10.09.2018 - News



Wir sind sehr froh und glücklich: Unser Sloughi-Bub Habib hat seinen Lebensplatz gefunden.
Gott sei Dank haben wir eine kleine Truppe an Menschen, die sich dieser doch recht seltenen Rasse verschrieben haben und immer wieder einen Sloughi aus dem Rescue übernehmen.
Diesen mit all seinen Ecken und Kanten bzw. Vorgeschichte lieb haben.
Habib hat nun ein Haus mit tollem eingezäunten Garten, Bett, Sofa, Gefährtinnen und einen Gefährten und nicht zu vergessen zwei Menschen, die ihr Leben in erster Linie den Windhunden widmen.
Liebe Andrea, lieber Hans, vielen Dank.
Unserem Habib wünschen wir eine wunderbare Zeit und viel Spaß auf den Spaziergängen mit herrlichem Freilauf.
An dieser Stelle nochmals ein Dank an Ele, die dem Buben den Weg ins Leben zurück gezeigt hat.

» weitere Info / Fotos



09.09.2018 - News



Still und heimlich zog die schöne Wasp (links) in ihr neues Zuhause.
Sie lebt jetzt mit Ronan (verm. 09/2015) bei Jessica.
Schaut euch mal die Fotos an!

Liebe Jessi, danke, wir freuen uns riesig und wünschen dir mit deinem tollen Duo alles Liebe!


» weitere Info / Fotos



09.09.2018 - News


Eddie bedankt sich bei allen fleißigen Plüschtier-gen-Wüste-Schicker und wünscht euch allen einen sonnigen Sonntag!

» weitere Info / Fotos



09.09.2018 - News



Auch ganz toll.
Milana ist wieder rank und schlank und hat Spaß am rennen - hinterher macht sie dann ihr gewohntes Sofanickerchen.

Vielen lieben Dank, Kerstin!

» weitere Info / Fotos



08.09.2018 - News



Wow, was für ein Hingucker!

Superschöne Fotos von Andi mit ihren iwi-Whippets James (links) und Bimo (rechts) sowie ihren beiden Irish Wolfhounds.

Herrlich. Danke, liebe Andi!

» weitere Info / Fotos



08.09.2018 - News



Oh, noch so ein uraltes Whippetle:-)

Hera (vermittelt Februar 2014) geht es super. Frauchen Nadine schreibt:

"Kurz und knackig, liebe Grüße von Hera!
Inzwischen 16 stolze Jahre, aber noch immer Frau Hausmeisterin! Und wie ihr seht macht sie täglich ihre Yogaübungen und kaut noch kräftig am Pansen😅!
Liebe Grüße, Nadine"

Super, vielen herzlichen Dank, liebe Nadine!
Solche Nachrichten machen uns immer glücklich :-)

» weitere Info / Fotos



06.09.2018 - Ehemalige
Greyhound-Rüde: PENNY
Greyhound-Rüde: PENNY

Neues von Penny. Penny ist übrigens ein Rüde, ein Pennymännle, wie wir zu sagen pflegten:-)

Doris hatte ihn ja schon letzte Woche abgeholt, wir werden laufend mit den aktuellsten Neuigkeiten auf Stand gehalten, vorbildlich!
Hier ein kleiner Auszug ihrer Mails und Fotos:

03.09.2018
"Hi Ellen,
Tag 4:
Heute durfte er mit in die Kanzlei. Er war sichtlich nervös, was wohl auf ihn zukommt. In Esslingen angekommen konnte er es nicht erwarten, aus dem Auto zu springen. Dann erst mal pieseln.


» weitere Info / Fotos



06.09.2018 - News



Neues von Penny. Penny ist übrigens ein Rüde, ein Pennymännle, wie wir zu sagen pflegten:-)
Doris hatte ihn ja schon letzte Woche abgeholt, wir werden laufend mit den aktuellsten Neuigkeiten auf Stand gehalten, vorbildlich!
Hier ein kleiner Auszug ihrer Mails und Fotos:

03.09.2018
"Hi Ellen,
Tag 4:
Heute durfte er mit in die Kanzlei. Er war sichtlich nervös, was wohl auf ihn zukommt. In Esslingen angekommen konnte er es nicht erwarten, aus dem Auto zu springen. Dann erst mal pieseln.


» weitere Info / Fotos



05.09.2018 - News



Ein kleines Grüßle von Quadir, der jetzt bereits über ein Jahr in seinem neuen Zuhause lebt. Und wie wir sehen können, hat er auch einen guten kleinen Freund.
Sein Frauchen Simone gehört zu den ganz zähen Menschen im Tierschutz, es war und ist nämlich nicht immer einfach ein Azi-Liebhaber zu sein.
Vielen lieben Dank!
Unsere zwei aktuellen Azis Jinja & Eddy sind jedoch wesentlich zartere Azis...also Ihr Liebhaber traut Euch!

» weitere Info / Fotos



05.09.2018 - News


Auch unser CP Cud mußte gehen.
Er zog bereits im April 2010 zu Aleks & Andreas. Wir waren damals recht unsicher, zeigte sich Cud doch als recht schwieriger Vertreter seiner Rasse.
Als wir die beiden dann mit Cud auf einem Sommerfest trafen, waren wir wirklich beeindruckt: ein tolles Team.
Die Bilder, die wir über die Jahre gucken durften, waren so gut, dass wir immer wieder dachten, Tierschutz hat auch schöne Seiten!
Lieben Dank Ihr beiden, Cud hatte ein tolles Chart-Polski-Leben bei Euch!

» weitere Info / Fotos



04.09.2018 - News



Leider ist Tierschutz häufig etwas sehr Emotionales. Manchmal so emotional, dass keiner mitdenkt.
Als unser kleiner Barsoi Niki kam - total abgemagert und klapprig - haben wir uns gedacht, so der Bub wird jetzt ordentlich gefüttert und dann bekommt er das schönste Zuhause.
Das Zuhause fanden wir. Doch das Füttern war ein Auf und Ab. Immer wenn er begeistert futterte, war für uns alle die Welt in Ordnung.
Zum Glück dachte dann jemand von uns doch mal scharf nach und machte ein Blutbild.
Lieder ließ uns auch die darauf folgende Sonograhie keine andere Wahl, wir mußten den kleinen Buben gestern erlösen.
An dieser Stelle ein Dank an alle, die sich um Niki gekümmert haben, die ihn sofort in ihr Herz geschlossen haben, die alles versucht haben. Manchmal hilft auch alle Liebe nicht…


» weitere Info / Fotos



03.09.2018 - News


Post von Hermine (verm. 09/2017).

Herrchen Udo schreibt:
"hallo ellen,
fast ein jahr ist hermine jetzt bei mir in der eifel.
darum mal ein kurzer bericht.
ich habe nie gedacht das wolfshunde so was tolles sind.
doch das jahr war nicht ganz ohne sorgen.
die verletzung am rechten hinterfuss war eine langwierige angelegenheit.
doch nach der zehamputation ging es stetig bergauf.
die ersten wochen waren nicht ohne. nach kurzen spaziergängen,( 1km),
waren die pfoten schon blutig gelaufen.
immere wieder kleine verletzungen ohne große vorfälle fielen mir auf.
das geringste problem war ihr leichtes untergewicht von 48 kg.


» weitere Info / Fotos



03.09.2018 - News



Sloughi Izzy macht noch ein paar Tage Urlaub am Meer....
(dieses Mal ohne Schleppleine)

» weitere Info / Fotos



03.09.2018 - memoehemalige
Barsoi-Rüde: NIKISCHA
Barsoi-Rüde: NIKISCHA

Leider ist Tierschutz häufig etwas sehr Emotionales. Manchmal so emotional, dass keiner mitdenkt.
Als unser kleiner Barsoi Niki kam - total abgemagert und klapprig - haben wir uns gedacht, so der Bub wird jetzt ordentlich gefüttert und dann bekommt er das schönste Zuhause.
Das Zuhause fanden wir. Doch das Füttern war ein Auf und Ab. Immer wenn er begeistert futterte, war für uns alle die Welt in Ordnung.
Zum Glück dachte dann jemand von uns doch mal scharf nach und machte ein Blutbild.
Lieder ließ uns auch die darauf folgende Sonograhie keine andere Wahl, wir mußten den kleinen Buben gestern erlösen.
An dieser Stelle ein Dank an alle, die sich um Niki gekümmert haben, die ihn sofort in ihr Herz geschlossen haben, die alles versucht haben. Manchmal hilft auch alle Liebe nicht…

» weitere Info / Fotos



02.09.2018 - News



Penny im Glück :-)

Die liebe Doris war mit ihrem Jonnebub (verm. Mai 2016) bei uns, um Penny kennenzulernen.
Penny wurde mit einem Krokodil bestochen und war spontan begeistert.
Wir mit Joghurttörtchen eines namhaften, schwäbischen Konditors und waren ebenfalls begeistert.
Jonne nicht.
Er brachte im Angesicht seiner ehemaligen Pflegestelle all seinen Unmut mittels eifrigem Markieren und Dauergejammer zum Ausddruck.
Ein Mama-Jonnebübchen:-)
Penny wurde erstmal eingepackt. Ersten Meldungen zufolge muß sich Doris zumindest nachts nicht mehr warm anziehen, weil beide Bübchen auf ihr drauf schlafen wollen. Es bleibt spannend!

» weitere Info / Fotos



02.09.2018 - News


Ach wie schön. Wir alle dachten gar nicht daran, dass Caro und Family nochmal mit den beiden Oldies Kissi und Fili eine Urlaubsreise nach Italien machen kann - falsch gedacht:-)
Beiden geht es super, wie man sieht. Wir haben eine ganze Wagenladung Fotos bekommen, aber der Einfachheit halber nur die paar letzten veröffentlicht. Wir freuen uns riesig!
Kissi (links) wird nächsten Monat stolze 16 Jahre alt und ihr allerbester Freund Fili wird zu Nikolausi 14.
Vermittelt haben wir die beiden im Januar 2013. Einfach toll.
Danke, liebe Caro!!

» weitere Info / Fotos



01.09.2018 - News



Iep, ehemals Notburga, grüßt alle ganz lässig von ihrer gemütlichen Couch:-)

Danke, liebe Manu!

» weitere Info / Fotos



01.09.2018 - News


Schon wieder ein Monat herum und diesen September schauen wir alle gespannt nach Berlin, ob wir die Sommerzeit behalten dürfen oder nicht.

Urmelchen wünscht allen ein schönes Wochendende!

» weitere Info / Fotos



31.08.2018 - News



Auch von Magic was gehört - wunderbar, danke, liebe Brigitte!

Magig mit Freunden...

» weitere Info / Fotos



31.08.2018 - News



Freud und Leid....

Greyhound Blitz grinst in die Kamera, danke für das wunderschöne Rosenhalsbändle, liebe Rabea!

Leider geht es Barsoi Nikischa nicht gut. Die letzten Tage hat er kaum etwas zu sich genommen... das Blutbild ist schockierend. Die Leberwerte sind Wahnsinn, vermutlich ein Shunt. Seine jetzigen Symptome sprechen eindeutig dafür, Termin Sonografie gemacht. Wir werden berichten.

» weitere Info / Fotos



31.08.2018 - News


Wunderbare Nachrichten von Whippet Lewis (vermittelt August 2007) - sein Frauchen schreibt:

"Huhu liebe Ellen,
wir können es kaum glauben,
Lewis wird heute 16 Jahre alt!
Inzwischen starten wir die Tage zwar etwas langsamer,
aber durchaus fröhlich und aufgeweckt überrascht uns der alte Knabe immer wieder mit Sprint-Einlagen und albernen Kaspereien.
Auf dass uns noch viele gemeinsame Tage bleiben ♥️
Herzliche Grüße von Patty mit Bernd, Lewis und Willi"

Das ist total toll, vielen herzlichen Dank, liebe Patty und für den alten Knaben einen dicken Kuß!!!

» weitere Info / Fotos



30.08.2018 - memoehemalige
Saluki-Rüde: BAZIR
Saluki-Rüde: BAZIR

Wir haben noch wunderschöne Fotos von unserem Saluki-Buben Baszir bekommen.
Leider hatte er ja nicht so viel Zeit in seinem neuen Zuhause, er mußte Ende August erlöst werden.
Sein Frauchen schrieb uns:
"Nun ging es also doch ganz schnell.
Daß er die Bauchhöhle und die Lunge voller Metastasen hatte wusste ich, aber er hatte sich trotzdem so toll gemacht daß ich dachte er hätte noch mehr Zeit.
Er war so ein sanfter lieber Kuschel-Opi.
Bazir hätte wirklich noch ein bischen mehr schönes Leben haben sollen. Er schlief auf dem Bett ein. Eingekuschelt zwischen Lanzelot, Xhiba und mich.
Es tut weh, aber es ist schön den alten Charmeur gekannt und geliebt zu haben."
Liebe Christina, wir danken Dir von Herzen.
Christina steht seit vielen Jahren immer zur Verfügung, wenn wir einen alten oder kranken Saluki haben. Dank ihres Berufes (Tierarzt) und ihrer großen Liebe zu den Salukis wissen wir diese armen Schätze immer in besten Händen.

» weitere Info / Fotos



29.08.2018 - News



Dhatri (ehemals Gaston, vermittelt Februar 2016) hast uns ein Wohlfühl-Foto geschickt.
Danke liebe Gabriele!

» weitere Info / Fotos



28.08.2018 - Ehemalige
Windspiel-Rüde: FINLEY
Windspiel-Rüde: FINLEY
"Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert" :-)

Wenn die eine Pflegestelle sagt, neinneinnein, ich nehm das Ding nicht und die andere meint, ok, ich nehm es bei mir auf... und dann bekommt man zwei Tage später eine kurze Nachricht, also den Pups geben wir nicht wieder her.
So mußte der drei Monate junge Windspielbub Finley nicht mehr umziehen.
Wir freuen uns riesig, liebe Eva!
Alles Liebe!!

» weitere Info / Fotos



28.08.2018 - News


"Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert" :-)

Wenn die eine Pflegestelle sagt, neinneinnein, ich nehm das Ding nicht und die andere meint, ok, ich nehm es bei mir auf... und dann bekommt man zwei Tage später eine kurze Nachricht, also den Pups geben wir nicht wieder her.
So mußte der drei Monate junge Windspielbub Finley nicht mehr umziehen.
Wir freuen uns riesig, liebe Eva!
Alles Liebe!!

» weitere Info / Fotos



28.08.2018 - memoehemalige
Chart-Polski-Rüde: CUD
Chart-Polski-Rüde: CUD
Auch unser CP Cud mußte gehen.
Er zog bereits im April 2010 zu Aleks & Andreas. Wir waren damals recht unsicher, zeigte sich Cud doch als recht schwieriger Vertreter seiner Rasse.
Als wir die beiden dann mit Cud auf einem Sommerfest trafen, waren wir wirklich beeindruckt: ein tolles Team.
Die Bilder, die wir über die Jahre gucken durften, waren so gut, dass wir immer wieder dachten, Tierschutz hat auch schöne Seiten!
Lieben Dank Ihr beiden, Cud hatte ein tolles Chart-Polski-Leben bei Euch!

» weitere Info / Fotos



26.08.2018 - News



Ihren zehnten Geburtstag feierte das Finchen, welches uns im Alter von zehn Monaten im April 2009 verließ, um ihr neues Deerhoundleben zu geniessen.

Herzlichen Dank, liebe Sabine!

» weitere Info / Fotos



25.08.2018 - News


Islem (ehemals Nash, vermittelt August 2014) feiert seinen 5. Geburtstag. Dazu gratulieren wir ihm ganz herzlich.
Wunderbar gepflegt und toll sieht er aus. Danke liebe Andrea!

» weitere Info / Fotos



25.08.2018 - News


Unser Albert (vermittelt Mai 2010) grüßt von seiner nächtlichen Schlafstätte. So muß ein Sloughi-Leben aussehen :)

» weitere Info / Fotos



25.08.2018 - News



Was wir sonst so machen:
Eines unserer Ziele ist es, Windhunde vor dem Tierheim zum bewahren - zumindest die von uns betreuten Rassen.
Nun ergab es sich, dass eine Afghanen-Besitzerin eher zufällig in einem Tierheim sich aufhielt und vom Aufenthalt eines Afghanen erfuhr ( seit dem Vortag).
Wir recherchierten mit vereinten Kräften und konnten trotz der Weigerung des Tierheims uns irgendeine Info zukommen zu lassen, herausfinden, woher der Afghanen-Bub stammt.
Sein Besitzer hatte einen Unfall, war ins Krankenhaus eingeliefert worden und der Afghane von der Polizei ins Tierheim gebracht. Zum Glück kannten wir den Besitzer und konnten dank eines äußerst engagierten Mitglieds bewirken, dass der 8 Jahre alte Bub Antares nun auf einer neu gefundenen Pflegestelle weilt.
So schnell kann es gehen, dass ein Hund im Tierheim einsitzt. Daher unser dringender Appell an alle, treffen Sie Vorkehrungen für solche Situationen.
Liebe Natascha und Margarete, vielen Dank für Euer Engagement.

» weitere Info / Fotos



24.08.2018 - News



Und unsere 10 Jahre alte Angie macht gerade Urlaub mit Freunden am Meer.
Sie ist für ihr Alter topfit und liebt es jede Menge zu unternehmen.


» weitere Info / Fotos



24.08.2018 - News



Seit April 2013 lebt Sloughi Chahin bei Conny in der Schweiz und läßt es sich gut gehen. Mittlerweile hat er das stolze Alter von 13 Jahren erreicht,
Der kürzlich erlittene Verlust seiner Saluki-Freundin Levinia macht ihm allerdings zu schaffen.
Wir hoffen doch sehr, dass wir noch eine passende neue Freundin für ihn finden...

» weitere Info / Fotos



24.08.2018 - News



Von unserer Cheri bekommen wir fast täglich Nachrichten und können uns an ihrem neuen Zuhause erfreuen. Sie fühlt sich dort sichtlich wohl und verstanden.
Das i-Tüpfelchen ist ihr standesgemäßes neues Sofa :).

» weitere Info / Fotos



23.08.2018 - News



Jinja feierte kürzlich ihren vierten Geburtstag. Zu ihrem Glück fehlt nur noch ein eigenes Zuhause.
Sie ist eine perfekte kleine Azi-Hündin, die dank ihrer Pflegemama jetzt alles kann...


» weitere Info / Fotos



21.08.2018 - News



Traurige Nachrichten:
"WIR SIND UNSAGBAR TRAURIG!
Unser Augenstern "MAC" ist für immer gegangen.... (10.05.2006 - 17.08.2018)

2007 entdeckten wir auf der Internetseite der IWI einen wunderschönen blau-brindle-domino Afghanen
"MAC", in den wir uns sofort verliebten! Wir waren auf der Suche nach einem Gefährten für unseren "Aramis" und
bewarben uns um ihn und dann waren wir überglücklich....er wurde der erste Afghane, den wir von der Windhundhilfe aufnehmen durften!

MAC eroberte mit seinem bezaubernden Wesen alle Herzen im Sturm und so bekam er von uns mit seiner so lieblichen Art (besonders bei den weiblichen Wesen ;-) ) den Beinamen "unser Charmeur" <3. Er vertrug sich mit allem und jedem. Trotzdem war auch ein sehr stolzer Rüde. Es war eine tägliche Freude, ihn zu erleben mit all seinen liebenswerten Eigenheiten!! Nun zwang eine unheilbare Krankheit uns dazu, ihn sehr schweren Herzens gehen zu lassen... Die Lücke, die er hinterlässt wird niemals mehr zu füllen sein! Er wird immer in unseren Herzen bleiben... Dein Lieblingsplatz -auf dem Rücken vor der Treppe zu schlafen- ist jetzt leer... MAC DU FEHLST SO SEHR!!! Vielen Dank liebe Helge, dass Du uns diesen wundervollen Afghanen anvertraut hast!"

Im Juli 2007 lernten wir Lotti & Micha kennen. Damals holten sie einen kleinen Buben - Mac - er war gerade mal ein gutes Jahr alt.
Seit elf Jahren helfen die beiden allen möglichen Afghanen und machen ihnen eine schöne Zeit. Wir müssen bei Gelegenheit mal nachzählen, wie viele es waren. Auf jeden Fall waren auch einige ältere Schätze dabei, die nur wenig Chancen hatten.
Vielen lieben Dank für ein schönes Afghanen-Leben, das Mac bei Euch haben durfte.



» weitere Info / Fotos



20.08.2018 - News



Blitzeblatze ist nicht mehr reserviert. Mittlerweile können wir ihn auch besser einschätzen. Blitz lebt derzeit mit 4 Rüden zusammen, ohne Probleme. Ein Großrudel braucht er jetzt nicht, aber ein oder zwei Hunde dürften es schon sein. Blitz ist superverschmust und wünscht sich ein Zuhause mit viel Zuwendung.

Von Brüüüno gibts Post, er lässt über Frauchen Sonja ausrichten:
"Hallo ihr Lieben,
bin ich froh das die große Hitze vorbei ist und chille mal entspannt den ganzen Tag draußen in meiner Liege.
Am Fußende habe ich meinen Drink stehen, also eine kleine Drehung und schlürf.
Mit geht es gut, nur die Mädels interessieren mich immer weniger. Liegt wohl am ALTER!
Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet,
EUER BRUNO"

» weitere Info / Fotos



18.08.2018 - News


Vermittelt haben wir Jason mit voller Haarpracht - wir hatten nur ein Bild. Als er dann bei Frauchen ankam, war er natürlich nackig :) (wir hatten es schon gedacht...)
Zum Glück stört das unsere Affen-Leute nicht.
Wie man sehen kann, sind Frauchen und Jason schon ganz verliebt ineinander.
Danke liebe Conny!

» weitere Info / Fotos



17.08.2018 - News



Ach, wie herrlich!
Unsere liebe Andrea fuhr mit ihrem Grey Billy und der Schrankwand, pardon, Barsoihündin Isis, jetzt Iris , plus Kumpeline Orsey samt Frauchen Elke ins neue Zuhause von unserem kleinen Nikischa - dieser muß aber erst noch einziehen:-)
Tolle Idee, liebe Andrea!

» weitere Info / Fotos



17.08.2018 - memoehemalige
Afghanen-Rüde: MAC
Afghanen-Rüde: MAC
Traurige Nachrichten:
"WIR SIND UNSAGBAR TRAURIG!
Unser Augenstern "MAC" ist für immer gegangen.... (10.05.2006 - 17.08.2018)

2007 entdeckten wir auf der Internetseite der IWI einen wunderschönen blau-brindle-domino Afghanen
"MAC", in den wir uns sofort verliebten! Wir waren auf der Suche nach einem Gefährten für unseren "Aramis" und
bewarben uns um ihn und dann waren wir überglücklich....er wurde der erste Afghane, den wir von der Windhundhilfe aufnehmen durften!

MAC eroberte mit seinem bezaubernden Wesen alle Herzen im Sturm und so bekam er von uns mit seiner so lieblichen Art (besonders bei den weiblichen Wesen ;-) ) den Beinamen "unser Charmeur" <3. Er vertrug sich mit allem und jedem. Trotzdem war auch ein sehr stolzer Rüde. Es war eine tägliche Freude, ihn zu erleben mit all seinen liebenswerten Eigenheiten!! Nun zwang eine unheilbare Krankheit uns dazu, ihn sehr schweren Herzens gehen zu lassen... Die Lücke, die er hinterlässt wird niemals mehr zu füllen sein! Er wird immer in unseren Herzen bleiben... Dein Lieblingsplatz -auf dem Rücken vor der Treppe zu schlafen- ist jetzt leer... MAC DU FEHLST SO SEHR!!! Vielen Dank liebe Helge, dass Du uns diesen wundervollen Afghanen anvertraut hast!"

Im Juli 2007 lernten wir Lotti & Micha kennen. Damals holten sie einen kleinen Buben - Mac - er war gerade mal ein gutes Jahr alt.
Seit elf Jahren helfen die beiden allen möglichen Afghanen und machen ihnen eine schöne Zeit. Wir müssen bei Gelegenheit mal nachzählen, wie viele es waren. Auf jeden Fall waren auch einige ältere Schätze dabei, die nur wenig Chancen hatten.
Vielen lieben Dank für ein schönes Afghanen-Leben, das Mac bei Euch haben durfte.

» weitere Info / Fotos



15.08.2018 - News



Patenkinder beim Mittagsschlaf :-)

Links Mira (12,5 Jahre), rechts Crimi (14 Jahre) machen es sich gemütlich.

Vielen herzlichen Dank an alle Patentanten und -onkel!

» weitere Info / Fotos



14.08.2018 - News



Im Oktober 2009 zog diese lustige, fünfjährige Greyhündin bei uns ein, Sky war ihr Name. Wir liessen die Zähnchen sanieren und an drei Pfoten die Dornwarzen herausschneiden... (nie wieder, bringt gar nichts!) und vertrauten sie im Juni 2010 unserer lieben Bärbel an.
Sky hatte ein wohlbehütetes Leben, ihr fehlte es an nichts, das leckerste Freßchen, das man sich vorstellen kann, wunderschöne Spaziergänge über die Schwäbische Alb, Urlaube im Allgäu...
Nun war Sky vierzehn Jahre alt geworden und heute mußte Bärbel Abschied von ihrer geliebten Sky nehmen.
Liebe Bärbel, fühl dich bitte ganz feste umarmt und gedrückt.
DANKE.


» weitere Info / Fotos



14.08.2018 - News


Der hübsche Nikischa ist reserviert!
Vielen lieben Dank an unsere Kaffeetante Andrea, die sich mit Grey Billy einen schönen Nachmittag im neuen Zuhause von Niki gemacht hat. Schon auf dem Nachhauseweg hat sie uns angerufen um begeistert zu berichten, ein Riesenhaus, einen Riesengarten, der Obstgarten extra abgesperrt, wegen der Wespen, überall riesige Hundekissen und -bettchen, zwei jüngere und ein alter Barsoi und zwei tooootal liebenswerte Menschen.
Diese Menschen kannten wir bislang nur aufgrund unserer Bankdaten, denn sie unterstützen uns seit 2005. Obwohl sie noch gar nie bei uns waren.
Ihr Lieben, wir hoffen, das ändert sich jetzt mal bald.
Nikis Pflegepapa jedenfalls freut sich auch schon darauf, euch kennenzulernen!





14.08.2018 - Ehemalige
Afghanen-Hündin: FRANZI
Afghanen-Hündin: FRANZI

Eigentlich sollten wir es ja noch so vielen Jahren besser wissen:
Angie & Franzi leben seit Januar diesen Jahres bei uns auf einer Pflegestelle. Immer war ganz klar, dass die beiden alten Mädels nur zusammen ein Zuhause suchen, schließlich haben sie ihr ganzes Leben miteinander verbracht.
Nun lebt Franzi seit letzter Woche bei einer lieben Freundin von uns, die seit einiger Zeit ohne Hund sein mußte.
Und was ist passiert? Nichts. Franzi kuschelt sich bei ihrer neuen Mama ins Bett, folgt ihr auf Schritt und Tritt und läßt sich verwöhnen.
Angie schmeißt währenddessen den ganzen Laden (Pflegestelle).
Aber zum Tierschutz gehört wohl, dass man die Tiere vermenschlicht, doch wir sind ganz froh, dass es uns dann doch immer wieder gelingt, mal scharf nachzudenken.
So eine Führungspersönlichkeit wie Angie als Freundin zu haben, hat zwar viele Vorteile, aber auch Nachteile.
Zumindest ist unser Franzi absolut stubenrein nach sieben Monaten und macht auch sonst alles mit.
Liebs Franzi, wir wünschen Dir mit deiner Mama noch ganz viel Zeit zusammen. Alles Liebe!

» weitere Info / Fotos



14.08.2018 - memoehemalige
Greyhound-Hündin: SKY
Greyhound-Hündin: SKY

Im Oktober 2009 zog diese lustige, fünfjährige Greyhündin bei uns ein, Sky war ihr Name. Wir liessen die Zähnchen sanieren und an drei Pfoten die Dornwarzen herausschneiden... (nie wieder, bringt gar nichts!) und vertrauten sie im Juni 2010 unserer lieben Bärbel an.
Sky hatte ein wohlbehütetes Leben, ihr fehlte es an nichts, das leckerste Freßchen, das man sich vorstellen kann, wunderschöne Spaziergänge über die Schwäbische Alb, Urlaube im Allgäu...
Nun war Sky vierzehn Jahre alt geworden und heute mußte Bärbel Abschied von ihrer geliebten Sky nehmen.
Liebe Bärbel, fühl dich bitte ganz feste umarmt und gedrückt.
DANKE.


» weitere Info / Fotos



14.08.2018 - News



Ohne die zahlreichen Unterstützer unserer Windhundhilfe würde gar nichts funktionieren.
Regelmäßig werden uns Medikamente aller Art geschickt, Hundezubehör und v.a. Martingale von Rabea.
Nahezu jeder Hund zieht bei uns mittlerweile mit solch einem Halsband um. Weil sicher ist eben sicher. Richtig eingestellt, kann ein Hund mit Martingal nicht aus dem Halsband kommen. Wenn man sich noch nicht gut kennt, ist eine solche Sicherheit unabdingbar.
Vielen lieben Dank an Rabea und natürlich auch an alle anderen Spender!

» weitere Info / Fotos



14.08.2018 - News



Eigentlich sollten wir es ja noch so vielen Jahren besser wissen:
Angie & Franzi leben seit Januar diesen Jahres bei uns auf einer Pflegestelle. Immer war ganz klar, dass die beiden alten Mädels nur zusammen ein Zuhause suchen, schließlich haben sie ihr ganzes Leben miteinander verbracht.
Nun lebt Franzi seit letzter Woche bei einer lieben Freundin von uns, die seit einiger Zeit ohne Hund sein mußte.
Und was ist passiert? Nichts. Franzi kuschelt sich bei ihrer neuen Mama ins Bett, folgt ihr auf Schritt und Tritt und läßt sich verwöhnen.
Angie schmeißt währenddessen den ganzen Laden (Pflegestelle).
Aber zum Tierschutz gehört wohl, dass man die Tiere vermenschlicht, doch wir sind ganz froh, dass es uns dann doch immer wieder gelingt, mal scharf nachzudenken.
So eine Führungspersönlichkeit wie Angie als Freundin zu haben, hat zwar viele Vorteile, aber auch Nachteile.
Zumindest ist unser Franzi absolut stubenrein nach sieben Monaten und macht auch sonst alles mit.
Liebs Franzi, wir wünschen Dir mit deiner Mama noch ganz viel Zeit zusammen. Alles Liebe!

» weitere Info / Fotos



13.08.2018 - News



Bei allem Sterben, das Leben geht weiter. Und wir versuchen ja, uns um die Lebenden zu kümmern, die unserer Hilfe bedürfen.
Unser Afghane Micky, ein ziemlich tragischer Fall. Da sein Frauchen sterbenskrank ist, übernahmen wir ihn, um ihm eine neue Familie zu suchen. Der Bub ist fast neun Jahre alt und es gestaltet sich in der Regel als äußerst schwierig einem solch alten Knaben ein Plätzchen zu finden.
Er durfte auf eines unserer Luxuspflegeplätzchen: Haus mit riesigem Garten und recht kleinem Rudel. Es gefiel ihm gut, doch es war kein passender Mensch in Sicht.
Nun hatte der arme Kerl auch noch das Pech, dass unsere Pflegstelle einen schweren Krankheitsfall in der Familie hatte. Sie bat uns, eine neue Pflegestelle für Micky zu suchen.
Dies kam für uns alles ziemlich überraschend, sind wir doch oft so ein bißchen großkotzig, im Sinne von "wir pflegen bis zu Vermittlung" und anderes gibt es nicht. Doch auch bei uns läuft nicht alles immer rund.
Aktivismus machte sich breit - doch recht erfolglos....
Dann jedoch klingelte uns eine andere Pflegestelle an, wegen etwas ganz anderem und ihr fiel eine Afghanen-Besitzerin ein, die schon seit vielen vielen Jahren Afghanen von uns besitzt - derzeit nur noch einen. Sie habe große Ferien und könnte doch Micky hüten.
Es dauerte keine 24 Stunden bis Micky umgezogen war, von dem hauseigenen Afghanen die Meinung geblasen bekommen hatte...und alles war gut.
Micky lebt nun bei unserem 10 Jahre alten Hamaal (ehemals Odysseus, vermittelt August 2009). Dieser ist nun um 2 Jahre verjüngt dank neuem Gefährten.
Es scheint, dass Chaos manchmal auch zu kreativem Chaos führt.
Wir freuen uns jedenfalls riesig, dass unser Micky-Schatz nun ein tolles Zuhause mit Haus, Garten, Frauchen und allem was dazu gehört hat.
Vielen lieben Dank Claudia.

» weitere Info / Fotos



13.08.2018 - News



Elf wäre sie in Kürze geworden.
Daisy, ein ganz besonderes Mädchen, das seit Juli 2015 bei unserer Monika in der schönen Schweiz lebte.
Wir können gar nicht mehr mitzählen, wie viele Afghanen Monika von uns hatte. Es waren immer nur alte Schätze. Sie war bereits vor 17 Jahren der Meinung, sie sei so alt, dass die Hunde auch alt sein müßten.
Aber wie sagen wir immer so schön "Afghanen machen glücklich", doch sie halten einen wohl auch jung.
Unsere Monika ist mittlerweile doch in recht fortgeschrittenem Alter und bereits das Hündchen vor Daisy, sollte das letzte sein...Nun ja jetzt schauen wir mal, wie es weitergeht.
Leider haben wir hier nur ein Papierfoto von vor ein paar Monaten, auf der Daisy mit ihrem kleinen Freund zu sehen ist.
Auf jeden Fall sagen wir an dieser Stelle vielen lieben Dank für die schönen Jahre, die Daisy bei Dir haben durfte, liebe Monika!

» weitere Info / Fotos



13.08.2018 - memoehemalige
Afghanen-Hündin: SCARLET
Afghanen-Hündin: SCARLET

Traurige Neuigkeiten:
"Und noch eine Schönheit ist gegangen.
Meine Scarletta war zwar richtig alt, aber bis heute Morgen fit. Dann fehlte ihr Luft, sie stand auf, fiel hin und wir sind direkt zum Tierarzt, der Gott sei Dank nur drei Minuten weg ist. Blut im Bauchraum., Milz nicht mehr im Ganzen zu finden. Sie lebte zehn Jahre bei mir und war erwachsen als sie kam. Sie wurde ca. 13 oder 14 Jahre alt.
Sie war einst von jemandem aus einem Schuppen herausgekauft worden, der sie mir freudestrahlend brachte und sagte, „Du freust Dich doch immer über einen Afghanen“.
Sie war der erste Afghane, den ich besaß, der Kinder mochte. Also blieb sie, mein Sohn war entzückt.
Doch sie war ein Afghane „vom alten Schlag“: Unabhängig, unnahbar, man durfte ihr abends den Popo tätscheln, viel mehr war nicht ihr Ding.
Ihre Lieblingsbeschäftigung war die Hinterlassenschaften, der anderen wegzuräumen, jeden Tag hatten wir das Spiel, wer ist schneller. Da sie gut in ihrem Job war, hatte sie als einzige Haargummis in den Ohren &#61514;.
Sie lief ihr ganzes Leben ohne Leine, ich mußte sie nicht rufen, sie blieb einfach bei mir.
Leider habe ich nie herausgefunden, woher sie eigentlich stammte.
Mach‘s gut Prinzessin!"

» weitere Info / Fotos



13.08.2018 - News



Erst letzten Monat haben wir der schönen Tschagai zum 16. Geburtstag gratuliert.
Ein Alter, bei dem man zwar einerseits andächtig begeistert ist, aber andererseits auch wehmütig weiß, dass sich ein Afghanenleben langsam dem Ende nähert.
Das Herzchen von Tschagai konnte letzte Woche angesichts der Hitze der Hitze nicht mehr. Sie schlief in den Armen ihres Frauchens ein.
Wir sind sehr dankbar, dass Tschagai bis zuletzt von ihrem Frauchen (die auch ein stolzes Alter hat) betreut und geliebt wurde. Natürlich mit der Unterstützung von Herrchen.
Wir zeigen hier das erste Fotos, das von ihr bei uns auf der Pflegestelle gemacht wurde. Damals war sie 7 Jahre alt...

» weitere Info / Fotos



13.08.2018 - Ehemalige
Afghanen-Rüde: MICKY
Afghanen-Rüde: MICKY

Bei allem Sterben, das Leben geht weiter. Und wir versuchen ja, uns um die Lebenden zu kümmern, die unserer Hilfe bedürfen.
Unser Afghane Micky, ein ziemlich tragischer Fall. Da sein Frauchen sterbenskrank ist, übernahmen wir ihn, um ihm eine neue Familie zu suchen. Der Bub ist fast neun Jahre alt und es gestaltet sich in der Regel als äußerst schwierig einem solch alten Knaben ein Plätzchen zu finden.
Er durfte auf eines unserer Luxuspflegeplätzchen: Haus mit riesigem Garten und recht kleinem Rudel. Es gefiel ihm gut, doch es war kein passender Mensch in Sicht.
Nun hatte der arme Kerl auch noch das Pech, dass unsere Pflegstelle einen schweren Krankheitsfall in der Familie hatte. Sie bat uns, eine neue Pflegestelle für Micky zu suchen.
Dies kam für uns alles ziemlich überraschend, sind wir doch oft so ein bißchen großkotzig, im Sinne von "wir pflegen bis zu Vermittlung" und anderes gibt es nicht. Doch auch bei uns läuft nicht alles immer rund.
Aktivismus machte sich breit - doch recht erfolglos....
Dann jedoch klingelte uns eine andere Pflegestelle an, wegen etwas ganz anderem und ihr fiel eine Afghanen-Besitzerin ein, die schon seit vielen vielen Jahren Afghanen von uns besitzt - derzeit nur noch einen. Sie habe große Ferien und könnte doch Micky hüten.
Es dauerte keine 24 Stunden bis Micky umgezogen war, von dem hauseigenen Afghanen die Meinung geblasen bekommen hatte...und alles war gut.
Micky lebt nun bei unserem 10 Jahre alten Hamaal (ehemals Odysseus, vermittelt August 2009). Dieser ist nun um 2 Jahre verjüngt dank neuem Gefährten.
Es scheint, dass Chaos manchmal auch zu kreativem Chaos führt.
Wir freuen uns jedenfalls riesig, dass unser Micky-Schatz nun ein tolles Zuhause mit Haus, Garten, Frauchen und allem was dazu gehört hat.
Vielen lieben Dank Claudia.

» weitere Info / Fotos



13.08.2018 - News



Traurige Neuigkeiten:
"Und noch eine Schönheit ist gegangen.
Meine Scarletta war zwar richtig alt, aber bis heute Morgen fit. Dann fehlte ihr Luft, sie stand auf, fiel hin und wir sind direkt zum Tierarzt, der Gott sei Dank nur drei Minuten weg ist. Blut im Bauchraum., Milz nicht mehr im Ganzen zu finden. Sie lebte zehn Jahre bei mir und war erwachsen als sie kam. Sie wurde ca. 13 oder 14 Jahre alt.
Sie war einst von jemandem aus einem Schuppen herausgekauft worden, der sie mir freudestrahlend brachte und sagte, „Du freust Dich doch immer über einen Afghanen“.
Sie war der erste Afghane, den ich besaß, der Kinder mochte. Also blieb sie, mein Sohn war entzückt.
Doch sie war ein Afghane „vom alten Schlag“: Unabhängig, unnahbar, man durfte ihr abends den Popo tätscheln, viel mehr war nicht ihr Ding.
Ihre Lieblingsbeschäftigung war die Hinterlassenschaften, der anderen wegzuräumen, jeden Tag hatten wir das Spiel, wer ist schneller. Da sie gut in ihrem Job war, hatte sie als einzige Haargummis in den Ohren &#61514;.
Sie lief ihr ganzes Leben ohne Leine, ich mußte sie nicht rufen, sie blieb einfach bei mir.
Leider habe ich nie herausgefunden, woher sie eigentlich stammte.
Mach‘s gut Prinzessin!"

» weitere Info / Fotos



12.08.2018 - News



Wieder lustige Post von Tink :-)

Sie schreibt:
"Libe Ellllen,
heut hab ich geburstach und da hap ich gedacht, ich könnte dir mahl wieda erzehlen, wies mir so get.
gut.
im mommmment is heiss und ich hap nich so fil lust zum spazirngehn unt wir stehn auch extra früh auf, aber es is trozdem fil zu warm.
gestan sint wir abents übern golfplaz gelaufen unt da waren gans file kaninchen und nutrias und gänzchen unt so, aber ich durfte nich los. dann is nemlich egal, wifil zelziusse wir ham, wenn da ein heschen is, muss ich hintaher. und dann komm ich auch schnell vom ersten in den dritten gang, obwohl nina behauptet, der is ab 24 grat imma kaputt.


» weitere Info / Fotos



12.08.2018 - Ehemalige
Afghanen-Hündin: MARIE
Afghanen-Hündin: MARIE
Eine schöne Geschichte schrieb das letzte Wochenende:
Marie, eine knapp vier Jahre alte kastrierte Afghanen-Hündin in creme-weiß suchte ein Zuhause.
Wir sind ja immer nicht so begeistert, wenn ein Afghane kastriert wurde (Fellveränderüngen etc.), doch für Marie, ist dies im Nachhinein betrachtet, die Eintrittskarte in ihr neues Leben gewesen.
Dann haben wir ja einige Afghanen-Liebhaber in unseren Reihen, sie sich immer wieder fest vornehmen, zukünftig vernünftig zu werden und im Hinblick auf das man auch nicht jünger wird, die Anzahl der Afghanen zu reduzieren.
Tja liebe Lotti & Micha, dann kam Marie in Euer Leben und eigentlich wolltet Ihr nur Urlaubsvertretung der Pflegemama machen...
Beim ersten Bild, das wir bekamen, wussten wir schon, dass es um Euch geschehen war.
Eine so sanfte und entspannte Marie schaute uns an.
Alles Liebe mit Eurem tollen Rudel!

» weitere Info / Fotos



12.08.2018 - News


Eine schöne Geschichte schrieb das letzte Wochenende:
Marie, eine knapp vier Jahre alte kastrierte Afghanen-Hündin in creme-weiß suchte ein Zuhause.
Wir sind ja immer nicht so begeistert, wenn ein Afghane kastriert wurde (Fellveränderüngen etc.), doch für Marie, ist dies im Nachhinein betrachtet, die Eintrittskarte in ihr neues Leben gewesen.
Dann haben wir ja einige Afghanen-Liebhaber in unseren Reihen, sie sich immer wieder fest vornehmen, zukünftig vernünftig zu werden und im Hinblick auf das man auch nicht jünger wird, die Anzahl der Afghanen zu reduzieren.
Tja liebe Lotti & Micha, dann kam Marie in Euer Leben und eigentlich wolltet Ihr nur Urlaubsvertretung der Pflegemama machen...
Beim ersten Bild, das wir bekamen, wussten wir schon, dass es um Euch geschehen war.
Eine so sanfte und entspannte Marie schaute uns an.
Alles Liebe mit Eurem tollen Rudel!

» weitere Info / Fotos



11.08.2018 - News



Greyhündin Wasp hat nun doch noch über ihre Besitzerin ein Zuhause gefunden, was uns riesig freut - wir kennen auch die Übernehmerin.
Wir wünschen ganz viel Freude mit der süssen Hutzel!

Für Barsoi Nikischa läuft eine Kaffeetante aus :-)
Liebe Andrea, danke für deine Spontaneität!

Einer unserer "Langzeithäftlinge" hat es geschafft! Barsoi Joker wird die Tage in sein neues Zuhause ziehen, er ist reserviert!
Hier noch ein paar Joker-Fotos von unserem "Hausfotografen" Felix!

» weitere Info / Fotos



11.08.2018 - News



Post von Navas (verm. 07/2017).
Frauchen Renni schreibt:

"Hallo Ellen,
vor mehr als einem Jahr (um genau zu sein - vor einem Jahr und zwei Wochen)habe ich den Bub bei Dir abgeholt. Ich muss sagen, es hat ein wenig gedauert, bis wir uns aneinander gewöhnt haben. Oder vielleicht auch ich mich an ihn, er ist doch ein ganz anderer Charakter als mein Galgo war. Aber
inzwischen sind wir auch ein Herz und eine Seele.. er ist einfach ein ganz, ganz toller lieber Bub.


» weitere Info / Fotos



10.08.2018 - News



Wir haben wunderschöne Bilder von Cheri und ihren neuen Freunden bekommen.
Sie sieht entspannt und glücklich aus.
Vielen lieben Dank an Claudia & Volkmar.

» weitere Info / Fotos



10.08.2018 - memoehemalige
Afghanen-Hündin: ELOISE/TSCHAGAI
Afghanen-Hündin: ELOISE/TSCHAGAI
Erst letzten Monat haben wir der schönen Tschagai zum 16. Geburtstag gratuliert.
Ein Alter, bei dem man zwar einerseits andächtig begeistert ist, aber andererseits auch wehmütig weiß, dass sich ein Afghanenleben langsam dem Ende nähert.
Das Herzchen von Tschagai konnte letzte Woche angesichts der Hitze der Hitze nicht mehr. Sie schlief in den Armen ihres Frauchens ein.
Wir sind sehr dankbar, dass Tschagai bis zuletzt von ihrem Frauchen (die auch ein stolzes Alter hat) betreut und geliebt wurde. Natürlich mit der Unterstützung von Herrchen.
Wir zeigen hier das erste Fotos, das von ihr bei uns auf der Pflegestelle gemacht wurde. Damals war sie 7 Jahre alt...

» weitere Info / Fotos



09.08.2018 - memoehemalige
Afghanen-Hündin: DAiSYY
Afghanen-Hündin: DAiSYY

Elf wäre sie in Kürze geworden.
Daisy, ein ganz besonderes Mädchen, das seit Juli 2015 bei unserer Monika in der schönen Schweiz lebte.
Wir können gar nicht mehr mitzählen, wie viele Afghanen Monika von uns hatte. Es waren immer nur alte Schätze. Sie war bereits vor 17 Jahren der Meinung, sie sei so alt, dass die Hunde auch alt sein müßten.
Aber wie sagen wir immer so schön "Afghanen machen glücklich", doch sie halten einen wohl auch jung.
Unsere Monika ist mittlerweile doch in recht fortgeschrittenem Alter und bereits das Hündchen vor Daisy, sollte das letzte sein...Nun ja jetzt schauen wir mal, wie es weitergeht.
Leider haben wir hier nur ein Papierfoto von vor ein paar Monaten, auf der Daisy mit ihrem kleinen Freund zu sehen ist.
Auf jeden Fall sagen wir an dieser Stelle vielen lieben Dank für die schönen Jahre, die Daisy bei Dir haben durfte, liebe Monika!

» weitere Info / Fotos



09.08.2018 - News



Post von Jule, jetzt Julie.
Vielen lieben Dank Anna!

Anna schreibt:
"Liebe Ellen,

ich hoffe, es geht Euch gut! Vierbeinern und Zweibeinern :)

Ich bin ja nicht so der Foto-Mensch, aber gerade letzte Woche habe ich dran gedacht und habe ein paar wenige Fotos von Julie gemacht: Zwei auf Spaziergang und eines von einem sehr “gestörten” Mittagsschlaf ;D

Mein Engelchen macht es super!
Zug fahren, auch in der Stosszeit, ist schon lange kein Problem mehr. Im Büro schläft sie nun die Nacht durch, wenn ich Nachtdienst in der Klinik habe. Endlich ist die Leinen-Pflicht aufgehoben (habe gedacht, es wird nie August) und sie darf jetzt auch wieder ganz offiziell im Wald und am Waldrand freilaufen. Und wenn sie den Kopf dabei hat, kann sie sogar ohne Leine links und rechts laufen und in den richtigen Weg abbiegen. Ihre Albträume, in denen sie feste knurren muss und die schlechten Tage, die mit den Träumen kommen, werden immer weniger.

Unser einziges Problem im Moment: die Hitze… Ihr Lieblingsplätzchen sind die Küchenplatten geworden und jede Art von Wasser wird genutzt zum Baden. Ob See, Bach oder Pfütze, sie findet immer einen Weg mindestens die Pfoten reinzustellen und zu plantschen. Und sie schätzt es sehr, wenn sie sich nach dem Spaziergang im Garten unter den Wasserschlauch stellen kann um ein bisschen abzukühlen.

Liebe Grüsse aus der Schweiz, Julie und Anna"

» weitere Info / Fotos



08.08.2018 - memoehemalige
Afghanen-Hündin: ELISABETH
Afghanen-Hündin: ELISABETH

Weitere traurige Nachrichten:
"Sie ist nicht mehr da. Meine Eloisa.
Sie war der Sonnenschein unter den Afghanen – sie strahlte, was immer sie tat.
Wenn man sie traf, ging die Sonne auf. Sie war immer gut gelaunt, ein Leuchten im Gesicht, sie wedelte.
Ganz unabsichtlich war es gelungen einen Afghanen mit großartigem Wesen zu züchten; und mit Gesundheit, sie wurde 14 Jahre und zwei Monate alt. Nicht nur innere Schönheit war ihr vergönnt, sondern auch äußere.
Ich habe 9 Jahre auf sie gewartet bis sie zu mir kam. Im Oktober wären es drei Jahre gewesen, dass ich sie hüten durfte.
Sie haben alle ein schönes Leben verdient, aber es ist ein Jammer, dass es über elf Jahre dauerte, bis ihr Leben anfing. Doch ich will nicht klagen, die Freiheit hätte ihr – wie so vielen – verwehrt bleiben können.
Ich bin dankbar für die Zeit, die ich sie haben durfte – auch wenn ich sie gerne für immer behalten hätte."
Wir nannten sie hier Elisabeth, sie hatte im Oktober 2015 ihr Zuhause für immer gefunden. Alles Gute!

» weitere Info / Fotos



08.08.2018 - News



Weitere traurige Nachrichten:
"Sie ist nicht mehr da. Meine Eloisa.
Sie war der Sonnenschein unter den Afghanen – sie strahlte, was immer sie tat.
Wenn man sie traf, ging die Sonne auf. Sie war immer gut gelaunt, ein Leuchten im Gesicht, sie wedelte.
Ganz unabsichtlich war es gelungen einen Afghanen mit großartigem Wesen zu züchten; und mit Gesundheit, sie wurde 14 Jahre und zwei Monate alt. Nicht nur innere Schönheit war ihr vergönnt, sondern auch äußere.
Ich habe 9 Jahre auf sie gewartet bis sie zu mir kam. Im Oktober wären es drei Jahre gewesen, dass ich sie hüten durfte.
Sie haben alle ein schönes Leben verdient, aber es ist ein Jammer, dass es über elf Jahre dauerte, bis ihr Leben anfing. Doch ich will nicht klagen, die Freiheit hätte ihr – wie so vielen – verwehrt bleiben können.
Ich bin dankbar für die Zeit, die ich sie haben durfte – auch wenn ich sie gerne für immer behalten hätte."
Wir nannten sie hier Elisabeth, sie hatte im Oktober 2015 ihr Zuhause für immer gefunden. Alles Gute!

» weitere Info / Fotos



07.08.2018 - News



Im November wird unser Langzeit-Pflegeschätzchen Momo sechs Jahre alt. Wir können uns nicht erklären, warum er kein Zuhause findet - eigentlich hat er ja schon lange eins, seine Pflegemama fragt sich oft, ob es denn noch Sinn macht, Momo wieder rauszureißen - falls sich jemand für ihn melden sollte, der sich nicht von seinen Hausmeisterallüren abschrecken lässt. Ist es Tierschutz, ein Tier nach über zwei Jahren weiterzugeben? Wenn er sich im Pflegerudel nicht wohl fühlt, ja. Aber wir (und unsere zahlreichen Besucher ebenso) haben das Gefühl, Momo fühlt sich pudelwohl bei uns.
WIR WISSEN ES NICHT.
Normalerweise setzen wir uns eine Art Deadline, bis wann wir es vertreten können, einem Tier einen nochmaligen Umzug zuzumuten, diese ist bei Momo schon lange überschritten... zudem wir Momo von jemandem zurück bekamen, den wir sehr schätzen - und der eigentlich mit nichts ein Problem hat. Wie sollten wir da bei völlig Fremden verfahren... Aufgrund seines Verhaltens bezügl. zurückhaltenden Hunden müssen wir uns doch Sorgen machen, dass es nochmal schief geht. Jetzt ist er so lange Zeit bei uns, gehört schon fast zum Inventar.
Wir sind etwas ratlos.

Die Bilder sind wieder von unserem Felix, klar oder :-)

» weitere Info / Fotos



07.08.2018 - News


Liam macht Urlaub am Meer - herrlich. Ganz viel Spaß euch, liebe Daniela und Familie!
Schwester Melanie hat den Papi von Liam: Louis - und schreibt:
"Und auch von Louis einen lieben Gruß! Er genießt seinen Ruhestand sichtlich - mit zwischendurch sportlichen Einlagen, wenn Radfahrer dreister Weise an seinem Garten vorbeiradeln." :-)
Freut uns immer, von den beiden zu hören, dankeschön!

Greyhoundrüde Kenny darf in seinem Zuhause bleiben, wir wünschen ihm alles Liebe!

Greyhoundmädchen Wasp ist reserviert, sie wird Anfang September in ihr neues Zuhause ziehen. Wir drücken fest die Daumen!

» weitere Info / Fotos



06.08.2018 - News



Sommergrüße gibt es auch vom freilaufenden Emil (vermittelt Februar 2018).
Wunderbar!

» weitere Info / Fotos



06.08.2018 - News



Ein wunderbares Foto von unserer Kiara (vermittelt Dezember 2015) aus dem Urlaub. Ist sie nicht schön geworden.
Vielen lieben Dank an Suse und Wolfi!

» weitere Info / Fotos



06.08.2018 - News


Die kürzlich vermittelte Jelly hat ein Foto geschickt. Sie fühlt sich in ihrem neuen Zuhause als Prinzessin sehr wohl.
Einen lieben Dank nach Köln!

» weitere Info / Fotos


[ login ]